«Switzerland's next Topmodel»

19. Oktober 2018 13:27; Akt: 21.10.2018 08:28 Print

Lorenzo marschiert gleich mal mit High Heels auf

Aus 1500 Bewerbern habens 24 Kandidaten in die Model-Show geschafft. Und die tun (fast) alles, um ein Foto von Manuela Frey zu bekommen.

Bildstrecke im Grossformat »
Bewundernde Blicke der Konkurrenz: Kandidat Lorenzo läuft in Mörder-Heels über den roten Catwalk. Stylen und schminken müssen sich die Kandidaten (noch) selbst: Karim macht sich bereit für seinen ersten grossen Auftritt in der Show. Die letzten Anweisungen der Sendungsmacher. Die Bademäntel lassens vermuten: In der Auftaktsendung gibts schon viel Haut zu sehen. Die Jury besteht aus den Modebloggern David Roth und Carl Haupt von Dandy Diary, Topmodel Manuela Frey und dem international erfolgreichsten farbigen Male Model Papis Loveday. Wer weiterkommt und wer nicht, entscheidet Frey am Ende aber im Alleingang. Nachfolgend zeigen wir noch einmal alle 24 Kandidatinnen und Kandidaten ... Aita (24) Graubünden Die Junior-Project-Managerin schraubt in ihrer Freizeit gern an Autos und Motorrädern rum. Zudem beschreibt sie sich selbst als «Angreiferin»: Unangenehmen Situationen geht sie nämlich nicht aus dem Weg. Alisa (23) Wil Alisa beschreibt sich selbst als Kämpferin: Mit zwölf Jahren hatte sie einen Darminfekt und lag drei Monate im künstlichen Koma. Nun möchte die Verkäuferin im Aussendienst das nächste Schweizer Topmodel werden. Anna (23) Zürich Die 23-Jährige mit karibischen Wurzeln arbeitet als selbstständige Mediengestalterin und sucht regelmässig nach dem Adrenalin-Kick. Ihre Mutter und ihre Schwester leben in der Schweiz, ihr Vater in England. Ariana (23) Luzern Die Studentin der Rechtswissenschaften ist auf dem Land aufgewachsen, nun möchte Ariana aber in die Welt der Topmodels. Erste Modelluft schnupperte die 23-Jährige bereits bei der Miss-Earth-Schweiz-Wahl 2017. Carla (20) Glarus Das Modeln wurde der Polefitness-Lehrerin in die Wiege gelegt, denn bereits ihre Mutter arbeitete in dieser Branche. Sollte auf die Nachwuchsmodels eine Tanz-Challenge zukommen, kann die 20-Jährige mit Erfahrung glänzen. Seit 13 Jahren gehört das Tanzen zu ihrer grossen Leidenschaft. Diana (17) Zürich Die halb aus Portugal und halb aus Sri Lanka stammende 17-Jährige hat bisher keine Erfahrungen in der Modelbranche. Doch auf Social Media ist Diana, die derzeit eine Ausbildung zur Hotelfachfrau macht, mit Beiträgen zum Thema «Indian Fashion» bereits erfolgreich unterwegs. Elena (20) Zürich Ihre Leidenschaft zum Modeln hat Elena durch ihren Cousin entdeckt, der professionell als Schneider arbeitet. Ihr grosses Vorbild ist ihre Grosi, zu der sie eine starke Verbindung hat. Elizabeta (23) Zürich Mit ihrer starken Persönlichkeit und dem südländischen Temperament wird Elizabeta für mächtig Wirbel in der Sendung sorgen. Doch das Model mit kroatischen Wurzeln hat auch eine sensible Seite, sie glaubt an Gott und geniesst lange Abende auf der Couch vor dem Fernseher. Jérômie (18) Basel Die Baslerin war lange Zeit professionelle Eiskunstläuferin und war sogar im Schweizer Olympia-Kader. Etliche Medaillen konnte die 18-Jährige gewinnen. Nun beweist die Studentin, die aufgrund eines Verkehrsunfalls ihre Sport-Karriere aufgeben musste, ihren Kampfgeist und Ausdauer bei «Switzerland's next Topmodel». Jocelyne (23) Zürich Eigentlich macht Jocelyne gerade eine Ausbildung im Finanzbereich, doch nun zieht es die ehemalige Cheerleaderin erneut ins Rampenlicht. Die Zürcherin braucht viel Ruhe und Raum für ihre persönliche Entfaltung – ob sie sich die nötige Auszeit auch bei SNTM nehmen kann? Karim (23) Liechtenstein Der Junior Supply Planner beschreibt sich selbst als «Fashion Victim» und bringt schon Erfahrung im Modelbusiness mit. Sein Herz schlägt für Metropolen wie London und New York, doch sein Ruhepol sind Orte wie Museen und Ausstellungen. Livio (22) Solothurn/Berlin Livio arbeitet bereits als Model und konnte mit kleineren Shootings und Laufstegjobs Erfahrungen sammeln. Die Casting-Show möchte der Schweizer mit brasilianischen Wurzeln nutzen, um richtig