Tagesschau abgebrochen

25. Januar 2015 19:46; Akt: 26.01.2015 10:57 Print

Warum durfte Ruefer nicht weitermoderieren?

Das gab es noch nie: Die gestrige « Tagesschau» wurde wegen der plötzlichen Erkrankung von Moderatorin Cornelia Boesch mittendrin abgebrochen.

Bildstrecke im Grossformat »

Mitten im Interview mit SRF-Korrespondent Van Gent brach die Tagesschau ab.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Weil Moderatorin Cornelia Boesch unter plötzlichem Unwohlsein litt, wurde die 19.30-Uhr -«Tagesschau» vom Sonntagabend mittendrin abgebrochen. «Ihr wurde schlecht und schwarz vor Augen», sagt SRF-Sprecherin Andrea Wenger gegenüber 20 Minuten. «Sie konnte die Sendung einfach nicht weitermoderieren.» Nach der Sendung sei es ihr dann wieder besser gegangen.

Umfrage
Hat SRF richtig reagiert?
35 %
13 %
52 %
Insgesamt 20703 Teilnehmer

Gemäss eigenen Angaben hatte Boesch während der Sendung bereits Fieber. «Das bisschen Fieber steck ich weg, dachte ich», schreibt sie auf Twitter. Doch dann sei es plötzlich dunkel geworden. Mit einem «Merci @SaschaRuefer» bedankt sie sich noch beim Sportmoderator, dass er kurzfristig für sie übernommen hat.

Unterbruch mitten im Interview

Zum Unterbruch kam es mitten in einer Schaltung zu Korrespondent Werner van Gent in Griechenland. Nach einer Antwort des Korrespondenten war plötzlich nichts mehr von der 39-Jährigen zu hören. Van Gent blieb eine kurze Zeit sprachlos im Bild, bis Sportmoderator Sascha Ruefer übernahm.

Dieser sprang zunächst mit den Sportnachrichten in die Bresche. Nach rund 10 Minuten wurde die «Tagesschau» jedoch abgebrochen. Moderatorin Boesch sei erkrankt und könne nicht mehr weitermoderieren, sagte Ruefer den Zuschauern. Darauf wurden Filmaufnahmen von der Schweiz von oben eingeblendet.

Durfte Ruefer nicht einspringen?

SRF entschuldigte sich später für den Abbruch der Sendung. Es handle sich um eine Live-Sendung ohne doppeltes Netz, da könne niemand so rasch einspringen, sagte Wenger.

Wieso hat aber Ruefer die Sendung nicht gleich fertigmoderiert? Für einen Profi wie ihn sollte es kein Problem sein, vom Teleprompter abzulesen. SRF-Sprecherin Wenger: «Sascha Ruefer ist Sportmoderator, er hat den Sportblock innerhalb der Sendung wie geplant moderiert.» Weiter geht sie nicht auf diese Frage ein.

Ruefer selbst will sich auf Anfrage von 20 Minuten nicht dazu äussern. Nur so viel: «Es war eine völlig ungewohnte Situation, klar, dass es da etwas hektisch wird.» Er sei jetzt aber vor allem froh, dass es Cornelia wieder besser gehe.

Erstes Mal in der Geschichte des Fernsehens

Dass die «Tagesschau» abgebrochen und nicht zu Ende gesendet wurde, ist absolut aussergewöhnlich. «Es war wahrscheinlich das erste Mal in der Geschichte der Sendung», sagt Wenger. Es könne sich niemand daran erinnern, dass dies schon einmal geschehen sei.

Auf Twitter wird das Thema heiss diskutiert:









(ale)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter Zwicker am 25.01.2015 20:06 Report Diesen Beitrag melden

    Gute Besserung Cornelia-Bösch

    Gute Besserung Cornelia-Tagesschau-Schätzchen. Auch wir werden während der Arbeit ab und zu krank.

    einklappen einklappen
  • So what am 25.01.2015 20:08 Report Diesen Beitrag melden

    Kann passieren

    Gute Besserung Cornelia!

    einklappen einklappen
  • JJ16 am 25.01.2015 20:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Besserung!

    Hoffen wir dass es nichts schlimmes ist! Guete Besserung!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Vera am 26.01.2015 16:35 Report Diesen Beitrag melden

    Lohn in Euro

    Wetten, das war ganz anders? Ruefer hätte seinen Lohn fürs Einspringen in Euro erhalten, und hat abgelehnt ? ;-)

  • Anonym am 26.01.2015 16:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das erste Mal seit Jahren abgebrochen.

    Warum macht ihr so ein Theater wegen der ausgefallenen Tagesschau? Muss immer alles perfekt ablaufen? Darf man keine Fehler oder anderes mehr erlauben ?

    • nach gedacht am 26.01.2015 22:28 Report Diesen Beitrag melden

      Liebe(r) Anonym

      Muss immer alles perfekt ablaufen? Vielleicht fragen Sie sich das besser, wenn Sie das nächste mal in einen Flieger steigen? Ja, es muss! Wir bezahlen dafür ein erklekliches Sümmchen. Und was kriegen wir dafür? Provinzielles & Unprofessionelles. Was verdient eigentlich so ein TV-Direktor, Starmoderator und Co?

    einklappen einklappen
  • w. tell am 26.01.2015 14:33 Report Diesen Beitrag melden

    SRG: na und?

    Warum braucht die SRG eine Tagesschau ueberhaupt? Es genugen die SVP Sendungen.....

  • Teleboy am 26.01.2015 14:06 Report Diesen Beitrag melden

    Schleim Schleim

    Naja die Erklärung kommt mir ein wenig geschleimt rüber. Schliesslich spricht niemand von Ruhm und Ehre und Konkurrenz. Es geht ja nur da rum die Infos rüber zu bringen und ausserdem gibt es genug andere Leute, welche sich um sie kümmern können.

  • Hanspeter M. am 26.01.2015 13:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weltuntergang ?

    Dies ist kein Weltuntergang. Wir haben genügend Fernsehersender, wo man gemütlich andere News schauen kann. Also bitte, wo sind wir gelandet ?!