«America’s Got Talent»

20. Juli 2009 15:03; Akt: 20.07.2009 15:50 Print

Ist das die neue Susan Boyle?

Auch sie hatte noch nie ein Date - dafür eine unglaubliche Stimme: Die 43-jährige Kari Callen begeisterte bei der US-Castingshow America’s Got Talent sowohl die Jury um David Hasselhoff als auch die Zuschauer.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit einem roten Pulli und Turnschuhen begeistere die Dame aus Seattle das Publikum mit ihrer Version von «Somewhere (A Place for Us)» von Barbra Streisand. Callen hatte vor der Show alles andere als ein einfaches Leben - wegen eines Geburtsfehlers, einer so genannten Lippenspaltung. So wurde ein allfälliger Auftritt auf einem Kreuzschiff gar wieder gecancelt, nachdem die Organisatoren sie gesehen und für «zu hässlich zum Singen» befunden hatten.

(cap)