«The Voice of Germany»

17. Dezember 2011 10:46; Akt: 17.12.2011 21:47 Print

Kein Quoten-K.O. – nur weniger cool

Die zweite «Battle»-Show von «The Voice» holte erstmals über fünf Millionen Zuschauer. Und trotzdem verblasst der Zauber der Show-Sensation in dieser Runde.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«The Voice of Germany» hat die wohl grösste Hürde genommen: Nach den «Blind Auditions», bei denen die Jury mit den Rücken zu den Kandidaten die besten Stimmen heraushören musste, wechselte die Casting-Show am Donnerstag, 15. Dezember in den «Battle»-Modus.

«The Voice» im 08/15-Modus

Zwei Kandidaten steigen in eine Art Box-Ring, singen ein Duett und der Team-Coach wirft zum Schluss einen raus. Die erste «Battle»-Show auf ProSieben verlor im Vergleich zur Vorwoche rund 350 000 Zuschauer (4.86 Millionen schauten zu). Sat 1. holte am Freitag, 16. Dezember wieder auf – und sorgte für einen neuen Rekord: Die zweite «Battle»-Show schauten sich insgesamt 5.02 Millionen Interessierte an. Laut «Quotenmeter.de» das beste Resultat, das Sat. 1 jemals erreicht hat.

Trotzdem bleibt ein Wermutstropfen. Der Zauber der «Blind Auditions» ist verflogen. Auch «The Voice» muss sich in Runde zwei gewissen Casting-Gesetzen unterwerfen. Die Jury muss entscheiden, muss Begründungen für Rauswürfe finden und sich – wie Coach Rea Garvey es formuliert – das «Herz zerreissen» lassen. Warum wer rausfliegt, bleibt diffus. So entscheidet Nena meist mit ihrem Spürsinn («Ich habe dich einfach weniger gespürt»), Rea Garvey argumentiert mit der Seele («Du hast meine Seele und mein Herz berührt») und Xavier Naidoo hört falsche Töne. The BossHoss bleiben erfrischend cool, finden auch einfach mal ein Lied «Kacke». Allen gemeinsam ist ein Hang zu Superlativen. Jedes Duett ist eigentlich am schönsten, besten, grossartigsten, jeder Sänger ist der Knaller. Und Xavier Naidoo bleibt witzig. Zwei Duellanten lobt er mit den Worten: «Wenn man von euch entführt wird, ist man einfach nicht mehr im Saal.»

Unnötige Spannungselemente, aber gute Musik

Schade auch, dass sich die «Battle»-Partner vor ihrem Auftritt in Boxer-Pose anfunkeln müssen – der Gong fällt zur K.O-Runde. Das soll wohl ein wenig Spannung aufbauen – und wirkt in Anbetracht der wirklich harten Konkurrenz inmitten wirklich guter Sänger seltsam befremdlich. Denn spannend ist es sowieso: Keines der 64 Talente müsste rausfliegen, sie sind alle gut. Auch Marijana Vuckovic (20) lieferte ab. Doch die Schweizerin flog raus – Nena wollte sie nicht mehr in der nächsten Runde sehen. «Ich bin sehr traurig und enttäuscht», sagt Marijana zu 20 Minuten Online.

Trotz allem – «The Voice» hält die Fans bei der Stange. Auch unnötige Boxer-Posen, Pseudophilosophisches von der Jury und zögerliche Entscheidungen täuschen über eines nicht hinweg: Die Musik ist gut. Die Sänger singen schön – und deshalb bleibt der Zuschauer bei der Suche nach «The Voice of Germany» auch gerne im Boot.

(bbe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mutter am 17.12.2011 12:27 Report Diesen Beitrag melden

    Ich finde diese Sendung super

    keine Diskriminierungen und keine doofen Sprüche und Unterstelungen.Hier sind wirklich Talente.Ich finde es fair so und sehr anständig den Künstlern gegenüber.Es ist wie es ist,Sympathie spielt hier bestimmt auch eine Rolle wer wirklichweiter kommt,obwohl die,die sich duellieren eine Herausforderung haben,aber jeder weiss worauf er sich einlässt,wenn er so einen"Seelenstripties macht vor Leuten.Ich bin der Meinung mal eine Sendung mit änständigen Juroren.

