27’500 Preisgeld bei «Ninja Warrior»

12. November 2019 19:29; Akt: 12.11.2019 19:29 Print

Arleen kommt weiter als ihr Freund

Arleen Schüssler ist bei der RTL-Show «Ninja Warrior Germany» weiter als alle anderen Frauen gekommen. 5 Facts zur ersten deutsche Last Woman Standing.

Die Challenge ist wirklich hart: So haben sich die 20-Minuten-Redaktoren Michelle und Serano auf dem Schweizer Ninja-Parcours geschlagen. (Video: Murat Temel/20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Finale Freitagabend wurde in der Hindernisparcours-Show «Ninja Warrior Germany» das erste mal die beste Frau ausgezeichnet: Arleen Schüssler (27) ist in der Staffel weiter als alle anderen Athletinnen gekommen. Für ihre beeindruckende Leistung erhielt sie nicht nur den Titel Last Woman Standing, sondern auch rund 27’500 Franken Preisgeld.

Umfrage
Würdest du dich in den Ninja-Parcours wagen?

Kein Ninja-Neuling

Arleen, die in Aachen Psychologie studiert hat, ist seit der 2. Staffel bei der RTL-Show dabei. Aus Neugierde entschied sie sich vor drei Jahren spontan zur Teilnahme. Damals scheiterte sie bereits am zweiten Hindernis – der Ehrgeiz hat sie aber gepackt.


Arleen an den verzwickten Schwing-Flügeln.

Spätestens seit sie letztes Jahr die erste Runde meisterte und die Kommentatoren Jan und Buschi ab ihrer Leistung ausflippten, gilt sie als einer der stärksten Ninja-Frauen Deutschlands. Gegenüber RTL verriet sie nach ihrem diesjährigen Sieg, dass sie auch nächstes Jahr wieder ins Rennen gehen wird, um ihren Titel zu verteidigen.

Team-Kapitänin bei «Team Warrior»

Die 27-Jährige bezwingt auch im Gruppenformat «Team Warrior» Hangelstäbe, Himmelsleitern und über vier Meter hohe Mauern. Die Teams, bestehend aus einer Frau und zwei Männern, werden meist von letzteren angeführt.

Nicht so bei der Gruppe Queen of Kingz: Hier hat Arleen seit 2018 den Posten der Team-Kapitänin inne. In beiden Jahren führte sie ihre Truppe ins Finale.


Hier mit Teamkollegen Benedikt Sigmund (35) (links) und Jun Kim (31).

Erstes Ninja-Pärchen

Mit Teamkollege Benedikt versteht sich Arleen auch ausserhalb des Parcours. «Ich habe ihn in der Halle trainieren sehen und ihn einfach eingeladen, bei unserer Gruppe mitzumachen», erzählt die Sportlerin Oberhessen-live.de.

Seit fast eineinhalb Jahren sind die beiden nun ein Paar. Auf Instagram – sie nennt sich Ninjaqueen, er Ninjaking – posten die Muskelpakete gemeinsame Trainingsvideos. Die Last Woman Standing ist dieses Jahr weiter gekommen als ihr Liebster: Für ihn war im Halbfinale Schluss.


Mega herzig, mega kräftig: Arleen benutzt ihren Freund als Gewicht.

Ex-Stabhochspringerin

Arleens Power kommt nicht von irgendwo. Bis vor zwei Jahren hat sie leistungsorientiert Stabhochsprung trainiert. Weil es ihr keinen Spass mehr machte und sie sich häufig verletzte, gab sie die Leichtathletik auf, so die 27-Jährige gegenüber Oberhessen-live.de. Mittlerweile hält sie sich vor allem durch Kraft-Ausdauer-Training und Bouldern – also Klettern ohne Seil und Gurt – fit.


Das Ninja-Couple trainiert beim Bouldern seine Griff-Kraft.

Letzteres scheint ein vielversprechendes Training zu sein. Die erfolgreichsten Ninjas – etwa Alexander Wurm (23), der Last Man Standing der letzten beiden Staffeln – sind ebenfalls Boulderer.

So läufts in der Schweiz

Seit Ende Oktober läuft die Show auf TV24 in der zweiten Staffel in der Schweiz. Ob auch bei uns die beste Frau gekürt wird? «Auch in der Schweizer Ausgabe gibt es eine Last Woman Standing. Das ist die Teilnehmerin, die am weitesten kommt – unabhängig davon, ob sie in die Finalqualifikation oder ins Finale kommt», so Roger Elsener, Geschäftsführer TV, Radio & Filmvertrieb und Mitglied der Unternehmensleitung von CH Media.

«Jeweils die zehn schnellsten und besten Teilnehmer und Teilnehmerinnen kommen in die Finalqualifikation – egal ob weiblich oder männlich», sagt Elsener.

(zen)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ganjaflash am 12.11.2019 19:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ganjaflash am 12.11.2019 19:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy