5555. Folge

31. Juli 2014 16:42; Akt: 31.07.2014 16:42 Print

So dramatisch geht es bei «GZSZ» weiter

Mitte August feiert «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» die 5555. Folge. Schon jetzt verrät der Produzent, was die Fans von der Berliner Dailysoap künftig erwarten dürfen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ganze 22 Jahre lang flimmert «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» schon über den Bildschirm. Am 11. August feiert die Berliner Dailysoap sogar ihre 5555. Folge. Ein Highlight für jeden Fan! Doch wer sich von der Jubiläumsfolge nur gute Zeiten wünscht, wird bitter enttäuscht.

«Es wird hochdramatisch. So viel kann ich sagen. Es geht um Tuner und sein Herz. Die Zuschauer werden stark sein müssen und sie werden zum Nachdenken angeregt werden. Denn wir werden in diesem Jahr viel mit dem Thema Tod konfrontiert», verrät Guido Reinhardt, Produzent von Ufa Serial Drama in einer Mitteilung. Harte Kost. «Die Geschichte spitzt sich zu und erfährt in der Episode 5555 ihren ersten Höhepunkt», sagt Reinhard weiter. Doch der Produzent gibt auch Entwarnung. Beziehungsweise grünes Licht für gute Zeiten. Das Liebesdreieck zwischen Mesut, Nele und Tuner gehe in die nächste Runde.

«GZSZ» ist eine Serie, die immer am Puls der Zeit ist

Was sagt der Produzent zu den stetigen Veränderungen und Schauspieler-Wechseln, die jüngst in der Kritik standen? «Ohne Veränderungen gibt es keinen Fortschritt und GZSZ ist eine Serie, die immer am Puls der Zeit ist.»

Die erste Folge «GZSZ» wurde am 11. Mai 1992 ausgestrahlt und entwickelte sich in kurzer Zeit zur beliebtesten Soap im deutschen Fernsehen. Um auch künftig die Nummer eins zu bleiben, setzt Reinhardt auf folgendes Erfolgsrezept: «Indem wir immer wieder neue Geschichten erzählen, uns den Gegebenheiten der Zeit stellen, uns generell nicht scheuen, etwas Neues zu probieren, und mutige Vorreiter sind.»


(los)