Streaming

17. Oktober 2019 04:47; Akt: 17.10.2019 04:47 Print

Der Serien-Herbst wird grösser denn je

Gefallene Superhelden, Zombies und Ritter der Galaxie: Die Streaming-Anbieter lassen jetzt ihre Herbst-Knaller aufs Publikum los. Das Angebot ist so gross wie nie.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Limetown»

Genre: Thriller
Grösster Star: Jessica Biel
Darum gehts: Eine Radiojournalistin untersucht das mysteriöse Verschwinden von 300 Menschen in einem Neurologie-Forschungszentrum in Limetown, Tennessee. Damit bringt sie sich in Lebensgefahr.
Anschauen: Weil Jessica Biel seit «The Sinner» Garant für spannungsgeladene Serien ist.
Wo und wann: Facebook Watch, ab 16. Oktober

Umfrage
Wie viele Streaming-Dienste nutzt du?

«Modern Love»

Genre: Romantisches Drama
Grösster Star: Anne Hathaway, Tina Fey
Darum gehts: Die Anthologie-Serie basiert auf der gleichnamigen Beziehungskolumne der «New York Times» und widmet sich in jeder Folge einer anderen Liebesgeschichte.
Anschauen : Weil hier die Liebe nicht süss in rosa Zuckerwatte gepackt ist, sondern auf den Boden der Realität geholt wird.
Wo und wann: Amazon Prime, ab 18. Oktober

«Living With Yourself»

Genre: Komödie
Grösster Star: Paul Rudd
Darum gehts: In der schrägen Serie unterzieht sich ein Mann einer experimentellen Therapie, um sein Leben zu verbessern – nur um durch eine bessere und neuere Version von sich selbst ersetzt zu werden. Gegen die er dann kämpfen muss.
Anschauen: Weil man von Paul Rudd nie genug bekommen kann. Nicht mal in einer Doppelrolle.
Wo und wann: Netflix, ab 18. Oktober

«Daybreak»

Genre: Mystery-Komödie
Grösster Star: Matthew Broderick
Darum gehts: Der 17-jährige Josh ist ein Loser in der Highschool, aber als die Apokalypse über die Welt hereinbricht, sieht er seine Chance kommen, doch noch ein Held zu werden. Oder zumindest ein bisschen cool.
Anschauen: Weil Zombiekomödien immer gehen.
Wo und wann: Netflix, ab 24. Oktober

«The Morning Show»

Genre: Drama
Grösste Stars: Jennifer Aniston. Und Reese Witherspoon!
Darum gehts: Die Serie spielt in der Welt der Morgen-News. Sie beleuchtet das Ego, den Ehrgeiz und das fehlgeleitete Streben nach Macht der Journalisten, mit denen die TV-Zuschauer in Amerika in den Tag starten.
Anschauen: Weil Rom-Com-Queen Jennifer Aniston ganz neue Facetten ihres Schauspieltalents zeigt.
Wo und wann: Apple TV Plus, ab 1. November

«The Watchmen»

Genre: Comic-Verfilmung
Grösster Star: Jeremy Irons
Darum gehts: Die Serien-Adaption von Alan Moores bekannter Graphic Novel spielt in einer alternativen Realität, in der Superhelden wie Gesetzlose behandelt werden – bis sie eine Revolution anzetteln.
Anschauen: Weil Macher Damon Lindelof («The Leftovers») nicht bloss ein Remake des Kinofilms machen will, sondern «einen Remix» verspricht.
Wo und wann: Sky Ticket, ab 4. November

«The Mandalorian»

Genre: Fantasy
Grösster Star: Keiner. Das hat «Star Wars» nicht nötig.
Darum gehts: Die Serie spielt in der chaotischen Zeit nach dem Zusammenbruch des Imperiums in «Die Rückkehr der Jedi-Ritter». Im Mittelpunkt steht ein Mandalorianer, der sich als Kopfgeldjäger an den Rändern der Galaxis herumtreibt.
Anschauen: Weil für die erste Live-Action-Serie aus dem Star-Wars-Universum Topregisseure wie Jon Favreau («Iron Man») und Taika Waititi («Thor: Ragnarok») engagiert wurden.
Wo und wann: Disney Plus, ab 12. November

Welche beliebten Serien demnächst in einer neuen Staffel anlaufen, siehst du in der Bildstrecke.

