Nach Naidoos Rauswurf

20. März 2020 11:01; Akt: 20.03.2020 11:10 Print

Florian Silbereisen ist der neue DSDS-Juror

Nach Rassismus-Vorwürfen wurde Xavier Naidoo als DSDS-Juror entlassen. Nun übernimmt Schlagerstar und Moderator Florian Silbereisen den Posten.

Bildstrecke im Grossformat »
Florian Silbereisen (38) wird ab Samstag als neuer Juror von «Deutschland sucht den Superstar» im TV zu sehen sein. Bis zum Staffelende ersetzt der Schlagerstar, Moderator und Schauspieler den ehemaligen Juror Xavier Naidoo. Silbereisen freue sich sehr auf seinen neuen Job, heisst es in einem Statement von RTL. «Dieter hat mit Modern Talking schon internationale Hits gefeiert, als ich noch ein ganz kleiner Junge war. Und dass ich jetzt mal mit ihm zusammenarbeiten darf, ist für mich wirklich etwas ganz Besonderes.» Die Wahl von Silbereisen als Juror kommt etwas mehr als eine Woche nach dem Rauswurf von Naidoo. Nach Vorwürfen des Rassismus trennte sich der Sender RTL per sofort vom 48-jährigen Musiker. Nach dem plötzlichen Rauswurf Naidoos bestritt die restliche Jury die erste Liveshow am vergangenen Samstag nur zu dritt. «Wir machen hier eine Unterhaltungssendung, und da geht es um Unterhaltung, nicht um Hass oder irgendwelche Hetze», liess Chefjuror Dieter Bohlen das Publikum am Ende der Sendung wissen. Auf Instagram liess der 66-Jährige seine Fans bereits zuvor wissen, was er vom Skandal um Naidoo hält. In einem Kommentar schrieb Bohlen, er sei «sprachlos» über die Äusserungen seines früheren Jurykollegen. Auslöser für die Kontroverse um Naidoo war ein im Internet aufgetauchtes Video, in dem der Sänger ein Statement über Flüchtlinge macht. Seither steht er in den sozialen Medien unter Beschuss. «Ich hab fast alle Menschen lieb. Aber was, wenn fast jeden Tag ein Mord geschieht, bei dem der Gast dem Gastgeber ein Leben stiehlt?», singt Naidoo im Video. Und weiter: «Da muss ich harte Worte wählen, denn keiner darf meine Leute quälen. Wenn doch, der kriegt es mit mir zu tun. Lass uns das beenden – und zwar nun.» Der deutsche Fernsehsender RTL distanzierte sich in der vergangenen Woche von den Äusserungen. Auch der TV-Sender Prosieben äussert sich zum Video. Auf seinem Insta-Account veröffentlichte Naidoo ein Statement. Die Vorwürfe des Rassismus weist der Sänger zurück. Der deutsche Sänger gerät immer wieder wegen seiner Äusserungen in die Kritik. So wurde der Deutsche 2017 wegen des Liedes «Marionetten» als rechter Hetzer verschrien. Sechs Kandidaten werden am Samstag versuchen, Silbereisen von sich zu überzeugen. Wie es im Statement von RTL heisst, treten gleich drei von den sechs Sängern mit einem Schlagertitel auf. Nachdem Ricardo Rodrigues (21) den Einzug in die zweite Liveshow nicht geschafft hat, ist Marcio Pereira Conrado (26, Bild) aus Glarus nun der einzige Schweizer, der weiterhin um den DSDS-Titel kämpft. Im Interview mit 20 Minuten sagte Marcio: «Während meiner DSDS-Zeit habe ich gemerkt, dass ich dafür geboren wurde, auf der Bühne zu stehen. Ich bin aber nicht verbissen, was den Siegertitel angeht. Mein Ziel ist es einfach, an meine Grenzen zu stossen.» Weitere fünf Kandidaten und Kandidatinnen sind noch im Rennen, darunter Paulina Wagner (22). Ihre Stärke: deutsche Popsongs und Schlager. Chiara D'Amico (18) fällt manchmal mehr durch ihr Temperament als durch ihren Gesang auf. Joshua Tappe (25) überzeugt mit seiner tiefen, rauchigen Stimme. Er hat einen schweren Weg hinter sich: Vor zweieinhalb Jahren erkrankte er an Krebs. Lydia Kelovitz (29) hat bei DSDS bereits für einige verrückte Momente gesorgt. Etwa, als sie sich nach dem Auftritt vor der Jury zwei rohe Eier aus der Unterhose fischte und zerdrückte. Auch Ramon Kaselowsky (26) hat es in die Liveshows geschafft. Er arbeite bis vor wenigen Jahren noch als Zirkusartist.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Florian Silbereisen ersetzt Xavier Naidoo in der Jury von «Deutschland sucht den Superstar». Wie der Sender RTL in einer Pressemitteilung bekannt gibt, wird der Schlagerstar in allen drei restlichen Liveshows der aktuellen Staffel neben Dieter Bohlen (66), Oana Nechiti (32) und Pietro Lombardi (27) am Jurypult sitzen.

