«Californication»

27. Oktober 2009 08:01; Akt: 27.10.2009 08:49 Print

Sarandon ermutigt Tochter zum Strippen

Dass Susan Sarandons Tochter Eva Amurri in «Californication» einen heissen Strip hinlegt, ist bekannt, obwohl die neuen Folgen erst in den USA zu sehen sind. Jetzt stellt sich heraus: Die Schauspiellegende hat ihre Tochter dazu ermuntert, ihre Hüllen fallenzulassen.

Bildstrecke im Grossformat »
Ein Strip-Lokal in Kalifornien: Eine Tänzerin räkelt sich im Halbdunkeln um die Stangen, die die Oben-ohne-Welt bedeuten. Die bewegliche ... Darbietung kommt von einer Promi-Tochter. Obwohl ihre Mutter eine ausgezeichnete Aktrice ist, würde sie wohl ... ... den Part ihres Kindes nicht übernehmen. Sie gilt als seriöse Schauspiel-Frau. Die Nachwuchsschauspielerin hatte ihre luftige Rolle in der US-Serie «Californication» mit «X-Files»-Star David Dochovny als notorischen Schwerenöter Hank Moody gespielt. Daher die ... ... freizügige Aufmachung der 24-Jährigen. Ihre Premiere im Filmgeschäft hatte sie aber schon 1992 in dem wenig bekannten Polit-Streifen «Bob Roberts». Gut, werden wir etwas offener und freizügiger in unseren Hinweisen. Apropos freizügig und Hinweis: Die kommenden Bilder sollten Sie sich nicht ansehen, wenn Ihnen beim Anblick sekundärer Geschlechtsmerkmale das Herz ... ... in die Hose rutscht! Ein US-Blog schrieb beim Anblick der Bilder: «Wenn ihr nicht das verrückt-grossartige Californication seht, seid ihr erstens Idioten und habt zweitens Aktrice Eva Amurri und ihr fantastisches Gestell verpasst.» Eva Amurri heisst die Dame also: Ihr Vater ist der italienische Regisseur Franco Amurri. Alles klar? Wissen Sie jetzt, aus wessen Bauch ... ... das Mädchen am 15. März 1985 in New York geschlüpft ist? Eva Amurri ist die Tochter von, ... ... tata, Susan Sarandon. Hier die Oscar-Preisträgerin mit ihrem Nachwuchs auf einem Bild von 2005. Das haut einen um, nicht wahr? Aber fragen Sie erstmal, wie es ... ... dem umtriebigen Seriencharakter Hank Moody bei diesem Anblick ging ...

Fehler gesehen?

Die Oscar-Gewinnerin ermutigte ihre 24-jährige Tochter Eva Amurri dazu, eine Rolle in der amerikanischen Fernsehserie «Californication» anzunehmen, da sie die richtige Figur dafür habe. Für die Rolle muss sich die Jungschauspielerin entblössen (20 Minuten Online berichtete). Eva Amurri enthüllt: «Ich war mir nicht sicher, aber Mom unterstützte mich und meinte, das wäre etwas, das ich tun sollte, solange ich jung sei.»

Ihre Brüder hingegen, der 20-jährige Jack und der 17-jährige Miles, waren nicht begeistert. Die Schauspielertochter sagt daher: «Ich hoffe, dass meine Brüder mir eines Tages vergeben werden.» Susan Sarandon verteidigte erst vor kurzem den Auftritt ihrer Tochter in der Show und gab an, dass sie jeden Moment von Evas Darbietung in der sexy Rolle geniesse. Die 63-jährige Darstellerin sagte dazu: «Ich habe sie teilweise nackt gesehen und sie ist wunderschön. Was ist dagegen einzuwenden, wenn man gut aussieht?»

Sarandon fügte weiter hinzu: «Sie stellt eine Frau dar, die - soweit ich das sagen kann - ihr Leben im Griff hat und kein Opfer ist. Ich sah das als gute Möglichkeit. Ich denke, wenn sie etwas spielt, das wirklich schlecht für ihre Psyche wäre oder ihr schaden würde, wäre ich besorgt, aber sie hatte Spass beim Dreh und mit der Sache mit dem Sex.»

(bang)