Gaby gewinnt SNTM

23. November 2019 11:59; Akt: 23.11.2019 11:59 Print

«Ich weiss gar nicht, was sagen, ich zittere richtig»

Am Freitagabend wurde das zweite Switzerland's next Topmodel gewählt. Gaby konnte sich gegen Luca durchsetzen.

(Video: Glomex/Tamedia)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der finalen Sendung mussten sich die letzten Vier der 2019er «Switzerland's next Topmodel»-Staffel im echten Modelleben beweisen. Jurorin und Host Manuela Frey (23) schickte ihre Schützlinge während der Berlin Fashion Week eine Woche lang in die deutsche Hauptstadt.

Umfrage
Bist du zufrieden mit Gaby als Switzerland's next Topmodel 2019?

Die Herausforderungen: Auf eigene Faust Castings besuchen und möglichst viele Jobs an Land ziehen. «Zum Teil hätte ich am Abend heulen können, weil ich so am Arsch war», erzählt Kandidat Luca (17) am Ende der Woche.

«Noch nie so gefühlt wie jetzt»

Nach dem Walk für die Show des deutschen Stardesigners Marcel Ostertag, der in der Finalfolge als Gastjuror waltete, verkündete die Jury dann, welche zwei Nachwuchsmodels es ins Finale geschafft haben.

Ein emotionaler Moment für die letzten Vier: «Ich könnte grad losheulen», so Gaby (23) vor der Entscheidung. «Ich habe mich noch nie so gefühlt wie jetzt», sagte Thomas (21) über seine Gefühlslage.

Nur zwei kamen ins Live-Finale

Erster Finalist war Luca. Und das, obwohl er laut Manuela zwar bei High-Fashion-Kunden sehr gut ankomme, dafür aber im Commercial-Bereich eher weniger überzeuge.

Auch Gaby schaffte es in die letzte Runde. Für sie gibts von den Juroren nur Lob. Unter Tränen sagt sie: «Ich kann meine Emotionen nicht beschreiben. Ich bin so glücklich. Oh Gott, ich hätte das nie erwartet!»

Für Nayla Joy (21) war die Reise im Halbfinale zu Ende. Designer Ostertag fand: «Für mich bist du nicht das ideale Laufsteg-Mädchen.» Ihr spezielles Gesicht würde sich jedoch für Beauty-Kampagnen anbieten.

Auch für Thomas war es kurz vor dem Ziel vorbei. Er habe zwar Commercial-Kunden ergattert, tue sich aber mit Catwalk-Jobs schwer.

Modelvertrag und Friday-Cover

Gleich im Anschluss ans Berlin-Abenteuer fiel dann die Entscheidung, die live aus Zürich gezeigt wurde. Gabriela aka Gaby wurde zum zweiten Switzerland’s next Topmodel gekürt.

Die 23-Jährige erhält nicht nur einen Modelvertrag, sondern erscheint auch auf dem Cover der Dezemberausgabe des Friday Magazine.

Gabys erste Worte als SNTM-2019-Gewinnerin: «Ich zittere richtig. Oh my God, ich bin Switzerland's next Topmodel!»

(zen/shy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tialumos am 23.11.2019 01:23 Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Mäneler am 23.11.2019 09:13 Report Diesen Beitrag melden

    Müll

    Endlich ist diese Sendung fertig.. Konnte nicht verstehe wie die so ne Sendezeit bekommen konnten.

  • Schlüch am 22.11.2019 23:23 Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy

Die neusten Leser-Kommentare

  • Romeo1997 am 23.11.2019 13:36 Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Mäneler am 23.11.2019 09:13 Report Diesen Beitrag melden

    Müll

    Endlich ist diese Sendung fertig.. Konnte nicht verstehe wie die so ne Sendezeit bekommen konnten.

  • Emiliok am 23.11.2019 08:27 Report Diesen Beitrag melden

    Möchtegern GNTM

    Eine völlig unrealistische und peinliche Staffel. Solche "Männer" und Frauen gibt es Zigtausende. Von der sympathischen Gaby wird man in Zukunft nichts mehr hören.

  • Doris Stucki am 23.11.2019 07:58 Report Diesen Beitrag melden

    Na ja

    Na ja, nach ihrem Sieg dem sichtlich sehr enttäuschten Luca zweimal zu sagen, dass er gewonnen habe, zeigt von extrem viel Feingefühl... Aber das beste war eh, als Saviour auftauchte und ihnen Ratschäge gab. Er hatte ja keinen Job in Berlin und hat jemand Saviour im letzten Jahr mal irgendwo ausser auf 20min mal gesehen??? Und geberell Zoe, ein Küken, das mehr oder weniger nur Teenies kennen, beurteilt mit ihrer langjähriger Erfahrung? Staffel 1 war schon nicht toll. aber man konnte es ernster nehmen...

  • Martinelli am 23.11.2019 07:55 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo "Gäby"! Gratuliere!

    Gaby bravo! Wir finden "Gäby" absolut toll. Sehr positiv, hat nie gemeckert, kann alles tragen. Für mich stand sie von Anfang an erster Stelle. Sie ist ein grosses Vorbild. Auch den jungen Luca fanden wir super. Er hat das toll gemacht. Sicher ist diese Branche ein hartes Pflaster und man muss alles geben, um dort überleben zu können. Da sah ich für Nayla schwarz. Als sie beim Kunden wegen den Kleidern launisch war, hat sie es sich verbockt. Aber Gaby hat es immer verstanden, die Produkte in den Vordergrund zu stellen. Gerne würden wir in Zukunft noch viel von Gaby hören. Bravo Gratuliere!