Neuer US-Serienhit

09. Januar 2011 15:24; Akt: 09.01.2011 16:09 Print

Jetzt will «Glee» die Schweiz erobern

In den Staaten ist die Teenie-Serie «Glee» längst ein Erfolg. Ab dem 10. Januar läuft das TV-Ereignis um einen Schülerchor und seine ambitionierten Ziele auch auf dem Schweizer Kanal.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Wer glaubt «Glee» ist einfach eine farbenfrohe Teenie-Schmonzette, hat sich geirrt. Ausgezeichnet mit dem Golden Globe als «Beste Fernsehserie/Musical oder Comedy» verblüfft die US-Serie selbst ihre eigenen Schöpfer. Bereits vor dem Start von «Glee» am 10. Januar in der Schweiz hat die Serie schon zahlreiche Fans, die sogenannten «Gleeks».

Die einstündige Serie ist eine Mischung aus «High School Musical», «Hannah Montana» und «90210» und stammt aus der Feder der Produzenten von «Nip/Tuck». Im Mittelpunkt steht Lehrer Will Schuester, der an seiner High School die Tradition eines Glee Club, einer Art Gesangsverein, wieder aufleben lassen möchte.

Ob Nerd, Loser, Football-Star, Highschool-Diva oder Freak – an der fiktiven William McKinley High School in Lima, Ohio schlummern allerlei Alltagsdramen, Liebeleien, Streitigkeiten, Essstörungen und Identitätskrisen unter den Schulbänken. Genau das Richtige für einen unterhaltsamen Serienabend auf dem Sofa.

Der Pilot von «Glee» läuft am Montag 10. Januar um 21.30 Uhr auf SF 2. Ab dem 17. Januar jeden Montag um 20.50 Uhr auf SF 2.

(isa)