Streit über Elseners «Late Update»

03. Februar 2019 12:27; Akt: 03.02.2019 13:51 Print

Mike Müller und NZZ-Kritiker geben sich Saures

Ein Journalist der «NZZ am Sonntag» kritisiert das neue SRF-Satireformat «Late Update». Auf Twitter kontern nun Mike Müller und Viktor Giacobbo.

Michael Elsener wird sich auch in der dritte Folge von «Late Update» beweisen müssen. Im Video verrät er, wie er mit seiner Nervosität umgeht. (Video: Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die These des Artikels «Es ist zum Fremdschämen» lässt sich in einem Satz zusammenfassen: Schweizer könnten keine gute Satire machen, weil sie zu nett seien, schreibt der NZZ-Journalist Peer Teuwsen. Seine Bestandesaufnahme macht er am neuen SRF-Sonntagabend-Format «Late Update» fest, das vom Zuger Komiker Michael Elsener moderiert wird.

Umfrage
Wie fandest du die erste Staffel von «Late Update»?

An der Show lässt Teuwsen kaum ein gutes Haar. Die Sendung sei «bis jetzt Schulfernsehen», man müsse Elsener «das Grinsen verbieten», den Talk mit Juso-Präsidentin Tamara Funiciello nennt er «plemplem». Elsener sei zwar ein begnadeter Imitator von Prominenten, doch in seiner Sendung würde er statt seine Stärken zu pflegen, seine Schwächen ausbreiten.

Wortgefechte auf Twitter

Die Grundsatzkritik am Schweizer Humor lassen zwei der profiliertesten Satiriker des Landes nicht auf sich sitzen. Auf Twitter feuert Mike Müller zurück. Er hat sich mit dem Autoren des Artikels einen kleinen Tweet-Abtausch geliefert, den wir hier nachzeichnen.


Auch Viktor Giacobbo, der mit Mike Müller zusammen mit der Show «Giacobbo/Müller» die Messlatte für Michael Elsener gelegt hat, schaltet sich ein.


«Late Update» läuft seit dem 20. Januar am Sonntagabend auf SRF 1. Nachdem die Pilotfolge im Frühling 2018 beim Publikum gut abschnitt, kamen die ersten beiden Folgen sehr unterschiedlich an. Die Quote sank nach der Premiere von über 400'000 Zuschauern auf 300'000.

(fim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jour Ni am 03.02.2019 13:21 Report Diesen Beitrag melden

    Sendung unterirdisch

    Habe in die Premiere reingeschaut Fremdschämen pur. Es ist einfach unterirdisch schlecht in allen Belangen. Das Dauergrinsen des Moderators gibt der Sendung den Rest. Gebührenverschwendung pur.

  • Benjamin Maier am 03.02.2019 12:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zumutung

    Elseners Sendung ist sowas von besch...eiden, ich kenne nun wirklich niemanden, der sich das noch freiwillig anschaut. Es tut nicht nur im Portemonnaie weh (Billaggebühren), es ist ein Affront an die Intelligenz der Schweizer.

    einklappen einklappen
  • Torres sebastian am 03.02.2019 13:24 Report Diesen Beitrag melden

    Toll und ab vorbei Sonntagabend

    ich habe die late update gesehen und finde es eine reine katasprophe, ich musste kein einziges mal lachen-- aber eben ich habe zum glück netflix, da habe ich massiv mehr unterhaltung. ausserdem kann ich da meine zeit selber entscheiden wann ich schaue. @ Mike, sie klingen sehr arrogant und stehen hinter elsener, könnte man sich fragen wieso.... also wenn sie die sendungen toll gefunden haben, dann kann ich auch etwa einschäzten wie gross ihr Humorvermögen ist.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nina am 03.02.2019 22:04 Report Diesen Beitrag melden

    Heute Politik statt Satire?

    Ganz fein hat Michael Elsener heute die Transparenz bei Parteispenden aufgegrifffen. Blocher u. Co hatten sogar einen bildlichen Auftritt! Müssten eigentlich demnächst als Sponsoren der Sendung auftreten.

  • CHmaster am 03.02.2019 18:53 Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Von Elsener hätte ich mehr erwartet. Schade.

  • CHmaster am 03.02.2019 17:02 Report Diesen Beitrag melden

    Schwach

    Elsener ist schwach, DeVille noch viel schwächer.

  • Fiona am 03.02.2019 16:56 Report Diesen Beitrag melden

    Erste Sahne

    Das Beste vom Besten in Sachen Humor verkörperte im deutschsprachigen Fernsehen Harald Schmidt. Er ist bis heute unerreicht.

  • Seebär am 03.02.2019 16:25 Report Diesen Beitrag melden

    Kater ahoi

    Meine Freunde und ich nehmen diese Sendung als Trinkspiel.