Talkback

13. Februar 2011 13:45; Akt: 13.02.2011 13:47 Print

Ohne Gottschalk, kein «Wetten, dass ..?»

von Madeleine Sigrist - Die Samstagabend-Sause «Wetten, dass ..?» wird weiterhin ausgestrahlt, ab Sommer allerdings ohne Gottschalk. Auch die Leser von 20 Minuten Online trauern über den Entscheid des Moderators.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der ersten Sendung nach Samuel Kochs Sturz und gleichzeitig der Jubiläums-Folge von «Wetten, dass ...?» verkündete Thomas Gottschalk, was die Presse und auch einige Fans prognostizierten: Der langjährige Moderator wird die Show verlassen. Noch bis zur Spezial-Ausgabe in Mallorca wolle der 60-Jährige durchhalten, um sich danach «schweren Herzens» von «Wetten, dass..?» zu verabschieden.

Auch die Leser von 20 Minuten Online zeigten sich enttäuscht und geben der Samstagabend-Show ohne «Thommy» gleichzeitig keine grossen Chancen. «Thomas, du musst bleiben! Soll mal einer kommen, der es besser macht! Thomas bleib, dein Schweizer Publikum», schrieb etwa User «Nobbi» im Talkback. Leser Stefan sieht die Sache ähnlich und bringt sogleich einen Vorschlag: «'Wetten dass..?' ohne Thomas Gottschalk ist wie eine Suppe ohne Salz.... Ich hoffe, dass man Gottschalk noch umstimmen kann. Das Publikum sollte Entscheiden, ob es ihn noch weiter haben will.»

Auch bei der Frage um einen Nachfolger für Gottschalk sind sich die meisten einig: «Ich kenne auf Anhieb keinen, der die Show anständig weitermoderieren könnte …», schrieb etwa «Peterli». Pius B. stimmte mit ein: «Gottschalk ist einzigartig».

Es gibt sie aber doch, die Leser, die ganz froh sind, dass der 60-Jährige die «Wetten, dass ..?»-Bühne verlässt: «Das Ende von Gottschalk - nun kanns endlich besser werden, die Sendung von gestern war ja zum einschlafen», äusserte sich «Rony».

Die «Sendeeinstellung per Sommer 2011»?

Leser Peter K. ist sich sogar sicher, dass das Ende von Gottschalk auch gleich das Ende der Show bedeutet. «Der Gottschalk hat den richtigen Zeitpunkt gewählt um zu gehen … Einen Nachfolger wird es sicher nicht geben, daher prognostiziere ich die Sendeeinstellung per Sommer 2011. Schade um die Michelle....

Apropos Michelle: Auch die schöne Moderatorin wird immer wieder zum grossen Thema im Talkback: «Nicht Thomas Gottschalk wollen wir los sein. Nein. Wir wollen die Hunziker nicht haben. Diese Frau stört, und passt nicht in die Sendung. Thomas Gottschalk ist O.K», fand Lionel. Und auch Anita denkt: «Nicht Gottschalk sondern, die Hunziker sollte lieber gehen.»

Und etwas Positives hatte Gottschalks Rücktritt doch: Mehr als zehn Millionen Zuschauer sahen dem Moderator zu, wie er seinen Rücktritt bekannt gab. Laut dem Medienportal «dwdl.de» lag der Marktanteil bei starken 32,6 Prozent und machte «Wetten, dass..?» zur klaren Nummer eins des Show-Samstsags.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dani, Luzern am 13.02.2011 20:11 Report Diesen Beitrag melden

    Nur nicht Epiney......

    Es gibt ja viele Kandidaten aber bitte verschonen Sie uns auf mit diesem arroganten Narzist Sven Epiney, dieser Vorschlag ist nicht einmal als schlechter Witz gut genug....

    einklappen einklappen
  • Nemo am 13.02.2011 10:30 Report Diesen Beitrag melden

    Endlich!!!!

    Jetzt nur noch die Gummibärliwerbung weg und dann sind wir Gottschalk endgültig los.

  • Lionel 13.02.2011 am 13.02.2011 10:48 Report Diesen Beitrag melden

    Wetten dass

    Nicht Thomas Gottschalk wollen wir los sein.Nein. ( Wir wollen die Hunziker nicht haben.) Diese Frau stört, und passt nicht in die Sendung. Thomas Gottschalk ist O.K

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Robert L. am 17.02.2011 18:27 Report Diesen Beitrag melden

    Marc Pircher + Francine Jordi

    Nachdem ja die Volksmusik im ZDF abgesetzt wurde brauchts eine gute Konkurrenz zum Florian Silbereisen. Darum: Wie wäre es mit Marc Pircher zusammen mit Francine Jordi? Da wäre D, A und CH auch wieder "vereint"!

  • Robert L. am 17.02.2011 18:19 Report Diesen Beitrag melden

    Stefan Raab und Lena

    Als vor vielen Jahren Stefan Raab seine Show auf Pro7 begann, hab ich schon vorausgesagt, dass er der neue Gottschalk ist. Und ich glaube immer noch daran, dass er die Nachfolge übernehmen wird. Vor allem kann er sich weiterhin aktiv im Wettfieber "schlagen" lassen! Und Lena macht die Assistentin und singt den ganzen Abend! Passt doch - oder?

    • Ricardo Granda am 01.05.2011 06:01 Report Diesen Beitrag melden

      Wetten dass?

      Stefan Raab ist eine kleine Person die sich auf Kosten anderer lustig macht.Thomas Gottschalk ist eine Ikone des deutschen Fernsehens.

    einklappen einklappen
  • Silvio am 16.02.2011 20:43 Report Diesen Beitrag melden

    Florian Silbereisen + Helene Fischer

    Das Traumpaar wär sicher eine gute Neu -Besetzung.

  • F.W. am 16.02.2011 07:55 Report Diesen Beitrag melden

    Hop Hape

    Hape Kerkeling ist der best von allen.Der rest ist schutt und geröll

  • Laredo am 15.02.2011 21:54 Report Diesen Beitrag melden

    Es gibt kein Ersatz für Gottschalk

    Als ich unter diesem Titel meinen Beitrag schrieb, habe ich ja nicht behauptet, das Gottschalk der Non plus Ultra - Moderator war. Gottschalk ist Gottschalk und er hat diese Sendung halt im Laufe der Jahre mitgeprägt. Ob das gut oder schlecht war, mögen jene beurteilen, die diese Sendungen schauen. Ob der Neue es besser macht, wird sich zeigen, auf jeden Fall wird er an Gottschalk gemessen werden, was der Sendung gar nicht gut bekäme. Besser wäre, man erstellt ein völlig neues Konzept, wo es dann keine Vergleiche geben kann.