Also doch

21. März 2011 17:45; Akt: 22.03.2011 06:36 Print

Im Container wird wieder gezickt, geheult und ge...

Nach langem Hin und Her ist es nun fix: RTL II legt eine elfte Staffel von «Big Brother» auf.

Bildstrecke im Grossformat »
Lästereien unter den Höllen-Bewohnern über Piero. Daniel: «Ich bin ja mal gespannt, wie der aussieht, wenn der mal keine komischen Sachen anhat ...» «Der war doch total geschminkt gestern», so Jana weiter. Währenddessen beschäftigte sich Marcel mit den Aufgaben, die ihm der grosse Bruder aufgetragen hat. Eine davon war, ... ... einen seiner Mitbewohner dazu zu bringen, ... ... einen von Anninas Bikinis anzuziehen. Schlussendlich stellten sich alle Himmel-Bewohner der Aufgabe ... ... und haben sich dabei selbst und ... ... die Zuschauer der Modenschau köstlich amüsiert. Vor allem die Blondine Alex war ganz angetan von der Show: «Piero hat einen saftigen Knackarsch!» Piero als Bikini-Model. Danach stellt er klar: «Ich habe mich noch nie als Frau verkleidet!» Alex', die sich über ihr frustrierendes Sexualleben beklagte, bekam Tipps von ... ... der bekannten Sex-Beraterin Erika Berger. Dabei erzählte die Blondine, dass sie noch nie einen Orgasmus gehabt hätte ... ... und auch noch nie versucht hat, sich selbst zu befriedigen. Bergers Rat: «Sie müssen Ihren eigenen Körper kennenlernen!» Schocknachricht für Orhan: «Du wirst definitiv nicht boxen können!» Wegen seiner Mittelohr-Entzündung wäre es unverantwortlich, Orhan in den Ring steigen zu lassen. Dies führte bei dem Türken, der sich so auf den Kampf gefreut hatte, zu Tränen. Auch bei Box-Kollege Sascha aus Berlin. Der hat aber gleich noch ein anderes Verbot vom Trainer erhalten: ... Kein Sex in den kommenden zwei Wochen - ein hartes Verbot für den verliebten Berliner. Bettie war genervt. Während das Busenwunder zu schlafen versuchte ... ... wurde sie von ihren Mitbewohnern davon abgehalten. Die sorgten mit ihrer Kissenschlacht und dem ... ... nächtlichen Lärm für schlaflose Nächte. Nur zwei der Bewohner liessen sich von der Krawalle nicht stören ...: Annina und Sascha, die vom Boxtrainer doch die Erlaubnis bekamen, ... ... es nochmals «richtig krachen zu lassen».

In Staffel neun war auch der Basler Figaro Piero Esteriore mit dabei.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lange hatte RTL II gezögert, jetzt steht ein Starttermin für die elfte «Big Brother»-Staffel fest: Ab 2. Mai halten die Kameras wieder auf das Leben im Container, wie der Sender berichtet. Die Quoten seien im vergangenen Jahr zwar gut gewesen - «doch das Format war für RTL II-Verhältnisse auch überaus teuer», heisst es auf der Branchenseite DWDL.de. Aus diesem Grund habe man beim Privatsender lange mit dem Entscheid gehadert, eine Neuauflage des Reality-Formats zu lancieren. Nun ist es aber fix: Die Auftaktshow am 2. Mai wird von der Dschungel erprobten Sonja Zietlow moderiert. Danach übernimmt Aleksandra Bechtel, die schon die letzte Staffel moderiert hat.

Insgesamt soll die neue Staffel wieder wie ursprünglich 100 Tage dauern. Das Finale, bei dem der Sieger 100.000 Euro erhält, wird also Mitte August stattfinden. Trotz der vergleichsweise kurzen Dauer - die letzten Staffeln waren gut doppelt so lange - sollen diesmal gleich 15 Kandidaten ins «Big Brother»-Haus ziehen. Rekrutiert werden die freiwilligen Insassen auf einer Castingtour durch mehrere deutsche Städte.

(sei)