Neue «Güsel»-Serie

28. April 2014 21:36; Akt: 29.04.2014 09:47 Print

Meisterwerk oder totaler Müll?

Mit der neuen Webshow «Güsel. Die Abfalldetektive» will das SRF auf hausgemachte Comedy mit Lerneffekt setzen. Der Schuss geht aber nach hinten los.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eigentlich ist es eine löbliche Sache: eine Comedy-Show mit ernstem Hintergrund. Die neue SRF-Webshow «Güsel. Die Abfalldetektive» handelt von drei Müllmännern, die gegen Abfallsünder kämpfen. Unfrankierte Müllsäcke, Deponien im Wald und der ökologische Fussabdruck der Schweizer wird vom Team rund um Slam-Poet und Theaterautor Gabriel Vetter beleuchtet. Dieser ist auch für das Drehbuch der je zehnminütigen Folgen verantwortlich.

Umfrage
Was halten Sie von der neuen «Güsel»-Show des SRF?
44 %
21 %
35 %
Insgesamt 450 Teilnehmer

Die Mockumentary, also eine fiktive Dokumentation, hält sich an das Konzept erfolgreicher Shows wie «Stromberg» oder «The Office». Die Männer erfüllen drei klassische Klischees: Gabriel Vetter als Chef Gabriel mimt den Besserwisser. Seine Kollegen Olifir (Aeronauten-Sänger Olifr M. Guz) und Michel (Michael von Burg) sind für die Pessimisten- und Weltverbesserer-Rolle zuständig.

So weit, so lahm. Denn der clevere Humor, der vom SRF angepriesen wird, fehlt der Web-only-Serie gänzlich. Vielmehr führt «Güsel. Die Abfalldetektive» eher zu Fremdscham dank unlustiger Witzchen, massiver Langeweile und uninteressanten Dialogen. Anders sieht das der «Tagesanzeiger», der die Serie als «kleines Meisterwerk» bezeichnet. Wer sich selbst ein Bild machen will: Die ersten drei Folgen können Sie auf Srf.ch ansehen.

(ink)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bartlis Moscht am 29.04.2014 02:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eine Perle

    Die ironiefreie Hälfte der Bevölkerung wird sich am Hinterkopf kratzen und fragen, was an den Episoden lustig sein soll. Sollen sie doch, schliesslich produziert SFR ja genügend andere Formate für diese Zielgruppe. Die andere Hälfte hingegen dürfte an den Filmchen grosse Freude haben. Eine Perle!

    einklappen einklappen
  • Walliser am 28.04.2014 22:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Wahrheit

    Die Hölle ist ein Ort, an dem die Engländer kochen, die Italiener den Verkehr regeln und die Schweizer die Fernsehunterhaltung machen.

    einklappen einklappen
  • S. Schacher am 29.04.2014 07:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eine weitere, unnötige Produktion

    Soll das lustig sein ? fand das weder humorvoll noch interessant, weder sehenswert noch cool, weder künstlerisch noch dokumentarisch. Einfach flach. So wird das SRF immer unnötiger. Das ist das einzig positive daran.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sandy am 30.04.2014 12:11 Report Diesen Beitrag melden

    Umfrage vs Kommentare

    Die Umfrage ergibt ein signifikant besseres Ergebnis als die mehrheitlich vernichtenden Kommentare. Was sagt uns das? Der Motzer kommentiert. Der Gutfinder geniesst und schweigt.

  • Franz am 30.04.2014 09:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Umfrage Güsel

    Beiträge "pro" werden wohl eher nicht veröffentlich, was? Dann schau ich fröhlich Güsel mit Niveau an und verzichte auf das tendenziöse 20 Min.!!!

  • Liselotte am 29.04.2014 17:38 Report Diesen Beitrag melden

    Irgendwo müssen die Gelder ja hin

    Irgendwo müssen die Gelder der Gebühren, die uns das Parlament erhöht hat, ja hin, denn man kann nicht alles vor die Türe schmeissen.

  • Jasmin Odermatt am 29.04.2014 16:45 Report Diesen Beitrag melden

    I love it!

    Zum Glück ist jeder Mensch unterschiedlich und definiert Humor anders. Toll, dass das SRF endlich mal etwas unterstützt, was auch ich lustig finde. Die Mini-Serie ist grandios und ich hab vor Lachen Tränen in den Augen. Genau meine Wellenlänge.

  • Glotzer am 29.04.2014 16:01 Report Diesen Beitrag melden

    Echt gute Idee

    Kein Rappen verschwendet. Echt lustig. Lustiger sind nur noch die nörgelnden Kommentare hier.