Sieger der neuen Staffel

07. Dezember 2011 08:11; Akt: 07.12.2011 10:41 Print

David Pfeffer hat den «X Factor»

Unsere Nachbarn haben ein neues Stimmwunder erkoren. Polizist und Schmusesänger David Pfeffer konnte sich im Finale der Castingshow gegen seine Konkurrenten durchsetzen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mehr als 25 100 Möchtegern-Sänger hatten sich einst beworben, 650 davon durften vor den Juroren Sarah Connor, Till Brönner und das Bo vorträllern.

Nachdem zahlreiche Kandidaten im Wochentakt das Handtuch werfen mussten, standen sie im Finale von «X Factor»: Raffaela Wais, David Pfeffer und das Duo Nica Belyavskaya und Joe Guyton. In der ersten Finalrunde sollten die Kandidaten ein eigenes Lied singen.

David Pfeffer stellte die Schmacht-Nummer «I'm Here» vor und erntete Lob von den männlichen Jurymitgliedern. «David gewinnt», meinte sein Mentor Till Brönner bestimmt. «Das war der Pfeffer-Style», kommentierte Das Bo. Einzig Sarah Connor schien nicht sehr überzeugt: «Das ist für mich nicht der Superhit.» Nica & Joe setzten mit «Build A Place» ebenfalls auf eine Ballade, Kandidatin Raffaela Wais' «Heaven Only Knows» kam eher leicht daher.

Prominente Unterstützung

Für den nötigen Glamour der Casting-Show sorgten die Star-Duelle. Jeder Kandidat durfte mit einem Star zusammen performen. Raffaela Weis sang mit Ex-«Destiny's Child»-Sängerin Kelly Rowland «When love takes over». David Pfeffer durfte mit Melanie C deren Hit «First Day of My Life» zum Besten geben. Nica & Joe hatten das Vergnügen mit Sänger Michael Bublé und sangen den gefühlvollen Song «Home».

Nach der prominenten Unterstützung folgte die erste Ausscheidung. Das Duo Nica und Joe, unterstützt von Sarah Connor, flog zuerst raus. Die verbliebenen Kandidaten mussten sich nochmals ein Duell liefern. Die 22-jährige Raffaela sang Alicia Keys' «Empire State Of Mind Pt.2». David Pfeffer entschied sich für «The Reason» von Hoobastank. Beide Finalisten wurden von der Jury mit Lob überschüttet.

Die Wahl der Zuschauer fiel jedoch eindeutig aus. 60,5 Prozent riefen für den stimmgewaltigen Polizeikommissar David Pfeffer an. Dem 29-Jährigen aus Duisburg winkt nun ein Plattenvertrag mit Sony Music.

(lah)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Don Chris am 07.12.2011 08:33 Report Diesen Beitrag melden

    Germanys next J. Lo!!!

    Aber Raffaela überzeugtre in allen drei Auftritten mehr! Man konnte meinen ein die Schwester von J. Lo stand auf der Bühne!

  • Juju am 07.12.2011 17:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Männer gewinnen eher ...

    ... weil die Mädels eher zuschauen und anrufen. Die meisten Zuschauer sind weiblich, denke ich. Mädchen und Frauen fiebern mit und wählen eher die Nummer für 'nen ("süßen" oder symphatischen) Jungen/Mann als für eine, die es wagt besser zu singen oder besser auszusehen usw. Wir Frauen sind ja sooo gerecht.

  • anna-lena am 07.12.2011 11:20 Report Diesen Beitrag melden

    Männer gegen Frauen

    Wieso gewinnen immer Männer?? Absolut nichts gegen Männer. Aber bei so Casting Shows, sind die Sieger, oh - Wunder MÄNNER. Dabei war Raffaela besser. Vielleicht nicht so symphatisch, aber allemal die Bessere. Aber mal ehrlich wer votet? Natürlich Frauen. Welche Frau würde für eine andere anrufen - kenne keine

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Misteryshoppet am 07.12.2011 22:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Quersumme der Startnummer

    Ist schon jemandem aufgefallen, dass die Quersumme der Startnummer der jeweiligen Finalisten deren Rang ergeben hat? Wirklich nur Zufall?! ;-)

  • Juju am 07.12.2011 17:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Männer gewinnen eher ...

    ... weil die Mädels eher zuschauen und anrufen. Die meisten Zuschauer sind weiblich, denke ich. Mädchen und Frauen fiebern mit und wählen eher die Nummer für 'nen ("süßen" oder symphatischen) Jungen/Mann als für eine, die es wagt besser zu singen oder besser auszusehen usw. Wir Frauen sind ja sooo gerecht.

  • Plattenproduzent am 07.12.2011 13:16 Report Diesen Beitrag melden

    Voice of Germany

    es ist schon erstaunlich, letztes Jahr war das Niveau von X-Factor doch noch relativ hoch, doch dieses Jahr fand ich die Sendung eher peinlich. Wer The Voice of Germany schaut, sieht dort in jeder Folge mindestens 5 Sänger/innen welche die X-Factor Finalisten ziemlich in den Schatten stellen! die einzige die wirklich was auf dem Kasten hat war Nica von Nica&Joe.. nur ein bisschen singen zu können macht eben noch kein Star, da musst du extrem herausstechen!

  • Jessi am 07.12.2011 12:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    David !!!

    David ist der beste

    • S.Arm am 07.12.2011 13:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Nica und Joe

      meine favoriten waren nica und joe. als ich für sie anrufen wollte kam die meldung,der dienst sei leider nicht verfügbar....was mir wieder mal zeigt das hinter den kulissen einer casting show manipuliert wird.....david wir in 3 monate genau so von drr bildfläche schwinden wie edita...

    einklappen einklappen
  • Dan Arosa am 07.12.2011 12:24 Report Diesen Beitrag melden

    Pietro-Lombardi-Effekt

    Auch bei X-Factor hat nun nicht derjenige gewonnen, der am besten sang. Wie schon bei DSDS. Dort war es Pietro Lombardi. Er war der Schelm der Gruppe. Pfeffer war wohl der scheuste und derjenige, mit dem sich die Mehrheit der Zuschauer in dieser Situation am besten identifizieren konnte. Gewinnen mit dem Pietro-Lombardi-Effekt - so machen Casting-Shows aber keinen Sinn.

    • 20 Minuten Leser am 07.12.2011 17:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Subjektiv

      Also das ist doch nun einfach subjektiv. Wenn Sie finden, dass dies der Fall ist, dann schön und gut. Aber ihn mit Pietro Lombardi zu vergleichen ist gar nicht passend und hier muss ich Partei für David ergreifen, den ich für einen äusserts guten Sänger halte. David hat gefühl in der Stimme (was Sie hoffentlich auch hören), er trifft die Noten und wagt sich auch mit Erfolg an schwere Songs.

    einklappen einklappen