Fuss in der Branche zu fassen und seinen Bekanntheitsgrad zu steigern. Lorenzo (21) Berlin Ursprünglich stammt Lorenzo aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Venedig. Mittlerweile lebt er aber mit seinem Freund zusammen in Berlin-Steglitz. Unter seinen Bekannten ist er bekannt als «Diva», da er das Kontroverse liebt. Sein Motto: «Le freak, c'est chic!» Marion (23) Aargau Ursprünglich kommt Marion aus Sierra Leone und ist erst vor kurzem zum Modeln gekommen – und zwar mit Erfolg. Bei ihrem ersten Model-Contest konnte die 23-Jährige bereits gewinnen. Gute Voraussetzungen für die Teilnahme bei SNTM. Maalavan (18) Zürich Für den Schweizer mit srilankischen Wurzeln ist Modeln ein Kindheitstraum. Das Leben mit vielen Menschen ist er gewohnt. Der 1,81 Meter grosse Maalavan ist mit drei älteren Brüdern aufgewachsen. Mauritius (22) Basel Schon jetzt verdient der 22-Jährige, der hauptsächlich in Asien lebt, seinen Lebensunterhalt mit Modeln. Mauritius würde aber auch als Tänzer eine gute Figur machen: Hip-Hop und Streetdance zählt er zu seinen grossen Leidenschaften, sein Können geweist er regelmässig auf seinen Social-Media-Kanälen. Mehmet (17) Glarus Der gebürtige Mazedonier ist ein Familienmensch und will mit seiner SNTM-Teilnahme seine Eltern stolz machen. Mehmets Stärke ist gleichzeitig auch seine Schwäche: Der 17-Jährige ist von sich sehr überzeugt, gleichzeitig anfangs schüchtern. Nic (22) Zürich Der Grafiker hat nicht gerade die besten Voraussetzung für SNTM: Nic steht nicht gerne im Mittelpunkt. Mit seinen vielen Tattoos sticht der Zürcher aber dennoch aus der Topmodel-Masse. Sein Lebensmotto: «Stay true – sei du selbst!» Rayane (25) Zürich Schon mit 15 hatte die in Brasilien geborene Sprachbüro-Kauffrau den Traum, Model zu werden. Bei einer Fashion-Show zu laufen ist für Rayane das absolut Grösste. «Das Adrenalin, das Gefühl Backstage zu stehen und dann der Moment, den Laufsteg zu betreten und jeder blickt dich an», schwärmt sie. Sandro (26) Luzern Sandro fällt durch seinen einzigartigen Look auf. Viele seiner zahlreichen Tattoos hat er selbst entworfen. Seinen Rücken ziert beispielsweise ein riesiges Totenkopf-Motiv, sogar Kopf und Handinnenflächen sind verziert. Sandro hat schon einige Modelerfahrung gesammelt und ist bereits auf der New York Fashion Week sowie Shows in Mailand und Miami gelaufen. Saviour (18) Biel An erster Stelle stehen für Saviour Spass und «keine Limits». Menschen, die das tun, was sie für richtig halten, sind seine Vorbilder. Momentan arbeitet er als Informatiker in einem Krankenhaus, doch wenn es mit dem Modeln nicht klappt, möchte er sich in den Bereich Design umorientieren. Valon (21) Biel Der 21-Jährige besitzt bereits eine eigene Boutique und das Modelabel «NoLav». Teile aus dem Unternehmenserlös lässt er Charity-Zwecken in Afrika zukommen. Seine Haare sind Valon besonders wichtig. Vanessa (22) Bern Die 22-Jährige beschreibt selbst als kleiner Tollpatsch, sie sei aber auch «ein sehr euphorischer und emotionaler Mensch». In der Schule wurde Vanessa wegen ihres Äusseren gemobbt, nun möchte sie es allen zeigen. Laufstegerfahrung bringt sie bereits mit. Vivienne (17) Zürich Innerhalb einer Gruppe sieht sich Vivienne oft als «versteckte Anführerin», wie ProSieben Schweiz schreibt. Ob das bei SNTM auch der Fall sein wird, wird sich zeigen. Zumindest bringt die 17-Jährige schon Modelerfahrung mit und ist für Jobs «viel und gerne unterwegs». Welche Kandidatin oder welcher Kandidat sich am Ende «Switzerland's next Topmodel» nennen darf, entscheidet die Jury. Neben Host und Chefjurorin Manuela Frey (21, Mitte) sitzen auch das bekannte Male-Model Papis Loveday (41, rechts) sowie die deutschen Modeblogger David Kurt Karl Roth (34, links) und Carl Jakob Haupt (32, 2.v.l.) von Dandy Diary in der Topmodel-Jury.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Sixpacks sind eingeölt, die Frisuren gerichtet und die Gesichter gepudert: Die 24 Kandidatinnen und Kandidaten sind bereit und legen sich für ihren ersten grossen Auftritt bei «Switzerland's next Topmodel» mächtig ins Zeug.