Umfrage
Freust du dich auf Florian Silbereisen in der DSDS-Jury?

Naidoo hatte seinen Platz in der Castingshow vor rund einer Woche aufgrund von Rassismus-Vorwürfen verloren. Auslöser war ein im Netz aufgetauchtes Video, in dem zu sehen ist, wie der 48-Jährige ein Lied mit umstrittenen Textzeilen singt.

«Absolute Wunschbesetzung»

Nachdem die Liveshow vom vergangenen Samstag aufgrund des plötzlichen fristlosen Rauswurfs von Naidoo ohne ein viertes Jurymitglied stattfinden musste, ist Chefjuror Bohlen erleichtert, in Silbereisen einen dauerhaften Ersatz gefunden zu haben. «Ich freue mich wahnsinnig, dass der Florian dabei ist. Meine absolute Wunschbesetzung», wird er im RTL-Statement zitiert.

Auch Silbereisen freut sich auf sein DSDS-Debüt am Samstag. «Dieter hat angefragt, ob ich kurzfristig einspringen würde, und ich habe selbstverständlich sofort zugesagt», so der 38-Jährige in der Mitteilung. Gerade in Zeiten wie diesen müsse man zusammenhalten und aushelfen, wo man gebraucht werde.

(anh/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Grufti am 20.03.2020 12:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Nun wird DSD definitiv zur Rentnersendung....

    einklappen einklappen
  • The Lord of Darkness am 20.03.2020 12:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
    einklappen einklappen
  • CH Trucker am 20.03.2020 12:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marcel Huser am 21.03.2020 23:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cello

    Find ihn cool ...

  • Vorname am 21.03.2020 21:57 Report Diesen Beitrag melden

    Schwach

    Schon noch lustig. Keiner schaut Silbereisens Sendungen und keiner kennt ihn trotzdem haut ihr auf ihn drauf.

  • Helene am 21.03.2020 21:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es geht schlimmer

    Ich dachte mit dem Corona Virus hätten wir schon schlimme Nachrichten

  • Noten Schlüssel am 21.03.2020 15:18 Report Diesen Beitrag melden

    der Zerfall

    schreitet fort.

  • Markus am 21.03.2020 13:42 Report Diesen Beitrag melden

    immer tiefer runter

    Wer sich im Merkel-Reich noch irgendwie kritisch äussert, wenn nicht grad von Linksaussen, der wird boykottiert und ausgesperrt. Da bleiben am Ende solche Typen wie Silbereisen oder Kevin Kühnert, ein Jammerspiel sondergleichen. Und der mit der Kappe ist auch nicht grad ein Nobelpreisträger :)

    • Andi am 21.03.2020 13:54 Report Diesen Beitrag melden

      Ehrlich?

      Sei ja nicht ehrlich und schau nicht was auf der Strasse leuft, die linken merken erst nach der Klippe das es zu spät ist und den Promi Lemmingen ist s dan ja Egal. Das Fussfolk wird immer geopfert das sieht mann auch jetzt mit dem Virus.

    • Ernst Hirschi am 21.03.2020 15:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Markus

      Der mit der Kappe ist das hinterletzte..

    • Wemm am 21.03.2020 21:49 Report Diesen Beitrag melden

      @ E.H.

      Kappen Pietro ist ja nun wirklich nicht der Hellste. Sein Spezi Didi liebt es, wenn so ein Bubi ihn anhimmelt. Und die Tänzerin hat ja nun mal sowieso null Ahnung. Alles was sie kann ist dreckig lachen. Der Einzige der Ahnung hatte und anständig sagte, du das war nix, der musste gehen.

    einklappen einklappen