Geografie-Panne

19. März 2011 23:34; Akt: 20.03.2011 22:08 Print

Michelle gibt sich die Blösse

Vergnügt schickte Michelle Hunziker Grüsse zu den Schweizer «Wetten, dass..?»-Kandidaten ins Tessin. Nur waren die in Graubünden.

Bildstrecke im Grossformat »

Die «Wetten, dass..?»-Ausgabe vom 19. März.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Wetten, dass..?»-Moderatorin Michelle Hunziker hatte während den Geografie-Stunden wohl einen Fensterplatz. Mit sichtlicher Vorfreude auf einen heimischen Wett-Beitrag schickte die Schweizerin am Samstagabend mehrmals Grüsse nach Brusio ins Tessin. Das Problem: Brusio klingt zwar italienisch, ist deswegen aber nicht automatisch im Tessin anzusiedeln. Zusammen mit der Nachbargemeinde Poschiavo bildet Brusio die Talschaft Val Poschiavo (Puschlav) und den Bezirk Bernina – in Graubünden.

Selbst das beherzte «Viva la Grischa» eines Wettkandidaten vermochte die Moderatorin nicht auf die richtige Fährte zu locken. Der Motivation der Bündner tat dies aber nichts ab. Sie waren erfolgreich und zogen einen Panorama-Bahnwagen mit reiner Manneskraft in drei Minuten 50 Meter bergauf. Wettkönig wurde an dem Abend aber doch ein anderer: Florian Kreutz erkannte Ortschaften allein an ihren Satellitenbildern. Eine spannende Wette, die auch das Publikum überzeugte.

Mit Justin Bieber, Bruno Mars, Herbert Grönemeyer und Udo Jürgens konnte die «Wetten, dass..?»-Ausgabe vom 19. März darüber hinaus auch mit einem hohen Promi-Faktor über die Altersgrenzen hinaus punkten.

(sei)