Umfrage
Wirst du «Switzerland's next Topmodel» schauen?

Denn auffallen lautet die Devise bei der neuen Model-Show, die heute Abend auf Prosieben Schweiz startet. Wer zu langweilig ist, kann gleich nach Hause gehen. Oder wie es die beiden Juroren vom Modeblog Dandy Diary gleich klarstellen: «Die Models müssen Typen sein!»

«Der ist besser als ich»

Einer, der das Konzept verstanden hat, ist Lorenzo. Der 22-Jährige tut es seinen weiblichen Mitstreitern gleich und marschiert mit mörderischen High Heels über den Catwalk. «Der kann ja besser laufen als ich!», ruft Host Manuela Frey (22) begeistert. Am Ende hat immerhin sie das letzte Wort.

Manuela Frey im Kurzporträt (Video: Glomex:

Den Auftritt einer Kandidatin dagegen findet das Model-Mami so gar nicht überzeugend. Noch in der ersten Sendung muss sie zum Umstyling antreten. Drama und Tränen inklusive.

Wer schon Haare lassen muss und welche Kandidaten eine Runde weiterkommen, siehst du heute Abend, ab 20.15 Uhr, bei Prosieben Schweiz.

«Ich ha hüt leider keis Foti für dich»: Wie es klingt, wenn Manuela Frey GNTM-Klums berühmten Satz auf Schweizerdeutsch sagt, hörst und siehst du im Video:

(kfi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dean Ochri am 19.10.2018 16:48 Report Diesen Beitrag melden

    Models?

    Haha dann schaut man sich mal durch die Bilder... Und fragt sich, warum man nicht selber als Model arbeitet xD

  • Frido am 19.10.2018 14:01 Report Diesen Beitrag melden

    Freakshow 2.0

    Und man dachte beim Clive sind schon unahnsehnliche Individien unterwegs... Krass das sowas Modell genannt wird und Null emotionen in mir auslöst.

  • Bin ich zu alt? am 19.10.2018 16:30 Report Diesen Beitrag melden

    Naja ... Schönheit ist anders!!!?

    Oh my God! Ich frage mich wirklich wie es gewisse Männer sowie Frauen es in die Endausscheidung gebracht haben??? Null Austrahlung ... null Schönheit ... null Interessant! Männer? ... Nur Bubis!! Tatoos und Pircing ein abtörner!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Larrydon am 19.10.2018 18:51 Report Diesen Beitrag melden

    Billig

    Könnte die Nachahmung noch uebertriebener sein? Seid doch mal ein bisschen kreativ!

  • Dean Ochri am 19.10.2018 16:48 Report Diesen Beitrag melden

    Models?

    Haha dann schaut man sich mal durch die Bilder... Und fragt sich, warum man nicht selber als Model arbeitet xD

  • Bin ich zu alt? am 19.10.2018 16:30 Report Diesen Beitrag melden

    Naja ... Schönheit ist anders!!!?

    Oh my God! Ich frage mich wirklich wie es gewisse Männer sowie Frauen es in die Endausscheidung gebracht haben??? Null Austrahlung ... null Schönheit ... null Interessant! Männer? ... Nur Bubis!! Tatoos und Pircing ein abtörner!!!

  • Bims am 19.10.2018 15:10 Report Diesen Beitrag melden

    Gehtsicherschöner

    Frage mich wie die 1476 ausgesehn haben, wenn das tatsächlich die 24 "Auswerwählten" sein sollen...

  • Herr Paternoster Live bei Dossenbach am 19.10.2018 14:44 Report Diesen Beitrag melden

    not Lady like

    Herr Lorenzo marschiert mit High Heels wie ein Gockel, bestimmt nicht wie eine Lady