  • christian g am 17.12.2011 11:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    trozdem besser

    immer noch 1000x besser als DSDS oder SUPERTALENT!

  • Johnny O. am 17.12.2011 22:06 Report Diesen Beitrag melden

    Die beste Casting-Show der Welt!

    Wenn Ihr liebe Journalist einmal nichts mehr zu meckern habt!!! Diese Show ist ehrlich und sie ist sehr, sehr gut. Die Jury ist authentisch und hat meiner Meinung nach bisher immer die richtige Entscheidung getroffen. Die Battle-Posen sind cool und sollten als Gag angesehen werden. Also nicht so ernst nehmen! Ich finde den Gong cool! Das Niveau ist atemberaubend. Günther hat tatsächlich die beste Stimme im Universum! Einfach der absolute Wahnisnn wie klar seine Stimme ist. Sein Duett mit Giovanni war Magie pur!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Igor Bandalo am 20.12.2011 18:05 Report Diesen Beitrag melden

    Warum immer meckern?

    Dem Zuschauer werden mit den Battles teils grandiose Momente beschert. Purple Rain und Jesus to a child seien hier nur erwähnt. Staunen und Gänsehaut inklusive... Ich wunderte mich teils über die Zusammenstellung und Songauswahl der Coaches, aber das Resultat war manchmal absolut verblüffend. danke für diese Show!

  • Hubsyn am 19.12.2011 19:29 Report Diesen Beitrag melden

    Ich mochte Casting-Shows nie!

    Eigentlich konnte ich mich noch nie wirklich mit Casting-Shows anfreunden, aber das hier ist echt genial. Hier hört man wirklich nur echt gute Stimmen, und selten mal schiefe töne - ich denke darin liegt auch der Unterschied zu anderen Shows. Dass Marijana Vuckovic rausgeflogen ist, ist sehr schade, denn nach meinem Ermessen war sie um einiges besser als ihre Kontrahentin. Ich denke das war mehr eine Sympathiefrage bei Nena, evtl. wegen dem Klavierspielen etc... Meine Stimme hättest du gehabt Marijana.

  • Nick am 18.12.2011 11:00 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich gut

    Was einfach auffällt ist, dass alle Kandidaten unglaublich gut sind, wobei mir scheint, dass die Älteren ein wenig "bessere Stimmen" haben. Aber die Battles sind eigentlich überflüssig, mir schien vor allem Nena habe ihre Entscheidung bereits bei der Zusammenstellung getroffen und auch solche die Instrumente spielen werden bevorzugt.

  • Karolina Tydda am 18.12.2011 01:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erfrischend und spannend

    In keiner anderen Sendung gibt es so großartige Talente auf einem "Haufen" - ich bin immer wieder fasziniert wenn ich die Sendung verfolge! Wenn die Entscheidungen der Coaches nicht immer nachvollziehbar sind liegt das wohl einfach daran, dass man bei so einem hohen Niveau niemanden als wirklich besser oder schlechter beurteilen kann und die Würfel manchmal wirklich intuitiv fallen. Wie auch immer, es ist sehr erfrischend mal eine Show zu sehen, in der nicht " das Gesamtpaket" gesucht wird oder jener vorwärts kommt, der die traurigste Gedchichte hat oder einfach nur skurril ist...

  • Johnny O. am 17.12.2011 22:06 Report Diesen Beitrag melden

    Die beste Casting-Show der Welt!

    Wenn Ihr liebe Journalist einmal nichts mehr zu meckern habt!!! Diese Show ist ehrlich und sie ist sehr, sehr gut. Die Jury ist authentisch und hat meiner Meinung nach bisher immer die richtige Entscheidung getroffen. Die Battle-Posen sind cool und sollten als Gag angesehen werden. Also nicht so ernst nehmen! Ich finde den Gong cool! Das Niveau ist atemberaubend. Günther hat tatsächlich die beste Stimme im Universum! Einfach der absolute Wahnisnn wie klar seine Stimme ist. Sein Duett mit Giovanni war Magie pur!