«Der Bestatter»-Kritik

05. Januar 2016 21:23; Akt: 05.01.2016 21:23 Print

Spiel mir das Lied vom Mord

von Yves Schott - Eine tote Frau und ein potenzieller Serientäter: Der Auftakt zur vierten «Bestatter»-Staffel ist düster. Die Provinz zeigt ihr hässliches Gesicht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Tod ist überall. Von Anfang an. Pfadfinder finden im Wald eine weibliche Leiche. Die Frau wurde «erdrosselt und ausgepeitscht», wie Rechtsmediziner Alois Semmelweis (Martin Ostermeier) gewohnt nüchtern bemerkt. Gleichzeitig stirbt die Mutter von Chefermittlerin Anna-Maria Giovanoli (Barbara Terpoorten). Letztere versucht, sich aus ihrer misslichen Situation (sie wurde am Ende der dritten Staffel entführt) zu befreien.

Für die Bewohner der fiktiven Gemeinde Morgenthal ist der Fall schnell klar: Der Schwarzkittel hat die Frau aus dem Wald auf dem Gewissen. Schliesslich jagt er auch Wildschweine, der «Chinderfrässer und Wurzelchocher». Unerbittlich treiben sie den Einsiedler schliesslich im Dorf vor sich her. Die Szene erinnert an den 19. August 2015, als Rechtsextreme im ostdeutschen Heidenau eine Asylunterkunft in Brand steckten. Die Provinz, dein Feind und Schleifer.

Der Anfang vom Horror

Wer die Tote auf dem Gewissen hat – diese Frage zieht sich über die gesamte vierte Staffel hin. Klar ist nur: Der Schwarzkittel (Peter Freiburghaus) hat mit der Sache nichts zu tun. Er wird kurze Zeit später aus dem Gefängnis entlassen. Sich in einer aufgeheizten Stimmung nicht von den Emotionen leiten lassen – auch diese Botschaft wirkt aktueller denn je.

Stattdessen rückt Polizistin Giovanoli respektive ihre tragische Familiengeschichte in den Fokus. Sie kann sich zwar aus ihrem Gefängnis befreien; doch damit geht der Horror erst los. Sie sei das Resultat einer Vergewaltigung, gesteht sie ganz zu Beginn. Und welche Rolle spielt ihr Bruder Mario (Martin Rüegg)? «I has eifach nid chönne. Aber itz weisi, wasi z tue ha», sagt er am Handy. Spricht so ein Massenmörder?

Solides Krimi-Fernsehen

Regisseur Chris Niemeyer gibt sich gar keine Mühe, den Zuschauer lange auf die Folter zu spannen. Ein Ereignis jagt das nächste. Das Blut fliesst, der Schweiss auch. Die Ausgangslage (Mord im Wald) erscheint klarer als die undurchsichtige Geschichte mit der Organhändler-Mafia, die in Staffel zwei und drei den Spannungsbogen bildete.

Natürlich finden sich in der SRF-Produktion kleinere Schwächen. Dass sich ein Bestatter so häufig in den polizeilichen Berufsalltag einmischt, kann ausgeschlossen werden. Die Voreingenommenheit der Morgenthaler wirkt etwas klischiert. Dennoch liefern auch die neuen «Bestatter»-Episoden solides Krimi-TV ab, die für Schweizer Verhältnisse derzeit ihresgleichen suchen.


Der Trailer zur neuen «Bestatter»-Staffel (Quelle: SRF).


Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Angel in Jeans am 05.01.2016 22:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Super Krimi. Viel besser als die letzten zwei Tatorte.

  • adri.b am 05.01.2016 22:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warten

    warte schon auf nächsten Dienstag:) freu!!!!

  • DieKuhdesManitu am 05.01.2016 22:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tatort

    Ich finde den Bestatter ganz gut, allemal besser als der Tatort und manchmal sind etwas unrealistische Ansätze nicht schlecht in einer TV-Serie, jedenfalls nach meiner Meinung.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Chris Cross am 05.01.2016 23:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super!

    Das ist gute Schweizer Unterhaltung! Bin seit S01E01 am Bildschirm.

    • adri.b am 06.01.2016 12:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Chris Cross

      ich auch,liebe die Serie..

    einklappen einklappen
  • DieKuhdesManitu am 05.01.2016 22:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tatort

    Ich finde den Bestatter ganz gut, allemal besser als der Tatort und manchmal sind etwas unrealistische Ansätze nicht schlecht in einer TV-Serie, jedenfalls nach meiner Meinung.

  • adri.b am 05.01.2016 22:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warten

    warte schon auf nächsten Dienstag:) freu!!!!

  • Matteo21 am 05.01.2016 22:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Für den Anfang

    Hat noch Luft nach oben, aber schön ist er zurück!

  • marko 30 am 05.01.2016 22:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bestatter

    Das ist eine gute Serie