Schweizer Netflix-Charts 2019

31. Dezember 2019 04:53; Akt: 31.12.2019 08:13 Print

«The Witcher» schlägt «Stranger Things»

Der Streaming-Dienst hat erstmals aufgelistet, welche seiner Serien und Filme am meisten gestreamt werden. Hier sind die 2019er Netflix-Lieblinge der Schweizer.

Die dritte Staffel von «La casa de papel» (auf Deutsch: «Haus des Geldes») war 2019 die beliebteste Netflix-Serie der Schweizer. Hier ist der Trailer im spanischen O-Ton. (Video: Netflix)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Zum Jahresende hin hat Netflix Ranglisten mit seinen am meisten gestreamten Originals (sowie Content, für den Netflix hierzulande die exklusiven Vertriebsrechte hält) 2019 veröffentlicht.

Umfrage
Bist du ein Netflix-Fan?

Absolute Zahlen fehlen wie vom Streaming-Giganten gewohnt, ebenso ausgeschlossen sind alle Filme und Serien, die auch, aber nicht exklusiv bei Netflix verfügbar sind.

Als gezählter Play gilt bei Netflix, wenn ein Film, eine Serien-Episode oder ein Special innerhalb der ersten 28 Tage nach Release mindestens zwei Minuten abgespielt wurde.

Knifflig wirds bei Inhalten, die noch keine 28 Tage online sind, zum Beispiel «The Witcher» oder «6 Underground». Hier beruft Netflix sich auf Anfrage von 20 Minuten auf Hochrechnungen. Es sind also Schätzungen – die laut dem Unternehmen sehr «präzise» sind.

Hier sind die Schweizer Netflix-Charts des Jahres in fünf Erkenntnissen:

1. Klamauk-Sandler begeistert mehr als Altmeister Scorsese

Bei den Netflix-Filmen platziert sich «Murder Mystery» mit Jennifer Aniston und Adam Sandler knapp vor «The Irishman» von Kult-Filmemacher Martin Scorsese. Vielleicht hat die «Irishman»-Laufzeit von biblischen dreieinhalb Stunden viele Userinnen und User vom Schauen abgehalten. Vielleicht stehen sie aber auch tatsächlich einfach auf Sandler und Aniston, warum auch immer.


Der Trailer zu «Murder Mystery». (Video: Netflix)

Die Top Ten Filme 2019:
1. «6 Underground»
2. «Murder Mystery»
3. «The Irishman»
4. «Triple Frontier»
5. «Isn't It Romantic»
6. «Falling Inn Love»
7. «The Perfect Date»
8. «Tall Girl»
9. «The Knight Before Christmas»
10. «The Highwaymen»

2. True Crime zieht gegenüber Umwelt-Dokus den Kürzeren

Das geweckte und/oder gesteigerte Klimawandel-Bewusstsein beeinflusst auch das Netflix-Verhalten der Schweizer. Und wenn Dokus wie «Our Planet» noch von Sir David Attenborough gesprochen werden, haben Serienmörder und Katzenkiller offensichtlich keine Chance mehr.


Der Trailer zu «Our Planet». (Video: Netflix)

Die Top Ten Dokumentationen 2019:
1. «Our Planet»
2. «The Disappearance of Madeleine McCann»
3. «Fyre: The Greatest Party That Never Happened»
4. «Inside Bill's Brain: Decoding Bill Gates»
5. «The Great Hack»
6. «Conversations with a Killer: The Ted Bundy Tapes»
7. «Travis Scott: Look Mom I Can Fly»
8. «Don't F**k With Cats: Hunting an Internet Killer»
9. «Street Food»
10. «Formula 1: Drive to Survive»

3. Das Monster triumphiert über die Monsterjäger

Der dritten Staffel von «Stranger Things» hat gefühlt die komplette Entertainment-Welt entgegengefiebert. Laut Netflix' Jahrescharts packte Fantasy-Mutant Geralt in «The Witcher» aber mehr als die 80s-Horrorkids. Eigentlich nur schwer zu glauben, oder?

Allerdings hat «The Business Insider» am Montag gemeldet, dass «The Witcher» die «aktuell beliebteste Serie der Welt» ist und damit vergangene Woche sogar Disney+' Flaggschiff «The Mandalorian» verdrängt hat. Zwischen dem 22. und 28. Dezember sei «The Witcher» alleine in den USA 127 Millionen Mal geschaut worden; «The Mandalorian» brachte es in dieser Zeit auf 115 Millionen Abrufe.


Der Trailer zu «The Witcher». (Video: Netflix)

Die Top Ten Serien 2019:
1. «La casa de papel» (Staffel 3)
2. «The Witcher»
3. «Sex Education»
4. «Stranger Things» (Staffel 3)
5. «You» (Staffel 2)
6. «The Umbrella Academy»
7. «13 Reasons Why» (Staffel 3)
8. «The I-Land»
9. «Élite» (Staffel 2)
10. «Black Mirror» (Staffel 5)

4. Es gibt eine animierte «Fast & Furious»-Serie

Wir behaupten nicht, dass wir alles mitbekommen, was in der Welt der Unterhaltung passiert. Aber wenn aus dem Mega-Kino-Franchise «Fast & Furious» eine Serien-Spin-off entsteht, sollte das eigentlich fett auf unserem Radar erscheinen.

Eine nicht völlig repräsentative Umfrage unter den viereinhalb 20-Minuten-Mitarbeitern, die zwischen Weihnachten und Neujahr in der Redaktion sind, zeigt aber: Noch nie gehört. Und doch steht sie da, auf Platz vier der «Familientitel» 2019. Jep, wir sind so baff wie du.


Der Trailer zu «Fast & Furious Spy Racers». (Video: Dreamworks TV)

Die Top Ten Familientitel 2019:
1. «You vs. Wild»
2. «Raising Dion»
3. «Lost in Space»
4. «Fast & Furious Spy Racers»
5. «The Dark Crystal: Age of Resistance»
6. «The A List»
7. «Il était une fois... la Vie»
8. «Malibu Rescue»
9. «Greenhouse Academy» (Staffel 3)
10. «Mighty Little Bheem»

5. Die Schweizer lieben Explosionen über alles

Nicht nur in der Film-Sparte toppte «6 Underground» laut Netflix alles, auch über alle Kategorien hinweg war der Action-Thriller mit Ryan Reynolds die beliebteste Original-/Lizenz-Produktion des Jahres. Und zwar den mauen Kritiken zum Trotz – die Schweizer wollen wohl (genau wie im Kino) einfach sehen, wie Regisseur und Produzent Michael Bay Zeugs in die Luft jagt.


Der Trailer zu «6 Underground». (Video: Netflix)

Die Top Ten 2019 über alle Kategorien:
1. «6 Underground»
2. «La casa de papel» (Staffel 3)
3. «The Witcher»
4. «Murder Mystery»
5. «The Irishman»
6. «Sex Education»
7. «Triple Frontier»
8. «Isn't It Romantic»
9. «Falling Inn Love»
10. «The Perfect Date»

(shy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bruno Bucciarati am 31.12.2019 06:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fluch gebrochen

    The Witcher verdient den Erfolg absolut! Die Serie überzeugt in jeder Hinsicht, und ist jedem zu empfehlen, der Fantasy mag oder dafür offen ist. Fantasy für Erwachsene, ein bisschen wie Game of Thrones, nur leichter, humorvoll, und eher episodisch angelegt. Henry Cavill (bekannt als der aktuelle Superman) ist der perfekte Witcher, und wird sogar vom originalen Buchautor als solcher gelobt!

    einklappen einklappen
  • Payne am 31.12.2019 06:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genial

    The Witcher ist genial habe gestern die ersten 3 Folgen geschaut.. einfach nur Top schaut rein.

    einklappen einklappen
  • Kenner am 31.12.2019 08:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorgeschichte

    Die erste Staffel von The Witcher war gut, nicht sehr gut aber gut. Sehr nahe an den Buchvorlagen und doch haben die Macher Kleinigkeiten geändert, die der Geschicht gut getan haben. In dieser Staffel wurde die Vorgeschichte der Hauptprotagonisten gezeigt und nicht mehr. Die Hauptgeschichte wird dann wohl in der nächsten Staffel starten.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jone Doe am 01.01.2020 21:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gebt internationalen Filmen eine Chance

    ich versuche immer eher unbekannte filme zu schauen. "Der unsichtbare Gast" zum beispiel. Empfehlenswert. Aquarius taucht in den Hitliste auch nicht auf. Ich mag sie. Sense 8! 1922, Stephen King läst Grüssen

  • 1/5000 am 01.01.2020 13:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    One Night Binge Watching

    Henry Cavill verkörpert Gerald wirklich genial. Mich hat die Serie so gefesselt, dass ich sie in einer Nacht durchgeschaut habe. Mich stört der Vergleich zu Game of Thrones aber auch, für mich ist got nicht zu toppen, ich würde es aber auch gar nicht mit The Witcher vergleichen wollen. Ich bin also gespannt auf die 2. Staffel und hoffe, dass man dann auch noch mehr in die Geschichte eintaucht, die doch eher oberflächlich bis gar nicht erklärt wird. Für Fantasyfans finde ich die Serie sehr empfehlenswert, wenn man ohne Vorurteile herangeht zumindest.

  • SP am 01.01.2020 13:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geschmacksache

    Ich bin und war eigentlich nie der Serien Typ, ok...in den 80er schaute ich mit Mutti regelmäßig "Dallas" ;) Zum Thema, meine Holde brachte das Netgeflix ins Haus und dort, war Stranger Things die Erste Serie, die ich bis zum Schluss schaute, aber nur diese Serie. Meine wunderbare Frau und ich sind mit leidenschaftliche Konsolen Zocker und spielten natürlich auch Witcher. Doch die Serie beendete ich rasch... Man sieht Gut, daß das Budget nicht hoch war und die "Schauspieler" überzeugten mich nicht. Meine Frau hingegen, findets gut. Tja... Geschmacksache

  • Filmfreak am 31.12.2019 15:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ach ja Rankings...

    womit mal wieder bewiesen wäre, dass Rankings die auf quantitativen Erhebungen beruhen rein gar nichts über die wirkliche Qualität von Serien aussagt! Sorry aber the Witcher ist jetzt echt mittelmässig bis schlecht!

  • Geilesbrot am 31.12.2019 14:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cool

    The witcher 7/10 Für mich ist es nichts für neulinge, wer die bücher und die spiele nicht kennt wird es schwer haben um zu verstehen umwas es geht, nilfgard skellige etc.. wer wer ist wird zuwenig erklärt... Fringilla ist dunkelhäutig und wird später nicht mehr mit der geschichte aufgehn, da geralt sich in sie verliebt, weillsi aussieht wie yennefer Seine hexer (jedi) macht wird zu wenig gezeigt, zweimal denke ich.. aber sonst würklich top! Auch das man denn wunsch nicht hört wie in den bücher finde ich top.. freue mich auf st. 2