«Switzerland's next Topmodel»

15. November 2019 10:55; Akt: 15.11.2019 10:55 Print

Tamy zeigt Manuela und Zoë, wie Männer gehen

Am Freitag gibts bei «Switzerland's next Topmodel» einen Gender-Tausch: Die Frauen müssen wie Männer laufen und umgekehrt. Tamy Glauser zeigt Zoë Pastelle und Manuela Frey vorab, wies geht.

Unter der Anleitung von Model Tamy Glauser versuchen Manuela Frey und Zoë Pastelle einen Männer-Model-Walk – wie gut ihnen das gelingt? (Video: 20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Nur noch einen Entscheidungswalk sind die übriggebliebenen sechs Nachwuchsmodels von «Switzerland's next Topmodel» vom Finale am 22. November entfernt. Heute müssen sie ihr Können nochmals beweisen – und zwar mit einem Gender-Tausch. Dabei sollen die Frauen wie Männer laufen, die männlichen Kandidaten müssen weibliche Model-Moves präsentieren.

Umfrage
Würdest du gerne mal an einer Fashionshow über den Laufsteg gehen?

Das richtige Coaching erhalten sie dabei von Profi Tamy Glauser (34): Tamy, die in der Modelbranche mit ihrem androgynen Look Erfolge feiert, probt mit den Kandidatinnen und Kandidaten einen ganzen Nachmittag lang – und bewertet als Gastjurorin anschliessend das Ergebnis des finalen Walks.

Tamy zeigt Manuela und Zoë, wie es geht

20 Minuten war beim Dreh auf dem Zürcher Sechseläutenplatz dabei und bat Tamy, die androgynen Walk-Skills von SNTM-Host Manuela Frey (23) und Co-Host Zoë Pastelle (20) zu testen – und dem Model und der Influencerin Gehtipps zu geben.

Was gemäss Tamy den Männer-Walk ausmacht: «Die Schultern wie der Kopf müssen nach vorne, die Hüfte kommt beim Laufen hinten nach.» Die Haltung der Schultern ist dabei entscheidend und macht den Hosts Probleme: Während Zoë und Manuela sich beim Gender-Tausch versuchen, mahnt Tamy stets, die Schultern «nochli nach füre» zu nehmen.

Wie sich Manuela und Zoë beim Männer-Walk schlagen, siehst du im Video oben.

(mim)