Männerbesuch bei GNTM

21. Februar 2019 19:22; Akt: 21.02.2019 19:22 Print

Wie weit gehen die Models mit Insta-Star Jordan?

In Folge drei werden Heidi Klums Nachwuchsmodels auf eine erste Probe gestellt: Sie müssen in Dessous mit einem Star der Branche shooten.

Bildstrecke im Grossformat »
In Folge drei müssen die GNTM-Kandidatinnen heute Abend mit einem männlichen Model posieren. Das machen alle Beteiligten mit wenig Kleidung an den Körpern (immerhin herrscht hier Gleichberechtigung). Das Shooting wird für die Nachwuchsmodels in mehrfacher Hinsicht zur Herausforderung – vor allem aber wegen dem berühmten Mann auf dem Set. Jordan Barrett ist eines der erfolgreichsten Männermodels der Welt, Insta-Millionär und befreundet mit Branchengrosskalibern wie Bella Hadid oder Emily Ratajkowski. Inszeniert wird das Shooting von Fotografin Ellen von Unwerth, die besonders oft mit leicht bekleideten Models arbeitet. Das Shooting fand übrigens bei eher frischer Witterung im österreichischen Sölden statt. In der diesjährigen Staffel hat es keine Kandidatin bis zu Folge drei geschafft: aus Zürich kam bis unter die Top 40. Doch seit Folge zwei geht «Germany's next Topmodel» ... ... ohne Schweizer Beteiligung weiter. In der letztjährigen Staffel von GNTM war dabei, die ebenfalls aus Zürich kommt. Das Transgender-Model konnte Heidi ... ... aber nicht überzeugen und wurde nach der ersten Folge nach Hause geschickt. versuchte 2017 als weitere Schweizerin ihr Glück bei «Germany's next Topmodel». Sie schaffte es bis zur Folge des berühmten Umstylings und hätte eine ... ... Kurzhaarfrisur verpasst bekommen. Da die Luzernerin sich nicht von ihrer langen Mähne trennen wollte, hat sie die Castingshow kurzerhand verlassen. Letztes Jahr versuchte sie ihr Glück bei einem weiteren Modelcontest, dem Elite Model Look. Den hat sie in der Schweiz dann auch gewonnen und ist seither bei der Option Model Agency in Zürich unter Vertrag. Die wohl bekannteste Schweizerin, die bei GNTM mitgemacht hat, ist . Heidi Klum war ganz schön angetan von der Zürcherin, und so schaffte es Leutenegger bis knapp vor den Final. Nach ... ... der Teilnahme bei GNTM hat sie ihren Job als Bauzeichnerin aufgegeben und verdient ihr Geld seither selbstständig als Influencerin: Auf Instagram hat sie über 100'000 Abonnenten. Neben Sara Leutenegger belegte auch die Bernerin in der dritten Staffel im Jahr 2008 einen Platz in den Top 10. Heute lebt sie ... ... in Brasilien und ist mit ihrem Label «Wymann» als erfolgreiche Designerin unterwegs. Ihre Kleidungsstücke wurden sogar schon von Supermodel Gisele Bündchen (38) getragen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Heute Abend kommt die erste wirkliche Herausforderung auf die Kandidatinnen bei «Germany's next Topmodel» zu: Sie müssen mit einem Männermodel ziemlich leicht bekleidet möglichst innige Fotos schiessen.

Umfrage
Schaust du die aktuelle Staffel von GNTM?

Zwei Faktoren erschweren die Aufgabe: Zum einen haben viele der Nachwuchsmodels Boyfriends zuhause, die an dieser Aufgabe wenig Freude haben dürften. Zweitens ist das Männermodel ein Star seiner Branche: Der australische Blondschopf Jordan Barrett (23) hat auf Instagram über eine Million Follower, hängt privat mit Bella Hadid (22) und Emily Ratajkowski (27) rum und hat schon mit Topmodels wie Kate Moss (41) oder Stella Maxwell (28) geshootet.

Erste Einblicke in die Folge gibts oben und unten in den Videos.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

@sedated La dolce vita & burrata @emrata

Ein Beitrag geteilt von Jordan Barrett (@iblamejordan) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Chrome hearts, Learning French @bellahadid

Ein Beitrag geteilt von Jordan Barrett (@iblamejordan) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Take our advice : ACT 1 @stellamaxwell

Ein Beitrag geteilt von Jordan Barrett (@iblamejordan) am

Die ersten Minuten der dritten Folge gibts hier exklusiv vorab:

(fim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.