(cat)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sarah J. am 17.10.2019 06:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Piratebay und Co

    Tja Disney Plus gibt es für Europa erst ab Frühjahr 2020. Will heissen, dass ich wohl wieder meinen Piratenhut montieren muss, harrrrrrr!

    einklappen einklappen
  • Netflix am 17.10.2019 06:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Besser recherchieren

    Disney Plus wird bei uns nicht verfügbar sein am 12. November und somit auch kein The Mandalorian. Oder leben wir mittlerweile in den USA?

    einklappen einklappen
  • Ueli am 17.10.2019 06:54 Report Diesen Beitrag melden

    Weisser Wolf

    Wo ist Geralt von Riva?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • ACP45 am 17.10.2019 20:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jedem das seine

    Nfl game pass. Mehr brauchts nicht. Für die abwechslung sorgt das leben.

  • Liigal Watscher am 17.10.2019 13:54 Report Diesen Beitrag melden

    Welche Daten gelten für die Schweiz?

    Weiss jemand, wann die einzelnen Serien offiziell in der Schweiz verfügbar sind? Disney+ z.B. kommt doch frühestens Anfang 2020 in die Schweiz?

  • Alex am 17.10.2019 10:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Piratenhut aufgesetzt und ahoy

    Weil wer will schon zig verschiedene Streamingportale bezahlen hahaha. Wenn mir die Serie gefällt kaufe ich mir dann die 4k UHD Variante. Aber sicher nicht schiebe ich monatlich 10 Streamingdiensten Geld in den Allerwertesten.

  • Rosmarie Wüthrich am 17.10.2019 09:47 Report Diesen Beitrag melden

    Wünsche mir die alte Zeit zurück

    Ach wie vermisse ich Louis de Funes, Terence Hill & Bud Spencer, Laurel & Hardy, Papillon, Spiel mir das Lied vom Tod, Dieter Hallervorden usw....vermutlich bin ich einfach schon zu alt für diese neuen Filmserien. Richtige Filme werden immer seltener und die neuen "Filme" sind eigentlich Serien über Jahre, was ich schade finde.

    • Micky Maus Bevölkerung am 17.10.2019 10:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rosmarie Wüthrich

      Sehe das genau gleich! Mag keine Zombies und auch kein Marvel, kein Pokémon und Serien eh nicht! Es gab nicht weniger guten content für mich damals mit 3 Sendern und 2 davon in anderen Sprachen!

    • hmm am 17.10.2019 10:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rosmarie Wüthrich

      Und wer verbietet es Ihnen diese Filme zu schauen? Der oder die jenigen welche Sie dazu zwingen Neuproduktionen zu konsumieren?

    • Mike am 17.10.2019 10:59 Report Diesen Beitrag melden

      @Rosmarie Wüthrich

      Nichts gegen die von Ihnen genannten Filme ganz im Gegenteil. Aber heute geht der Trend wenigstens wieder weg vom Hollywood Einheitsbrei. Ansonsten ist es wie mit der Musik. Man meint die frühere wäre viel besser gewesen (geht mir auch so) aber eigentlich ist das nur so weil die alten schlechten Sachen mittlerweile schon vergessen sind. Auch damals war der grösste Teil schon nur Schrott.

    • Krass am 17.10.2019 11:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rosmarie Wüthrich

      Was ist mit 50 Schatten des grauens?

    • Nina R. am 17.10.2019 12:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rosmarie Wüthrich

      Bin ja auch schon über 60, aber alles von Ihnen erwähnte, wurde uns bis zum erbrechen, aufgewärmt aufgetisch. Mir ist es recht, dass man aus der endlos Schleife raus ist. Es gibt sehr viele gute jüngere Produktionen.

    einklappen einklappen
  • Sabrina am 17.10.2019 09:43 Report Diesen Beitrag melden

    Sicher nicht jeden einzeln abonnieren

    Soll das Schleichwerbung sein für all die Streaming-Dienste? Solange es keinen Gesamtanbieter mit einem sinnvollen Abo-Preis gibt ist sowas eh "fürd Füchs"... Ich bezahl doch nicht Swisscom TV, Youtube Originals, Amazon Prime, Netflix, Disney+ und co. einzeln... Ich bezahl die doch nicht einzeln und blättere dafür monatlich 200 Franken hin... Hoffe, all die Dienste gehen mit der Zeit und nächstes Jahr wird's besser.