Swiss Music Awards

23. November 2011 23:55; Akt: 24.11.2011 07:46 Print

Schweizer Fernsehen bringt Rock’n’Roll

von Bernhard Brechbühl - Die ländliche Schweiz ist mit Musiksendungen bereits bestens versorgt – jetzt darf sich auch das urbane Publikum freuen: Die Swiss Music Awards werden bald live im Schweizer Fernsehen übertragen.

storybild

Bligg räumt am 3. März 2011 in der Kategorie Best Album Urban National ab. (Bild: Keystone)

Fehler gesehen?

Schon viermal gingen die Swiss Music Awards mit grossem Medienecho über die Bühne. In glamourösem Rahmen wurden die Hitparadenstürmer des Landes gefeiert. Zu den grossen Abräumern gehörten Bligg und Stress, die beide bereits mehrere Awards in Pflastersteinform zu Hause stehen haben.

Jetzt bekommt die Show noch mehr Strahlkraft: Sie wird direkt in die Schweizer Wohnzimmer übertragen. Am Freitag, 2. März 2012, geht SF zwei um etwa 20 Uhr auf Sendung und berichtet vom Einmarsch der Promis auf dem roten Teppich. Anschliessend wird die Award-Show live gezeigt.

«Wir sind rund zwei Stunden auf ­Sendung», freut sich Oliver Rosa, Organisator der Swiss Music Awards. «Zu unserem fünfjährigen Jubiläum machen wir erstmals eine TV-Liveshow, und das im Schweizer Fernsehen – eine fantastische Plattform für die hiesige Musik­szene.»

Der Event peppt auch das Unterhaltungsprogramm des Schweizer Fernsehens auf. Dieses hatte sich bisher mit Formaten wie «Die ­grössten Schweizer Hits» eher dem ländlich geprägten Musikschaffen gewidmet. Eine Blutauffrischung ist auch nötig, nachdem die Mister- und Misswahlen wegen Quotenflops ausrangiert wurden. «Wir wollen etwas Rock’n’Roll im Programm», sagt denn auch Michael Schuler, Musikchef vom Schweizer Radio und Fernsehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Roland Zoss am 24.11.2011 13:21 Report Diesen Beitrag melden

    Wie kann gute Musik ins TV gelangen?

    Es wäre toll, wenn das Schweizer Fernsehen endlich mal guten Textschreibern und Musikern eine Plattform geben würde. Z.B. im Kinderbereich, jetzt wo man alles für die 5-7järhigen abgeschafft hat. Echt Innovatives kommt von ganz unten. Beispiel: Jimmy-Flitz die Maus auf mx3, jedes Kind kennt ihn...

  • Troubleshoter 2011 am 24.11.2011 13:17 Report Diesen Beitrag melden

    Moderation macht wer?

    Bitte einfach nicht Jontsch als Moderator, der ist nicht zu gebrauchen...

  • Dominic Koch am 24.11.2011 16:20 Report Diesen Beitrag melden

    Rock?

    Müsste, wenn SF "etwas Rock'n'Roll im Programm" haben will, denn nicht auch irgendjemand auftreten, der sowas in der Art spielt. Oder zählen Bligg und Stress jetzt dazu? Sollens doch einfach machen und nicht irgendwelche hanebüchenen Rechtfertigungen aus dem Hut zaubern.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Madonna ciccone am 25.11.2011 08:51 Report Diesen Beitrag melden

    Die üblichen M's...

    Ich war schon mal bei den SMAs,war das toootlangweilig! Ausserdem gewinnen eh immer die gleichen und von der Musikerszene sind auch nur 10% da, der Rest sind die üblichen Ms: Missen, Models, Moderatoren und Möchtegerns! Copy paste! Naja, die Einschaltquoten werdens zeigen...

  • Dominic Koch am 24.11.2011 16:20 Report Diesen Beitrag melden

    Rock?

    Müsste, wenn SF "etwas Rock'n'Roll im Programm" haben will, denn nicht auch irgendjemand auftreten, der sowas in der Art spielt. Oder zählen Bligg und Stress jetzt dazu? Sollens doch einfach machen und nicht irgendwelche hanebüchenen Rechtfertigungen aus dem Hut zaubern.

  • Bescheidene Schweiz am 24.11.2011 15:31 Report Diesen Beitrag melden

    Immer die gleichen Gesichter

    Mit immer den Gleichen, Bligg, Baschi und Stress

  • päde am 24.11.2011 15:17 Report Diesen Beitrag melden

    Rock'n'Roll... muahaha....

    Awardshows sind ein abgekartetes Spiel. Sie werden nur veranstaltet, damit die Musikindustrie sich ihre Stars bei der Stange halten kann, indem sie deren übergrossen Egos massieren. Hat sich noch nie jemand gefragt, warum immer die gleichen Verdächtigen "gewinnen"?

  • Ladina Gadient am 24.11.2011 14:59 Report Diesen Beitrag melden

    Super Sache!

    Finde ich wirklich eine super Sache. Endlich zeigt SF mal etwas für die jüngeren! Ist mühsam für einen Sender zu zahlen, welcher man in der Woche höchsten 1 - 2 h guckt!