Talentscreen

28. Juni 2019 17:36; Akt: 28.06.2019 17:36 Print

Hast du das Zeug zum Schweizer Youtube-Star?

Beim Nachwuchswettbewerb Talentscreen wird eine neue Kategorie lanciert: Zum ersten Mal wird der Social-Hero-Preis vergeben.

Im Nachwuchs-Wettbewerb Talentscreen werden neue Content-Creators gesucht. (Video: 20 Minuten/Instagram/Wibbitz)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Was geht?

Der Schweizer Filmer-Nachwuchswettbewerb Talentscreen erfindet sich dieses Jahr ein bisschen neu. Es gibt eine neue Kategorie: 2019 wird zum ersten Mal ein Social Hero gekürt.

Umfrage
Lädst du eigene Videos auf Youtube?

Social what?

Gesucht sind Persönlichkeiten oder Duos, die sich in einem fixen Video-Format austoben wollen. Sprich: ein neuer Youtube-Star für die Schweiz.

Die Videos sollten zwischen zwei und fünf Minuten lang sein. Inhaltlich ist alles möglich – von Pranks bis Politik. Entscheidend ist die Idee für Content, der die Zuschauer über längere Zeit packt. Und dass du selbst in den Videos die Hauptrolle spielst – allenfalls mit deinem Buddy, wenn ihr euch zu zweit bewerbt.

Was bringts?

Der oder die Gewinner(in) im Social-Hero-Wettbewerb erhält die grösste Plattform der Schweiz: Die Videos des siegreichen Formats werden regelmässig auf 20min.ch zu sehen sein.

So gehts:

Bewerben können sich Videotalente ab sofort. Am 30. August werden dann drei Stichworte oder Dinge genannt, die im Video mit eingebaut werden müssen.

Danach hast du (oder dein Team) 60 Stunden Zeit, den Beitrag fertigzustellen. Alle haben also die gleichen Chancen.

Und sonst?

Daneben gibt es wie im Jahr zuvor Preise in den Kategorien Schauspiel, Kurzfilm und Musikvideo. Im Jahr 2018 betrug der Wert der Auszeichnungen über 30'000 Franken.

Die Siegerinnen und Sieger werden am 14. September in einer Awardshow in Zürich gekürt. Hier kannst du dich für alle Kategorien registrieren und weitere Infos zum Talentwettbewerb nachlesen.

Die Highlights der Award-Night 2018 gibts im Video unten.

20 Minuten ist Medienpartner von Talentscreen.

(fim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Negan am 28.06.2019 18:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stars

    Ganz ehrlich? Wenn ich an grosse Youtube-Persönlichkeiten oder Stars denke, fängt es frühestens in Deutschland an und endet in Amerika.

  • Claudi am 28.06.2019 20:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nöööö

    Nein. Habe ich nicht.

  • Nautic79 am 29.06.2019 22:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Youtube-Stars?

    Ich weiss nicht recht... Durch meine Musik habe ich ohne grossen Aufwand in der Zwischenzeit über 6000 Abonennten auf YouTube. Dies macht mich eigentlich schon unglaublich Stolz! Aber für Medien sind unbedeutende Leute, welche irgend einen Quatsch ( Sorry, Influenzer? :S ) posten, relevanter... Sind die Medien und die Menschheit echt so Tief gesunken? Es macht Nachdenklich dass Leute sich von "Influenzern" was sagen/lenken lassen und die Medien das noch fördern...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Zittera am 29.06.2019 22:56 Report Diesen Beitrag melden

    Ach ja... Typisch

    Die Träume aufgegeben, weil man unfähig ist im System zu coexistieren. Und da die Welt sich nicht an diese Witzbolde anpasst, müssen sie sich genau das aussuchen. Oh je...

  • Nautic79 am 29.06.2019 22:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Youtube-Stars?

    Ich weiss nicht recht... Durch meine Musik habe ich ohne grossen Aufwand in der Zwischenzeit über 6000 Abonennten auf YouTube. Dies macht mich eigentlich schon unglaublich Stolz! Aber für Medien sind unbedeutende Leute, welche irgend einen Quatsch ( Sorry, Influenzer? :S ) posten, relevanter... Sind die Medien und die Menschheit echt so Tief gesunken? Es macht Nachdenklich dass Leute sich von "Influenzern" was sagen/lenken lassen und die Medien das noch fördern...

  • Moni am 29.06.2019 19:27 Report Diesen Beitrag melden

    Solche GW-Stars gibt es schon genug

    Arbeitet besser etwas sinnvolles.

  • Mr Nemesis am 29.06.2019 14:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hach ja...

    Ich betreibe nun seit ca. drei Jahren einen Kanal auf Youtube. Die "Treusten Fan's" jedoch kommen bei mir aus Deutschland und Österreich. Leider wird man in der Schweiz immer noch belächelt. Obwohl man Herzblut und viel Zeit investiert. Und dass trotz Arbeit und Familienleben. Eigentlich schade das sich nur schwer an "neue" Sachen heranwagen... Liebevoll euer Mr Nemesis

  • Autoexperte am 29.06.2019 09:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wieso nicht

    wieso sollte die Schweiz auch nicht einmal einen youtube Star haben. könnte in der Zukunft durchaus auch einmal passieren

    • Martin Monopol am 29.06.2019 09:43 Report Diesen Beitrag melden

      Darum...

      Schweizer Youtube-Stars kann es schon geben, aber nicht basierend auf dem Schweizer Publikum. Reines Zahlenspiel, mit allen potentiellen Klicks der Schweiz kannst du nicht genug verdienen. Wir reden von Millionen Klicks bis sich das lohnt... D.h. ein Schweizer Youtube-Star kommt ev. aus der Schweiz, das Publikum kann nur global sein wenn der "Star" davon leben will.

    • Autoexperte am 29.06.2019 09:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Martin Monopol

      youtube ist ja international. ein youtube Star ist das ja weltweit. warum sollte das nicht auch einem Schweizer gelingen

    einklappen einklappen