Susanne Kunz geht

16. April 2019 15:36; Akt: 17.04.2019 08:50 Print

Diese erfahrenen Moderatoren hat SRF noch

Nach zehn Jahren hört Susanne Kunz als Gesicht der Quizshow «1 gegen 100» auf. An erfahrenen, langjährigen TV-Moderatoren mangelt es SRF deswegen nicht.

Bildstrecke im Grossformat »
Nach mehr als zehn Jahren gibt Susanne Kunz (40) die Moderation von «1 gegen 100» auf Ende 2019 ab. An erfahrenen TV-Aushängeschildern mangelt es SRF deshalb nicht, wie die rund 20 folgenden Beispiele der treusten Moderatoren im Leutschenbach zeigen. (58) Moderiert aktuell: «ECO» Beim SRF seit: (40) Moderiert aktuell: «Glanz & Gloria» Beim SRF seit: (39) Moderiert aktuell: «10vor10» Beim SRF seit: (43) Moderiert aktuell: «Tagesschau» Beim SRF seit: (46) Moderiert aktuell: «SRF bi de Lüt» Beim SRF seit: (48) Moderiert aktuell: «Kulturplatz» Beim SRF seit: (44) Moderiert aktuell: «Meteo» Beim SRF seit: (49) Moderiert aktuell: «Rundschau» – und ab Mai die «Arena» Beim SRF seit: (50) Moderiert aktuell: «Tagesschau» Beim SRF seit: (44) Moderiert aktuell: «10vor10» Beim SRF seit: (56) Moderiert aktuell: «Tagesschau» Beim SRF seit: (43) Moderiert aktuell: «10vor10» Beim SRF seit: (43) Moderiert aktuell: «Mona mittendrin» Beim SRF seit: (47) Moderiert aktuell: «Sportpanorama» Beim SRF seit: (fast) (47) Moderiert aktuell: «Sportpanorama» Beim SRF seit: (49) Moderiert aktuell: «Sportpanorama» und ab Sommer auch den «Donnschtig-Jass» Beim SRF seit: (56) Moderiert aktuell: «Tagesschau» Beim SRF seit: (47) Moderiert aktuell: «Wer wohnt wo?» Beim SRF seit: (57) Moderiert aktuell: «Meteo» Beim SRF seit: (50) Moderiert aktuell: «Darf ich bitten?» Beim SRF seit: (61) Moderiert aktuell: «Happy Day» Beim SRF seit: – aber mit einem Unterbruch von 14 Jahren (57) Moderiert aktuell: «Kassensturz» Beim SRF seit:

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie SRF am Dienstagvormittag mitteilte, wird Susanne Kunz (40) die Moderation der Montagabend-Quizshow «1 gegen 100» auf Ende Jahr abgeben. Die Bernerin ist seit Herbst 2008 das Gesicht des Formats und wolle sich ab dem nächsten Jahr mehr auf ihre Schauspielkarriere konzentrieren.

Umfrage
Schaust du «1 gegen 100»?

«Es war eine spannende Zeit bei ‹1 gegen 100› und ich bin sehr dankbar für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem tollen Team, für das überaus treue Publikum und die mutigen Kandidatinnen und Kandidaten, die sich auf die Spielinsel gewagt haben», wird Kunz in der Mitteilung zitiert.

Sie ergänzt: «Nun freue ich mich auf neue Herausforderungen und möchte mich in Zukunft vermehrt der Schauspielerei auf der Bühne und im Film widmen.»

Susanne Kunz gibt «1 gegen 100»-Moderation ab

Nachfolge noch offen

Die erste Ausgabe der Quizsendung ohne Susanne Kunz wird am 6. Januar 2020 ausgestrahlt. Wer die Sendung moderiert, sei noch offen.

Reto Peritz, der beim SRF für den Bereich Show verantwortlich ist, gibt sich aber zuversichtlich: «Die frühzeitige Ankündigung von Susanne ermöglicht es uns nun, die Nachfolge für die Moderation von ‹1 gegen 100› in aller Ruhe anzugehen.»

Nach dem Abgang von Sandro Brotz bei der «Rundschau» ist nun also ein weiterer prestigeträchtiger SRF-Moderationsjob offen. An erfahrenen, langjährigen TV-Moderatoren mangelt es dem Sender deswegen nicht, wie du ganz oben in der Bildstrecke siehst.


Die aktuellste Ausgabe von «1 gegen 100» vom Montagabend. (Quelle: SRF.ch/Play)

Ein Möglicher Kandidat?

Vielleicht wäre ja SRF-3-Radiomoderator Michel Birri (32) ein möglicher Nachfolger für Kunz? Der Aargauer war beispielsweise schon als Sidekick bei den Swiss Music Awards auf (Live-)Sendung und wird im Sommer den Sommerkrimi auf SRF 1 präsentieren, wie er am Dienstagmittag via Instagram bekanntgab:

(shy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rüdiger am 16.04.2019 11:53 Report Diesen Beitrag melden

    Tschüss!!!

    Ich war nie ein Fan von ihr als Moderatorin. Zu sehr Selbstdarsteller.

    einklappen einklappen
  • Peter Meier am 16.04.2019 11:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zum Glück

    nah endlich, Kunz war einfach nur nervig mit Ihrer unerheblichen Art.

    einklappen einklappen
  • Su am 16.04.2019 12:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bin nicht traurig

    Diese Frau hatte für mich ein zu grosses Mundwerk

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • pmeyerc am 17.04.2019 15:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bin nicht traurig

    Gott sei Dank. Sie hat den KandidatInnen des Öfteren regelwidrig geholfen. Habe deswegen auch schon SRF geschrieben. In letzter Zeit hat sich dies allerdings gebessert. Warum wohl? Seit sie mal Jurorin war - benahm sich echt daneben - sind die Aktien bei mir gesunken - ...

  • Heneli vom Guggisbärg am 17.04.2019 13:22 Report Diesen Beitrag melden

    ENDLICH !

    Ich weiss nicht, wer diese Dame überhaupt mochte, mit Ihrer "Ich-kann-alles/Ich-weiss-alles/Ich-bin-überhaupt-die-Beste" Attitüde..... für mich war Sie immer der Hauptgrund, diese sonst so tolle Sendung NICHT zu schauen !

  • Andrea_Iron am 17.04.2019 12:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sie gut aber Game Show no Go.

    Finde sie Top aber diese Game Show Schrott.

  • Peter Schellenberg am 17.04.2019 08:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Könnte sofort gehen

    Es ist Zeit dass sie geht. Ihre arrogante Art ging mit schon lange auf den Wecker. Auch ihre wöchentlich geschmacklose Frisuren waren kein schöner Anblick.

  • Coni am 17.04.2019 07:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kunz

    Si nun können wir die Sendung auch wieder anschauen! Jedes 3.Wort von ihr war auso, das kann man nicht mehr hören! Hoffe, dass ein toller Nachfolger kommt.