Loco Escrito bei «Sing meinen Song»

13. März 2020 11:53; Akt: 13.03.2020 11:53 Print

«Ich wollte nicht weinen – wegen meines Image»

Beim Zürcher Latin-Sänger brechen in der nächsten «Sing meinen Song»-Folge die Dämme. «Heimweh» von Plüsch erinnert ihn an seine kleine Tochter.

Loco verrät zudem, dass er gerne an den Babys von fremden Leuten riechen würde. Kein Witz! (Video: TV24/Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Freitagabend covert die «Sing meinen Song»-Truppe die Lieder von Ritschi (41) und ­dessen Band Plüsch. Stefanie Heinzmann (31) performt dabei den Festhütten-Klassiker «Heimweh» – und knackt damit den sonst eher toughen Loco Escrito (30).

Umfrage
Riechst du auch gerne an Babys?

Mit sehr feuchten Augen sagt er: «Ich wollte nicht weinen. Auch ­wegen meines Image, das sage ich ganz offen.» Die Stelle zeigen wir vorab oben im Video – Stefanies Auftritt und die Darbietungen der anderen Musiker siehst du um 20.15 Uhr auf TV24.

(shy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Philipp1 am 14.03.2020 16:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Menschlich

    Ich war vor der Sendung kein grosser Fan von Loco Escrito. Aber ich muss sagen dass er sich in der Sendung extrem gut präsentiert und sich von einer anderen Seite zeigt.

  • Sulj am 14.03.2020 18:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gefühlsmensch

    Lass den Tränen freien Lauf, das zeigt nur, dass der Mann Gefühle zeigen kann.

  • Sulj am 13.03.2020 15:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tränen sollen nie unterdrückt werden

    Emotionen sollte man nie unterdrücken, das kann zu Herzprobleme und auch Magenprobleme Führen Auch Männer dürfen ihre Gefühle und ihre Tränen zeigen. Wer so jemand auslacht ist meiner Meinung ein Idiot.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sulj am 14.03.2020 18:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gefühlsmensch

    Lass den Tränen freien Lauf, das zeigt nur, dass der Mann Gefühle zeigen kann.

  • Philipp1 am 14.03.2020 16:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Menschlich

    Ich war vor der Sendung kein grosser Fan von Loco Escrito. Aber ich muss sagen dass er sich in der Sendung extrem gut präsentiert und sich von einer anderen Seite zeigt.

  • Sulj am 13.03.2020 15:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tränen sollen nie unterdrückt werden

    Emotionen sollte man nie unterdrücken, das kann zu Herzprobleme und auch Magenprobleme Führen Auch Männer dürfen ihre Gefühle und ihre Tränen zeigen. Wer so jemand auslacht ist meiner Meinung ein Idiot.