Neuer Youtube-Rekord

10. April 2019 19:35; Akt: 11.04.2019 08:23 Print

Blackpink rütteln am K-Pop-Thron von BTS

Kein anderes Musikvideo wurde am ersten Tag so oft angeklickt wie «Kill This Love» von Blackpink. Die Girlgroup schickt sich an, die K-Pop-Herrschaft zu übernehmen.

Bildstrecke im Grossformat »
Move over, BTS (Bild), es gibt einen neuen Sheriff in K-Pop-Town. Zumindest ist der bekanntesten südkoreanischen Castingband eine andere Hochglanzgruppe dicht auf den Hype-Fersen. Das Quartett Blackpink (Bild) nämlich, das mit dem Clip zur neuen Single «Kill This Love» gerade Youtube-Geschichte geschrieben hat: Kein anderes Musikvideo wurde in den ersten 24 Stunden nach dem Release so oft angeschaut wie dieses – nämlich 56,7 Millionen Mal. Es ist auch das Video, das am schnellsten die Eine-Million-Views-Marke knackte – gerade mal knapp 30 Minuten nach dem Release war es so weit. Keine andere K-Pop-Castingband verzeichnet so viele Youtube-Plays auf nur einem Video wie Blackpink. Der Zähler bei «Ddu-du Ddu-du» zeigt aktuell 747,6 Millionen Views an. BTS kommen mit ihrem bestgeklickten Clip «nur» auf 690 Millionen Plays. Im K-Pop allgemein – also nicht nur auf Castingbands beschränkt – hinken die Girls dem Genre-Primus aber nach wie vor hinterher: Psys «Gangnam Style» wurde seit dem Release im Juli 2012 weit über 3,3 Milliarden Mal abgespielt und zählt nach wie vor zu den beliebtesten Videos auf Youtube. Im April brechen Blackpink zu ihrer ersten kleinen US-Tour auf. BTS tourten zwar auch schon durch Nordamerika, die Girls haben ihnen aber ein prestigeträchtiges Booking voraus: Sie spielen Mitte April an beiden Wochenenden des weltberühmten Coachella Festival – als erste K-Pop-Band überhaupt. Plus: Youtube streamt den Auftritt live – auch auf einen riesigen Screen am New Yorker Times Square. Auch in die wichtigen amerikanischen TV-Shows werden sie nun nach und nach eingeladen. Anfang Jahr waren sie in Stephen Colberts (Bild) Sendung zu Gast und bei ihrem Auftritt in «Good Morning America» versammelten sich hunderte Fans vor dem Studiogebäude in New York City. Psy? Etwas mehr als 880'000 Follower. Wanna One? Vier Millionen Anhänger. EXO, die zu den grössten Acts im Genre zählen? Fast 5,2 Millionen Follower. Red Velvet haben 7,4 Millionen Abonnenten und Twice rund 8,4 Millionen. Blackpink trocknen alle anderen K-Popper ab. Mit grossem Abstand: Über 16,8 Millionen Accounts folgen den Girls auf Insta. Damit haben sie mittlerweile sogar BTS überholt: Die sieben Jungs aus Südkorea bringen es aktuell auf knapp 16,5 Millionen Insta-Follower. Oder zumindest werden ihre Skandale unter dem Deckel gehalten. Aber bei diesem letzten Punkt geht es vor allem um den Sex-Skandal, der die Szene vor einigen Wochen erschütterte. Zum einen wurde K-Pop-Sänger und TV-Star Jung Joon Young wegen heimlicher Videoaufnahmen von Sexpartnerinnen verhaftet. Und ... ... Seungri (Bild) von der Boyband Bigbang wird vorgeworfen, Prostituierte für potenzielle ausländische Investoren bezahlt zu haben, die sich an seinen Geschäften beteiligen sollten. Gut möglich, dass es sich hier um einige schwarze Schafe im Business handelt, trotzdem werfen die Vorfälle ein schlechtes Licht auf männliche K-Pop-Stars – eine reine Girlgroup wie Blackpink könnte in Sachen Image durchaus von der Sache profitieren. Du siehst: Blackpink beziehungsweise deren Manager machen im Moment vieles in der Karriere der Gruppe richtig. Sei also nicht erstaunt, wenn du in naher Zukunft noch eine ganze Menge mehr von Jisoo, Jennie, Rosé und Lisa hören und vor allem sehen wirst.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Thank u, next, Ariana: Mit ihrem Musikvideo zum neuen Song «Kill This Love» hat die K-Pop-Girlgroup Blackpink den Youtube-Rekord für die meisten Views innerhalb der ersten 24 Stunden nach Release gebrochen.

Umfrage
Spielst du eher im Team Blackpink oder im Team BTS?

56,7 Millionen Plays erreichte die vierköpfige Band – Ariana Grande war mit 55,4 Millionen Klicks für «Thank u, next» bisherige Rekordhalterin. Und vor Aris Übernahme im November stemmte das K-Pop-Monstrum BTS den Youtube-Release-Pokal mit 45,9 Millionen Views in den ersten 24 Stunden für «Idol» in die Höhe.


Das Rekord-Musikvideo zu Blackpinks «Kill This Love». (Quelle: Youtube/BLACKPINK)

BTS ziehen nach

Am Freitag releasen BTS übrigens ihr nächstes Video – zusammen mit US-Überfliegerin Halsey. Gut möglich also, dass der Rekord dann schon wieder geknackt wird.

In der Zwischenzeit rütteln Blackpink immer heftiger am K-Pop-Thron, auf dem es sich die Boygroup gemütlich gemacht hat. Warum die Girls bald die Genre-Krone übernehmen könnten, verraten wir oben in der Bildstrecke.

Am Freitag haben Blackpink ihre neue EP «Kill This Love» releast – du kannst sie zum Beispiel bei Spotify streamen:

(shy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Michelle Guerriero am 10.04.2019 21:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BTS !

    Geniesst den Ruhm so lange es geht ! BTS hat in 2 Tagen ein comeback, sobald das MV auf Youtube ist, ist Blackpink geschichte

  • Shotacon123 am 10.04.2019 19:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nie!

    nie im leben. bp ist nicht nur viel jünger als bts, sonder sie haben auch viiiiel wenigere lieder als sie. ich finde bp viel zu überbewertet, vorallem mit dem jennie ding.

  • A.D.H. am 10.04.2019 20:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BP

    BlackPink in your Area!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • BLINK am 11.04.2019 10:14 Report Diesen Beitrag melden

    Happy

    Gehe ans konzert in Amsterdam, kanns kaum abwarten!! Es hat übrigens noch tickets, fellow Blinks ;)

  • Pepe am 11.04.2019 00:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unbekannt

    Kenne ich nicht.

  • Michelle Guerriero am 10.04.2019 21:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BTS !

    Geniesst den Ruhm so lange es geht ! BTS hat in 2 Tagen ein comeback, sobald das MV auf Youtube ist, ist Blackpink geschichte

  • marko 34 am 10.04.2019 20:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wirklich

    Wirklich

  • A.D.H. am 10.04.2019 20:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BP

    BlackPink in your Area!!