Sommer-Dschungelcamp

02. August 2015 15:53; Akt: 02.08.2015 15:53 Print

Willi Herren ist der nächste Finalist

Die Würfel sind gefallen: In der zweiten Vorentscheidung um den Einzug in die Jubiläums-Staffel im Januar setzte sich wiederum ein Mann durch.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Januar 2016 findet bereits die zehnte Staffel der beliebten Reality-Sendung «Dschungelcamp» auf RTL statt. Für die Produzenten war das Grund genug, eine Vorentscheidungs-Staffel unter dem Namen «Ich bin ein Star – lasst mich wieder rein!» zu lancieren. Darin treten insgesamt 27 Kandidaten gegeneinander an, die um den Einzug in die Jubiläumsstaffel kämpfen.

Gestern Nacht fand die zweite Folge statt. Während sich in der ersten Schlager-Sänger Costa Cordalis (71) gegen Musiker Werner Böhm (74) und Schauspieler Dustin Semmelrogge (35) durchsetzte, wählten die Zuschauer am Samstag wiederum Willi Herren (40) via Telefon-Rating ins Finale. Er setzte sich gegen Nadja abd el Farrag alias Naddel (50) und Carsten Spengemann (43) durch. Während die Zuschauer Naddels Ungeschickheit durchaus unterhaltsam fanden, nervten sich die beiden Männer beispielsweise, als Naddel beim Qwad Gas und Bremse verwechselte. Im Finale um die Krone des australischen Dschungels stehen nun also bereits zwei Männer.

Weniger Zuschauer

Die Auftaktshow am Freitag konnte sich bereits grosser Beliebtheit erfreuen – rund drei Millionen Zuschauer verfolgten die Sendung, was einem Marktanteil von 23 Prozent entspricht. Die zweite Ausscheidung verfolgten am Samstag nur noch etwa zwei Millionen Menschen; also rund ein Drittel weniger.

Heute Abend treten Reality-TV-Darstellerin Barbara Engel (62), der ehemalige Fussballer Eike Immel (54) und Schauspielerin Julia Biedermann (48) gegeneinander an.

(las)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.