Südafrikaner mit Schweizer Wurzeln

30. März 2015 15:37; Akt: 30.03.2015 15:41 Print

Trevor Noah wird «The Daily Show»-Moderator

von Julia Panknin - Nach 16 Jahren räumt «The Daily Show»-Moderator Jon Stewart seinen Stuhl. Sein Nachfolger hat Schweizer Wurzeln: Es ist der Südafrikaner Trevor Noah.

Trevor Noah wird Jon Stewart als Host der «The Daily Show» ersetzen . Quelle: youtube.com
Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit Jon Stewart im Februar seinen Rücktritt bei der US-Nachrichtensatire «The Daily Show» bekannt gab, rätselte man über seinen möglichen Nachfolger. Vom Sender Comedy Central wurde der 52-Jährige als «Komiker-Genie» gefeiert. Dementsprechend gross sind die Fussstapfen, in die sein Nachfolger treten wird.

Nun hat sich der Sender entschieden: Laut der «New York Times» wird Trevor Noah, ein in den USA so gut wie unbekanntes Gesicht, die Moderation der beliebten Sendung übernehmen. Im Dezember 2014 war er das erste Mal selbst in der Show zu Gast und brachte das Publikum mit seinen unverfrorenen Witzen über Polizeigewalt gegen Afroamerikaner in den USA und Südafrika zum Schmunzeln.

Jon Stewart ist ein Fan von Trevor Noah

Die «New York Times» erreichte den 33-Jährigen während seines Aufenthalts an den Dubai Nightlife Awards: «Man glaubt es in den ersten Stunden nicht und dann brauchst du erst mal einen Drink. Blöd nur, wenn du gerade an einem Ort bist, an dem es keinen Alkohol gibt», sagte Noah über den Moment, als man ihm seinen neuen Job zusagte.

Jon Stewart scheint ein grosser Fan seines Nachfolgers zu sein: «Ich freue mich für die Show und für Noah. Er ist ein aussergewöhnlicher Komiker und ein Talent, mit dem wir gerne zusammenarbeiten.» Manche hätten sich allerdings eine Frau für den Posten gewünscht, da Late-Night-Shows in den USA von Männern dominiert werden. Michele Ganeles, die Präsidentin des Senders, sagte dazu: «Wir haben mit Frauen gesprochen. Wir haben mit Männern gesprochen. Letztendlich haben wir in Trevor ganz einfach die beste Person für den Job gefunden.»

In seiner Heimat Südafrika ist Noah ein Star

Der 31-Jährige ist in seiner Heimat Südafrika ein bekanntes Gesicht: Er arbeitete dort bereits als Stand-up-Comedian, Schauspieler, Radio- und TV-Moderator. Am 6. Januar 2012 performte Noah als erster Südafrikaner mit einem Stand-up-Auftritt in der US-Sendung «The Tonight Show». Im Mai 2013 war er dann in David Lettermans «Late Show» zu Gast.

Noah ist der Sohn einer südafrikanischen Xhosa und eines Schweizers. Er wurde zur Zeit der Apartheid in Südafrika geboren, in der eine Beziehung zwischen Schwarzen und Weissen per Gesetz verboten war. Seine Erfahrungen als Kind, das aus einer illegalen Beziehung entstand, das Aufwachsen im Township Soweto in der Nähe von Johannesburg sowie seine alltäglichen Erfahrungen als Mann zwischen zwei Kulturen sind die Hauptthemen seiner Auftritte.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alex am 30.03.2015 16:39 Report Diesen Beitrag melden

    yeahh, freu mich für Noah

    Trevor Noah ist super, fand seinen Humor schon immer sensationell, seit ich seine Auftritt bei Gabriel "Fluffy" Iglesias gesehen haben!!! Sehr direkter Humor und teils sehr klischeehaft aber einfach ich finds herrlich...wie der Joke darüber wie sein Schweizer Vater seine südafrikanische Mutter kennenlernte: We know that swiss love chocolate ;)

  • Miles am 30.03.2015 16:51 Report Diesen Beitrag melden

    Ich geb ihm gerne eine Chance!

    Ich glaube, dass könnte noch ziemlich witzig werden!

  • am 30.03.2015 16:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    YAY

    Trevor Noah ist grossartig! Sehr gute Wahl!

Die neusten Leser-Kommentare

  • G.J. Widhalm am 30.03.2015 22:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Good luck Trevor:)

    Ein gute Wahl. Südafrikanischer Humor ist unbekannt in America & Europa. Es hat in Südafrika viel beigetragen um kulturelle Grenzen abzubauen.

  • la rubia am 30.03.2015 19:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    uffff

    man sieht der gut aus, wow :)

  • johnny dee am 30.03.2015 19:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hoffe das wird was

    die show hat mich irgendwann immer weniger interessiert. mit stephen colbert und john oliver haben bereits die besten teile der show eine eigene sendung. vorallem last week tonightist einfach der hammer. ich hoffe der reboot bringt etwas mehr biss zurück.

  • Lilalu am 30.03.2015 18:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daumen hoch

    Habe den Herrn einmal bei einer BBC show 'live at the apollo' gesehen. Zwar auch nur im Tv aber fand ihn sehr lustig. Viel Erfolg!

    • Anne Frank am 31.03.2015 12:05 Report Diesen Beitrag melden

      0121

      finde ich sehr schlecht von ihnen lilalu. absolutes nogo.

    einklappen einklappen
  • me am 30.03.2015 17:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Ein Satire Genie verlässt die Bühne. Ich glaube Noah wird einen guten Job machen.