«Deutschlands Beste»

17. Juli 2014 13:03; Akt: 17.07.2014 13:03 Print

ZDF-Showchef tritt nach Bschiss zurück

ZDF-Showchef Oliver Fuchs dankt nach den Manipulationen bei «Deutschlands Beste» ab. Zudem werden zwei Redaktorinnen verwarnt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Fuchs ist mit sofortiger Wirkung freigestellt», sagte ein Sprecher. Ausserdem habe eine Teamleiterin ihre Führungsfunktion eingebüsst, sie sei wie eine weitere Redaktorin abgemahnt worden. Der Showchef wusste laut ZDF nichts von der Manipulation. Das Fehlverhalten habe bei der Redaktion gelegen.

Der Sender präsentierte am 2. und 3. Juli im Zweiteiler «Deutschlands Beste!» die angeblich nach Umfragen beliebtesten 50 Frauen und Männer. Die Redaktion hatte dem ZDF zufolge aber das Ranking manipuliert, um geladene Gäste besser dastehen zu lassen (20 Minuten berichtete). Der Mainzer Sender will die Reihe nun ganz einstellen und weitere Konsequenzen vorschlagen, um einen solchen Fall künftig auszuschliessen.

Manipulation des Rankings

Was war passiert? Für die Shows gab es drei Umfragen: eine des Instituts Forsa in zwei Stufen, eine via ZDF online und eine der TV-Zeitschrift «Hörzu». Daraus habe aber keine repräsentative Umfrage erstellt werden können. Die Teamleiterin der Redaktion habe deshalb beschlossen, die Online- und die «Hörzu»-Umfragen nicht zu berücksichtigen, ohne die Vorgesetzten zu informieren. Dann habe die Redaktion eigenmächtig die Forsa-Liste verändert.

Beim Ranking lagen Altkanzler Helmut Schmidt und Kanzlerin Angela Merkel jeweils auf Platz eins. Doch Aussenminister Frank-Walter Steinmeier stieg bei den Männern nachträglich von Platz 10 auf 6 auf, Fussballlegende Franz Beckenbauer von 31 auf 9.

ZDF-Moderator Claus Kleber kletterte von Platz 39 auf 28, Michael «Bully» Herbig von 42 auf 36. Finanzminister Wolfgang Schäuble fiel von Platz 6 auf 11, RTL-Anchorman Peter Kloeppel von 27 auf 39, Sängerin Helene Fischer stieg von Platz 10 auf 5 auf, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen fiel von Rang 4 auf 6.

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alex am 17.07.2014 15:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hol(l)ywood

    WAAAS? Film und Fernsehen Bschiss?? Nein, wirklich? Wer hätte das gedacht?!? ;-)

  • Peter am 17.07.2014 13:10 Report Diesen Beitrag melden

    Zensur des Staatsfernsehens

    Nichts Neues, sowas läuft doch auch bei SRF tagtäglich ab. Wer nicht auf SP-Parteilinie ist, wird nicht gefördert und erhält keine Sendezeit. Und dafür zahlen ALLE Bürger Zwangssteuern.

    einklappen einklappen
  • Realist am 17.07.2014 18:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hmmm

    Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast :)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Realist am 17.07.2014 18:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hmmm

    Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast :)

  • Alex am 17.07.2014 15:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hol(l)ywood

    WAAAS? Film und Fernsehen Bschiss?? Nein, wirklich? Wer hätte das gedacht?!? ;-)

  • Peter am 17.07.2014 13:10 Report Diesen Beitrag melden

    Zensur des Staatsfernsehens

    Nichts Neues, sowas läuft doch auch bei SRF tagtäglich ab. Wer nicht auf SP-Parteilinie ist, wird nicht gefördert und erhält keine Sendezeit. Und dafür zahlen ALLE Bürger Zwangssteuern.

    • Anna am 17.07.2014 13:41 Report Diesen Beitrag melden

      Wer zahlt befielt nicht

      Ausserdem wird bei SRF an ''Moderatoren'' festgehalten die wir als TV-Konsumenten längst ausgewechselt haben möchten. Wir haben nichts zu melden.

    • Rolf am 17.07.2014 14:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Danke

      Danke Anna und Peter, genau getroffen.

    • Alex am 17.07.2014 15:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Ruhig Blut

      SP-Parteilinie...? Weiss nicht, nicht überpolitisieren.. Auf jeden Fall sind die Leute schon nach komischen Anforderungen ausgewählt.. Wenn es noch spannender beim SF wird, bricht bald eine Beerdigung aus.. Der Auftritt ist teilweise schmerzend peinlich, vor allem im ausländischen Vergleich.. Aber wenigstens ehrlich.. So eine Ödnis lässt sich nicht spielen!

    • Jo Fox am 17.07.2014 18:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Immer nur motzen...

      Dann hört doch auf, SRF zu schauen! Wechselt auf die Regiosender und Tele Züri, wo ihr euch 24 Stunden lang an Blocher, Mörgeli & Co. ergötzen könnt!

    einklappen einklappen