«Die Höhle der Löwen»

02. Oktober 2019 14:45; Akt: 02.10.2019 15:42 Print

Thelen und Williams werfen Gründern Sexismus vor

Ein Unternehmer-Duo konnte in der jüngsten Folge von «Die Höhle der Löwen» mit ihrem Produkt nicht überzeugen. Vor allem die Positionierung sei rückständig.

Mit ihrem Toiletten-Design geben zwei Gründer in der VOX-Gründungsshow «Die Höhle der Löwen» zu reden. (Video: VOX)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit dem Camping-Butler wollen Simon Freutel (37) und Ralf Winkelmann (35) ins Reise-Geschäft einsteigen. Das Gerät soll die mühsame manuelle Reinigung der Auffangbehälter von Campingwagen-Toiletten nun mechanisch erledigen. Für die Serien-Fertigung benötigen sie aber finanzielle Unterstützung – und die suchten sie am Dienstag in «Der Höhle der Löwen».

Umfrage
Findest du das ursprüngliche Produktedesign sexistisch?

«In der heutigen Zeit kann es nicht sein, dass man die Fäkalien von Hand ausschütten muss», sagte Ralf Winkelmann während seines Pitches in der Gründershow von Vox. Umgerechnet 220'000 Franken für zehn Prozent Firmenanteile verlangten die Mönchengladbacher von den Löwen. Anbeissen wollte jedoch keiner, aus mehreren Gründen.

Optische Toiletten-Gestaltung ist sexistisch

Unvorbereitet stand das Unternehmer-Duo vor den Investoren: Ein Businessplan fehlte, eine genaue Marktanalyse gab es nicht – und auch zu Design und Marketing gabs Kritik. Auf der Seite des Reinigungsapparates war in Lebensgrösse das Bild einer Frau in einem körperbetonten Kleid aufgeklebt, darüber die drei Worte: «Sauber, einfach, schnell».

«Euer Design mit einer attraktiven blonden Frau in einem attraktiven, engen, schwarzen Kleid – das ist 80er. Bitte lasst das sein. Da sind wir drüber hinweg, dass blonde Frauen in engen schwarzen Kleidern sowas machen», sagte Frank Thelen (43). Deshalb sein bestimmter Rat: «Macht da etwas anderes drauf.»

Nicht zeitgemäss

Und auch Investorin Judith Williams (48) fand die optische Gestaltung sexistisch und nicht zeitgemäss. «Jungs, wir leben in 2019! Wir Frauen sind nicht nur für das Badezimmer oder die Küche verantwortlich.»

Und die beiden Gründer haben die Kritik angenommen und ein neues Design umgesetzt. So sieht der Camping-Butler in seiner aktuellen Version aus.

(kao)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MugenRR am 02.10.2019 15:03 Report Diesen Beitrag melden

    Genial

    4 Löwen und nur 1 Löwin ist wohl auch keine Diskriminierung? Diese Maschine ist super, schade haben Sie kein Deal ergattert.

  • Jomos am 02.10.2019 15:06 Report Diesen Beitrag melden

    Macht dich aus einer Mücke ein Elefant

    Man kann auch aus allem ein Riesen Ding machen die zwei Löwen sind wohl in der Zeit stehen geblieben.

  • Osti am 02.10.2019 17:21 Report Diesen Beitrag melden

    Gibts schon lange

    Gibts in diversen Campingplätzen in Schweden schon lange. Also nichts neues...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Moni am 03.10.2019 13:42 Report Diesen Beitrag melden

    YB SPEZIAL STRIP

    Sind ja Schlussendlich immer auch noch die, welche TV Gebühren finanzieren welche mit ihren Einschaltquoten, und eigenen bis auch anonymen Beiträgen in eine Runde weiterziehen können...

  • Bernd Jocker am 03.10.2019 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    Männer sind besser

    Heutzutage ist es Besser für solche Dinge einen gut aussehenden Mann drauf zu kleben. Dennschliesslich können wir Männer sowieso alles, ausser Baby bekommen. Frauen werden dagegen immer hilfloser was das echte Leben angeht. Also Jungs macht euch keinen Kopf wir Männer sind super da braucht es keine dummen Models mehr.

  • Dr.Schnaggler am 03.10.2019 09:47 Report Diesen Beitrag melden

    Kopieren mit stil

    Da ja die CHinesen auch tv schauen, kann man davon ausgehn,dass in paar Monaten etwas ähnliches auf Alibaba zu kaufen ist ....

  • Dr. Gleichbe Rechtigt am 03.10.2019 07:45 Report Diesen Beitrag melden

    Diskriminierend

    Dass der Butler ein Mann ist, ist natürlich nicht diskriminierend. Verkehrte Welt.

  • rakete am 02.10.2019 18:49 Report Diesen Beitrag melden

    Sinnlos

    Das meiste was uns das Leben erleichtert, führt leider nicht zu mehr Nachhaltigkeit und Schonung der beschränkten Resourcen. Würde ich mir nicht kaufen.