Die besten Bilder der Comic-Con

23. Juli 2018 20:03; Akt: 23.07.2018 20:03 Print

Wo Superhelden einander Hallo sagen

Wonder Woman, Aquaman oder Star Lord – an der Comic-Con in San Diego darf kein Comic-Held fehlen. Wir zeigen die besten Momente des diesjährigen Events.

Bildstrecke im Grossformat »
Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von «Breaking Bad» sind die Hauptdarsteller der Serie zu Gast an der Comic-Con. So auch Aaron Paul (38). Den ikonischen Schutzanzug, den seine Figur Jesse Pinkman in der Serie oft anhat, trägt er für einmal aber nicht selbst: Seine fünfmonatige Tochter Story Annabelle darf im Outfit mit auf die Bühne. Superheld trifft Superheld: Jason Momoa (38, rechts) teilt auf Instagram dieses Foto mit Chris Pratt (39). Lola (11, links) und Nakoa-Wolf (9), die Kinder des Aquaman-Darstellers, sind allerdings nicht grosse Pratt-Fans, weil er in «Guardians of the Galaxy» Star Lord verkörpert, sondern weil er für den «Lego Movie» der Hauptfigur Emmet seine Stimme geliehen hat. «Wir lieben dich, Emmet», kommentiert Momoa das Bild. Im Herbst startet auf dem US-amerikanischen Sender CBS ein Reboot der Kult-Serie «Magnum P.I.». Hauptdarsteller Jay Hernandez (40, links) macht an der Comic-Con im Interview mit «Variety» klar, wie wichtig seine Besetzung im heutigen politischen Klima ist: «Es wird viel Negatives über Leute mit Migrationshintergrund gesagt, deshalb ist es wundervoll, dass mir als mexikanisch-amerikanischem Schauspieler die Möglichkeit gegeben wird, die Rolle des Magnum zu spielen.» Auch Paris Jackson lässt sich den Besuch an der Comic-Con nicht nehmen. Die 20-Jährige hat sich für ihren Ausflug nach San Diego sogar kostümiert: Sie stellt Sonya Blade aus der Videospielserie «Mortal Kombat» dar. Ihr Outfit teilt Paris in ihrer Instagram-Story. Ezra Miller geht noch einen Schritt weiter als Paris. Der 25-Jährige promotet an der Comic-Con den Film «Fantastic Beasts 2: The Crimes of Grindelwald», der in der Schweiz im November in die Kinos kommt. Während seine Co-Stars herausgeputzt auf die Bühne treten, kommt er im rosa «Mario Kart»-Toadette-Kostüm. Wieso er diesen Aufzug gewählt hat, verrät er im Q&A zu Film jedoch leider nicht. Für «Fantastic Beasts 2: The Crimes of Grindelwald» ist auch Johnny Depp an der Comic-Con: Er tritt am Event für das «Harry Potter»-Spinoff überraschend in seiner Rolle als Grindelwald auf – und hält eine gruselige Rede, bevor er wieder in der Dunkelheit verschwindet. Den Fragen der Fans und Reporter stellt sich der 55-Jährige nicht. Auch die Tatsache, dass Depps Ex-Frau Amber Heard (Mitte) direkt nach ihm auf die Bühne muss, enttäuscht Fans der Comic-Con. Im Jahr 2016 erwirkte Heard ein temporäres Kontaktverbot gegen Depp, weil er sie geschlagen haben soll. Dass die 32-Jährige anlässlich des Panels zum Film «Aquaman» ihrem Ex-Mann nun so nahe kommen muss, ist für viele nicht nachvollziehbar. Ein User twittert: «Wer war der Idiot, der Depp in die gleiche Location einlud wie Heard?!» Für Youtuber Logan Paul (23) und seine neue Freundin Chloe Bennet (26) ging es an der Comic-Con zum ersten Mal gemeinsam auf den roten Teppich. Erst kürzlich bestätigte die «Agents of S.H.I.E.L.D»-Darstellerin die Beziehung auf Twitter: «Er hat mein Leben zum Besseren gewendet, und ich habe das Gleiche für ihn getan.» Der zweite Teil von «Wonder Woman» wird zwar erst im November 2019 erscheinen, doch die Schauspielerin Gal Gadot (33) gibt an der Comic-Con bereits einen Vorgeschmack auf den neuen Film. Leider müssen für die exklusiven Szenen aber alle Kameras draussen bleiben. Allzu viel wird es wohl sowieso nicht zu zu sehen geben: Die Dreharbeiten für «Wonder Woman 2» haben erst vor rund vier Wochen begonnen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In San Diego herrscht zurzeit Ausnahmezustand: Einmal pro Jahr findet dort die Comic-Con statt. An der Messe promoten Film- und Fernsehproduktionsfirmen ihre neusten Werke. Comic und Fantasy sind dabei die vorherrschenden Genres – dementsprechend viele Superhelden gibt es für die rund 130'000 Besucher zu bestaunen. Und zwar in echt.

Umfrage
Wie findest du Comic-Verfilmungen?

Dass Erfolgsserien wie «Game of Thrones» oder «Westworld» dieses Jahr Comic-Con-Pause machen, trübt die Stimmung nur wenig. Serien-Junkies durften sich stattdessen beispielsweise über ein öffentliches Q&A mit den «Breaking Bad»-Stars (die Serie feiert ihr 10-Jahr-Jubiläum) freuen.

Helden, so weit das Auge reicht

Und auch Filmfans kommen während der Comic-Con auf ihre Kosten. So wurde nun unter anderem der Trailer zum neuen DC-Film «Aquaman» mit Jason Momoa (38) in der Hauptrolle veröffentlicht.


Der Sohn eines Seemanns und der Königin von Atlantis: Aquaman.

Im Rahmen der Comic-Con wurde auch ein erster Blick auf Disneys neuste Heldin gewährt: 11 Jahre nach dem Ende der Zeichentrickserie «Kim Possible» kommt der Rotschopf in einer Realverfilmung auf die Leinwand. Sadie Stanley wird die Rolle der Kim Possible übernehmen.


Welche Momente von der Comic-Con in Erinnerung bleiben werden, siehst du in der Bildstrecke oben.

(anh)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marco am 24.07.2018 06:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    The Walking Dead

    Der halbe The Walking Dead Cast war auch dabei und da Melissa McBride "Carol" nicht konnte hatte Norman Reedus "Daryl" ne Funko PoP Figur von Carol dabei. Das sowas nicht in die Berichterstattung kommt finde ich bischen Schade den die hatten ricjtig Spass dabei

  • Love All am 23.07.2018 22:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    I love movies!

    Freu mich auf die weiteren Filme! Schade ist diese Comic Con nicht soo nah... wäre gerne dabei! Mal schauen, vielleicht nächstes Mal :-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marco am 24.07.2018 06:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    The Walking Dead

    Der halbe The Walking Dead Cast war auch dabei und da Melissa McBride "Carol" nicht konnte hatte Norman Reedus "Daryl" ne Funko PoP Figur von Carol dabei. Das sowas nicht in die Berichterstattung kommt finde ich bischen Schade den die hatten ricjtig Spass dabei

  • Love All am 23.07.2018 22:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    I love movies!

    Freu mich auf die weiteren Filme! Schade ist diese Comic Con nicht soo nah... wäre gerne dabei! Mal schauen, vielleicht nächstes Mal :-)