«Gehirnwäsche von links»

06. Dezember 2011 14:47; Akt: 06.12.2011 15:42 Print

Die kommunistische Muppetgefahr

Wer meint, die Muppets seien nur süss und unterhaltsam, der irrt sich. Laut Fox News waschen sie mit ihren linksextremen Ansichten die Gehirne der unschuldigen amerikanischen Kinder.

Fox-News fragt: Führen die Muppets einen Klassenkampf in den Kinderzimmern? (Quelle: Fox via YouTube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist schwierig zu glauben, aber es ist wohl tatsächlich ernst gemeint: Der rechtspopulistische Fox News Channel wittert im neuen Muppet-Film eine grossangelegte linksextremistische Verschwörung.

Die Handlung: Ein böser Ölmagnat will das alte «Muppet»-Theater kaufen und es abreissen, um darunter nach Öl zu bohren.

«Klassenkampf»

Für Fox ist klar: Da will Hollywood die gute stolze amerikanische Jugend mit ihrem linksextremen Gedankengut indoktrinieren. «Versuchen die Liberalen, das Gehirn der Kinder zu waschen?», fragt der Sender rhetorisch. Und die Antwort ist: «Natürlich!» Der von Moderator Eric Bolling befragte Experte Dan Gainor meint: «Es ist erstaunlich, wie weit die Linke geht, um unsere Kinder zu manipulieren», so Gainor. Und weiter: «Seit Jahrzehnten ist Hollywood im Klassenkampf gegen Amerikas Wirtschaft.» Dafür werden Beispiele wie «Cars 2», der Clooney-Streifen «Syrania» oder «There Will Be Blood» angeführt: «All diese Filme attackieren die Öl-Industrie. Keiner davon erzählt die Geschichte, dass man etwa Öl braucht, um mit dem Auto ins Spital zu fahren oder sein Haus zu heizen. Und diese Story werden sie auch nicht erzählen.»

Puppenverschwörung

Damit nicht genug. Auch die andere Expertin, Andrea Tantaros, glaubt an die böse Puppen-Weltverschwörung: «Einst waren die 'Muppets' doch einfach eine Kindersendung. Doch jetzt manipulieren die Liberalen damit die Kleinen!» Für Tantaros besonders schockierend: «Vor wenigen Monaten zeigten sie sogar einen hungernden Muppet. Dabei gibt es so viele Sozialprogramme in Amerika!»

Doch Moderator Eric Bolling hat nicht nur Kritik anzubringen, sondern auch einen Lösungsvorschlag: «Wie wäre es, wenn der Gegenspieler beim nächsten Film Barack Obama wäre?»

Die «Huffington Post», die über die Geschichte berichtete, versuchte mit den Puppen zu sprechen. Sie waren aber für einen Kommentar nicht erreichbar.

(nik)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dani am 06.12.2011 15:44 Report Diesen Beitrag melden

    Kinder

    Kinder sollten generell nicht politisiert werden. Egal ob von links oder rechts. Wenn ich daran denke, dass Jugendliche in politische Lager gehen finde ich das schon sehr nachdenklich.

    einklappen einklappen
  • Luca Brechbühler am 06.12.2011 16:12 Report Diesen Beitrag melden

    Der gute alte Fox-Kanal

    Ach Fox. Ist doch immer wieder lustig. Das Witzigste: Sogar Sendungen die auf Fox laufen machen sich über den Sender Fox lustig.

    einklappen einklappen
  • Heini am 06.12.2011 20:45 Report Diesen Beitrag melden

    Muppets gehören Disney

    Seit wann ist denn Disney links.... Die spinnen die Amis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • regula stark am 07.12.2011 12:28 Report Diesen Beitrag melden

    Au ja...

    und die ganze Kriegs - und Staatsverherrlichung der pro-Amerikanischen Filmwelt ist nicht existent.. ;)

  • Mirjam B. am 07.12.2011 10:23 Report Diesen Beitrag melden

    Jon Stewart

    Hoffentlich gibt's darauf eine Antwort in The Daily Show! So eine Gelegenheit kann sich ein Comedian doch nicht entgehen lassen. V.a. wenn ihm schon Trump und Cain weggebrochen sind. ROFL

  • Christian am 07.12.2011 07:01 Report Diesen Beitrag melden

    Simpsons

    Lol, die Figur des bösen Unternehmers hat doch Tradition in Hollywood. Man sieht es besonders gut bei den Simpsons von Fox!!!!

  • Gérard Gohl am 07.12.2011 06:44 Report Diesen Beitrag melden

    Fox News - Seriösität mal anders ;-)

    Schaue ich mir solche Sendungen wie Fox News an, bin ich immer wieder überrascht: da sprechen intelligente, gestylte, schöne Menschen mit seriöser Stimme in einer aufwändig gestalteten Reportage den genau gleichen Müll, den man bei uns in einer verqualmten Hinterzimmerspelunke von einem tumben Verschwörungsfanatiker in verschlissenen Kleidern und zünftiger Alkoholfahne hört.

  • Quasimodo am 07.12.2011 05:12 Report Diesen Beitrag melden

    Wem gehört Fox?

    das ist die Frage die gestellt werden sollte: