Sonya Kraus fordert

16. Dezember 2011 14:32; Akt: 21.12.2011 12:45 Print

Schwule Bauarbeiter für «Wetten, dass..?»

von Julian Fricker - Michelle raus, dafür mehr Sex und nackte Oberkörper: Moderatorin Sonya Kraus würde Gottschalks TV-Sendung nur unter gewissen Bedingungen übernehmen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Diskussionen über Thomas Gottschalks Nachfolge für die Moderation der Sendung «Wetten, dass..?» reissen nicht ab. Auch der zuletzt heiss gehandelte Favorit Günther Jauch gab dem ZDF einen Korb. Nebst Jauch waren auch andere männliche Moderatorenkollegen im Gespräch. Doch die Frage, ob nicht eine Frau die Sendung übernehmen könnte, blieb weitgehend aus.

Nun meldet sich die Pro-Sieben-Moderatorin Sonya Kraus zu Wort. «Die Gay-Version von ,Wetten, dass..?' würde ich sofort übernehmen», gesteht die 38-jährige Mutter eines einjährigen Sohnes im tilllate.com-Interview. Die selbsternannte deutsche «Schwuppenmutti», die im November die erste Aidscharity-Gala «tribute2life» im Zürcher Nobelhotel Dolder moderierte, hat auch schon konkrete Vorstellungen, was sich bei der TV-Show ändern müsste. Eines vorweg: Die charmante Schweizer Co-Moderatorin Michelle Hunziker würde es den Kopf kosten. «Die Blondine wechsle ich auch, ich brauche schliesslich einen total heissen Michel Hunziker an meiner Seite!»

Alle sexuellen Fantasien befriedigen

Ein durchtrainierter Bauarbeiter oder ein schwuler Beau mit nacktem Oberkörper würde Sonya besonders inspirieren. Es gehe vor allem darum, alle sexuellen Fantasien der Zuschauer zu befriedigen. «Es gibt ja auch total wilde Schweizer Jungs, die man als Bauarbeiter verkleiden könnte», schlägt die blauäugige Blondine weiter vor. Wetten, dass sie sich die neue Sendung mit Sonya Kraus bestimmt einmal ansehen würden?