«10 vor 10»-Nachfolge

08. Juni 2011 11:14; Akt: 08.06.2011 12:50 Print

Christine Maier ersetzt Susanne Wille

Das Schweizer Fernsehen hat sich entschieden: Im «10 vor 10»-Moderations-Team folgt Christine Maier auf Susanne Wille. Cornelia Boesch geht zur «Tagesschau».

Zum Thema
Fehler gesehen?

Christine Maier, die seit 2001 die Sendung «Club» moderiert und als Redaktionsleiterin die Fäden in der Hand hatte, übernimmt die durch Susanne Willes Wechsel ins «10 vor 10»-Reporterteam frei werdende Stelle. 2005 stand sie bereits für sechs Monate bei «10 vor 10» vor der Kamera. Sie wird ihre Funktion bei der Sendung «Club» weiterhin wahrnehmen, bis ein Ersatz gefunden ist.

Maier: «Nach zehn Jahren 'Club' wurde die Zeit reif für einen Wandel, obwohl mir der 'Club' und mein Team sehr ans Herz gewachsen sind. Das Angebot von '10 vor 10'-Chef Hansjörg Utz hat mich genau im richtigen Moment erreicht und sehr gefreut. Ich habe grosse Lust, mich künftig wieder intensiver mit der Tagesaktualität auseinanderzusetzen.»

Auch für die «Tagesschau» hat das Schweizer Fernsehen eine neue Moderatorin gefunden. Cornelia Boesch (36) wird ab September das vierköpfige Team ergänzen. «Ich freue mich sehr, künftig noch intensiver mit den Newsprofis der 'Tagesschau' zusammenarbeiten zu dürfen. Ich habe in dieser Redaktion in den vergangenen Jahren meine berufliche Heimat gefunden. Umso glücklicher bin ich, dass man mir nun die Aufgabe überträgt, das Nachrichtenflaggschiff des Schweizer Fernsehens zu moderieren», so Boesch.

Sind Sie mit der Nachfolge-Regelung des Schweizer Fernsehens und damit mit Christine Maier und Cornelia Bösch zufrieden? Oder hätten Sie sich für «10 vor 10» anstelle von Maier ein neues Gesicht gewünscht? Diskutieren Sie mit im Talkback.

(bbe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jens Bähler am 08.06.2011 12:06 Report Diesen Beitrag melden

    Soweit OK

    Christine Maier ist ok. Sie ist in der Zeit des Club natürlicher geworden und somit auch glaubwürdig. Ich freue mich auf ihr 10v10 Debut. Aberrrr, sie soll um alles in der Welt das künstliche Hochdeutsch ablegen. Vor allem das gekünstelte Bühnen "R".

  • Bert am 08.06.2011 13:32 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Eine guter Zug von SF. Hatte schon Angst, dass Sven Epiney diesen Job kriegt. Das wäre definitiv nicht zum aushalten gewesen.

  • Robert.H am 08.06.2011 13:44 Report Diesen Beitrag melden

    männlichen Zuschauer

    Schweizer Männer wünschen sich vermehrt lateinisch aussehende weibliche Moderatorinen am Fernsehen.Die hellhäutig blonden sind allgegenwärtig bei sfdrs,schade für die männlichen Zuschauer.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Edwin Strotz am 05.08.2011 16:16 Report Diesen Beitrag melden

    Moderation 10 vor

    Sie haben eine gute Wahl getroffen. Die Zeit ist aber reif, dass sich die Damen etwas"offener" kleiden sollten, um vom typischen schweizerischen Bünzli-Stil etwas abzurücken. Die Art von deux-pièces hat schon meine Mutter getragen.

  • Baby Belle am 16.06.2011 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Schade, hätte mir Intimeres

    von Maier gewünscht. Ein Format, wo man diese attraktive Frau näher erleben darf, wo sie mehr gestalten kann. Es wirkt wie ein Rückzug in die straffe News-Welt.

  • Franz am 15.06.2011 13:50 Report Diesen Beitrag melden

    Es braucht gar kein neuer Ersatz

    Die Tagesschau hat das grösste Verschwender-Personal-Potenzial, dass gar nicht nötig ist. Die Quote - / Finanz-Krise lässt grüssen.

  • ruedi lanz am 08.06.2011 16:54 Report Diesen Beitrag melden

    Oh je!

    Wenn Frau Maier den CLUB moderiert, schaue ich nicht mehr rein. Und jetzt also noch bei 10 vor 10! Praktisch die einzige Sendung von SF, wo ich regelmässig einschalte. Aber das lasse ich in Zukunft auch - ich kann diese eitle Dame nicht mehr ansehen!

    • Marlene Droux am 09.06.2011 13:58 Report Diesen Beitrag melden

      Versteh ich nicht

      Also ich schaue eine Sendung nicht wegen der Moteratorinnen sondern wegen dem Inhalt. Ich mochte Frau Wille auch absolut nicht, dann machte ich mir in dieser Zeit einen Kaffe und hörte nur hin. Ich empfehle Ihnen dasselbe.

    einklappen einklappen
  • Marlene Droux. am 08.06.2011 14:51 Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Frau

    Eigentlich schade.Im Club war sie immer super. Sie ist sehr kompetent, gescheit, hübsch und sympathisch.Ich werde sie im Club vermissen.