Bikini-Show

17. Juli 2018 20:00; Akt: 17.07.2018 20:00 Print

«Sports Illustrated»-Model stillt Baby auf Catwalk

Das bekannte Bademoden-Magazin «Sports Illustrated» hat eine stillende Mutter auf den Laufsteg geschickt. Und weitere Models, die komplett aus dem 90-60-90-Rahmen fallen.

Das Publikum war begeistert: Model Mara Martini lief stillend über den Catwalk der «Sports Illustrated»-Show in Miami.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Einen Bikini, der fürs Stillen taugt? Den gibts. Und «Sports Illustrated» macht auch gleich vor, wies geht: Model Mara Martin brachte ihre fünf Monate alte Tochter mit zur Miami Swim Week und stillte sie noch auf dem Catwalk.

Umfrage
Eine stillende Mutter auf dem Laufsteg – was hältst du davon?

Herziges Detail: Die Kleine – mit Mini-Pamir auf den Ohren – trug (passend zum Zweiteiler ihrer Mutter) ein Glitzerbadehösli über den Windeln. Wichtiges Detail: Die frisch gebackene Mama präsentierte stolz ihre weibliche Kurven statt Hungerhaken-Figur.

Diversity ist angekommen

Und sie war nicht die Einzige, die nicht in den gängigen Model-Rahmen passt: Neben weiteren Plus-Size-Models defilierte auch Snowboarderin Brenna Huckaby mit ihrer Beinprothese über den Catwalk. «Wenn überhaupt ist es sehr selten, dass eine Frau mit einer Behinderung in sexy Badeanzügen posiert. Ich möchte, dass andere Frauen unabhängig von ihrem Körper wissen, dass sie kraftvoll und sexy sind», sagte die Paralympics-Athletin, die es zuvor schon aufs Cover des Magazins geschafft hatte, im Interview mit «Sports Illustrated».

Diversity ist damit bei einem weiteren Mode-Player mit internationaler Ausstrahlung endlich angekommen.

Dieser Catwalk ist anders als alle anderen

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Content-Kooperation mit Pro7/Sat1.

(kfi)