Nach Anna Rossinelli

09. Dezember 2011 07:05; Akt: 10.12.2011 17:12 Print

Raphael Jeger, die Schweizer ESC-Hoffnung?

«Switzerland – Zero Points»? Damit uns dies nicht wieder blüht, wird am Wochenende der Schweizer Act für den ESC gewählt. Die Leser von 20 Minuten Online haben ihren Favoriten bereits gekürt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am 26. Mai 2012 wird die Schweiz wieder beim «Eurovision Song Contest» antreten. Im Rennen um das Ticket nach Aserbaidschan stehen nun noch 14 Acts.

Die Leser von 20 Minuten Online haben ihren Favoriten bereits gekürt: 32 Prozent der Teilnehmer des Ratings haben sich für den Solothurner Raphael Jeger ausgesprochen. Die Show am Samstag wird nicht sein erster Auftritt vor TV-Kameras sein: Jeger war bereits Finalist bei der 3+-Castingshow «Super Star».

Dies könnte sich als gutes Omen erweisen – auch Anna Rossinelli nahm damals an den Castings zu der Show teil. Im Rating von 20 Minuten Online liegt Jeger vor der Kanadierin Katherine St-Laurent mit 27 Prozent und den Atomic Angels, die 16 Prozent für sich gewinnen konnten.

Wer aber tatsächlich nach Aserbaidschan fliegt, wird in einer Live-Show am 10. Dezember auf SF1 entschieden.

Hier noch einmal die Songs der jeweiligen Kandidaten:
Emel mit «She»

IVO mit «Peace & Freedom»

Atomic-Angels mit «Black Symphony»

Guillermo Sorya mit «Baby Baby Baby»

Patric Scott feat. Fabienne Louves mit «Real Love»

Katherine St-Laurent mit «Wrong to let you go»

Sosofluo mit «Quand je ferme les Yeux»

Chiara Dubey mit «Anima Nuova»

Lys Assia mit «C'était ma vie»

I Quattro aus mit «Fragile»

Raphael Jeger mit «The Song in My Head»

Macy mit «Shining»

Sinplus mit «Unbreakable»

Ze Flying Zézettes Orchestra mit «L'autre»

Alle Videos: YouTube

(sim/nik)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • E.U. am 10.12.2011 12:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zero points

    Wann begreift die Schweiz endlich, dass es beim ESC nicht um Können und Talent geht?? Solange wir nicht in der EU sind, wird es immer heissen: 'Switzerland, zero points...'

  • Dänu am 09.12.2011 10:13 Report Diesen Beitrag melden

    Metalhead

    machen wir uns doch ein weiteres mal lächerlichmal ehrlich, alles nette, radiotaugliche Songs aber absolut keine Burner! Das einzige Lied ,dass den damaligen Eurovision Flair etwas aufleben kann ist doch das von Lys Assia!! habt Mut und schickt diese Grand Dame ins Rennen. Mehr Punkte holen auch die netten Trällersongs nicht heraus.

  • Sam L. J. am 09.12.2011 11:43 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte...

    ... nicht die Atomic Angels!

Die neusten Leser-Kommentare

  • E.U. am 10.12.2011 12:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zero points

    Wann begreift die Schweiz endlich, dass es beim ESC nicht um Können und Talent geht?? Solange wir nicht in der EU sind, wird es immer heissen: 'Switzerland, zero points...'

  • Pult am 09.12.2011 17:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alle anderen wären besser!

    TinkaBelle oder 77BombayStreet.!!!!!!!!! Mann,! Aber sonst finde ich die Angels mit 'black symponie' gut..!

  • Theo am 09.12.2011 12:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trilnahme

    Die einzige wahre Band wäre Bombay Street 77. Aber am Besten gar nicht mehr teilnehmen...

  • Sam L. J. am 09.12.2011 11:43 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte...

    ... nicht die Atomic Angels!

  • Dänu am 09.12.2011 10:13 Report Diesen Beitrag melden

    Metalhead

    machen wir uns doch ein weiteres mal lächerlichmal ehrlich, alles nette, radiotaugliche Songs aber absolut keine Burner! Das einzige Lied ,dass den damaligen Eurovision Flair etwas aufleben kann ist doch das von Lys Assia!! habt Mut und schickt diese Grand Dame ins Rennen. Mehr Punkte holen auch die netten Trällersongs nicht heraus.