Sprachen-Wirrwarr

02. April 2019 19:26; Akt: 02.04.2019 19:26 Print

Shawn-Mendes-Fans kauften falsches Ticket

Weil sie das falsche Ticket hatten, blieben die Hallenstadion-Türen für einige Fans verschlossen. Sie bemängeln, dass der entscheidende Hinweis nur auf Deutsch war.

Bildstrecke im Grossformat »
Diese Tickets galten nicht als Eintritt für das Konzert. Der Hinweis ist auf Deutsch klar ersichtlich, jedoch nicht auf Französisch oder Italienisch. Deshalb verpassten einige die Show von Shawn Mendes am Sonntagabend. Im ausverkauften Zürcher Hallenstadion zeigte der 20-jährige Kanadier, warum er derzeit zu den grössten Popstars der Welt zählt. Zu einem grossen Popkonzert gehört 2019 natürlich auch, dass der Headliner dem Publikum sagt, dass es die Power hat, die Welt zu verändern. Das Publikum bestätigte dies mit tosendem Gekreische – wie man das halt macht, wenn kanadische Sänger auf der Bühne stehen, gell Beliebers? Seit Anfang März ist Mendes auf Europa-Tour – die Spielfreude scheint er bisher nicht auf den Autobahnen des alten Kontinents verloren zu haben. Jetzt wissen wir nicht mehr, was wir schreiben sollen, zu verschossen sind wir in die süffigen Ohrwürmer des Sängers. OMG! Er hat uns angeschaut! Und da ist unser magischer Moment schon wieder vorbei. Übrigens: Sind das alles Plektren am Mikrofonständer? Wenn er so viele benötigt, wie viele davon verliert der Typ denn pro Gig? Die Tour muss Unsummen kosten – nur schon deswegen. Mendes braucht bei seinen Shows Armfreiheit – darum fehlen bei seinem Shirt auch die Ärmel. Das ist nicht zum Angeben, sondern schlicht praktisch. Vielleicht. Und jetzt nochmals mit Gefühl, Shawny-Boy! Das Hallenstadion hatte er von Anfang an im an seiner Hose eventuell nicht vorhandenen Sack. In der Reihe vor dem 20-Minuten-Redaktor flossen bereits beim zweiten Song Tränen. Was wäre Pop ja auch ohne die ganz grossen Gefühle, gell. Den Auftakt zur Show machte Mendes' kanadische Landsfrau Alessia Cara. Die 22-Jährige liess dabei keinen Zweifel daran, dass sie in ein paar Jährchen selbst den Hallenstadion-Headliner geben kann.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Sonntagabend sorgte der kanadische Musiker Shawn Mendes für ein ausverkauftes Hallenstadion. Dabei sein wollten auch einige Waadtländer. Eine Gruppe aus Lausanne reiste dafür extra nach Zürich, in voller Vorfreude auf ihr Idol. Dafür hatten sie sich extra im Oktober Tickets gekauft – allerdings die falschen.

Umfrage
Dein Urteil zur Hallenstadion-Show von Shawn Mendes?

Als sie vor den Toren des Hallenstadions standen, wurde ihnen erklärt, dass die Billette, die sie über eine französische Internetseite gekauft hatten, nicht für das Konzert gültig seien. Das steht auch auf den Tickets, jedoch ausschliesslich in deutscher Sprache. «Wir sprechen kein Deutsch. Und als wir die Billette kauften, konnten wir sogar Sitzplätze auswählen», erklärt eine Betroffene. «Zu keinem Zeitpunkt stand, dass es sich nicht um ein Konzertbillett handelt.»

Hätte ein französischer Hinweis geholfen?

Doch das Ticket, das 42 Franken gekostet hat, ist lediglich ein Gutschein für einen «Tour Passport», ein Souvenirheft mit Fotos und Texten über den Sänger.

Von diesem Missverständnis seien einige Dutzend Fans betroffen gewesen, sagt die Waadtländerin. Darunter seien auch Deutschschweizer gewesen. Nur ihre Schwester, die in Tränen ausgebrochen war, hatte Glück: Ein Konzertbesucher hatte ein Ticket übrig und bot es ihr an. Den anderen wäre die Enttäuschung erspart geblieben, wäre der Hinweis auch auf Französisch auf dem Billett aufgedruckt gewesen, ist die Frau überzeugt.

Anbieter widersprechen

Ticketcorner, der die Billette für das Konzert vertrieb, schiebt die Schuld an Abc Productions weiter. Dort sind bereits einige Beschwerden eingegangen. Doch den Vorwürfen widerspricht Sprecherin Monika Frei: «Es gab einen klaren Hinweis in vier Sprachen beim Kauf des ‹Tour Passport›, in dem stand, dass es sich nicht um ein gültiges Konzertticket handelt. Ausserdem haben wir am Abend an den Kassen für alle betroffenen Kunden Tickets zum Kauf angeboten.»

Doch die waren für die Waadtländer zu teuer. Auch das Souvenirheft hätten sie nie zu Gesicht bekommen. Die enttäuschten Fans wollen deshalb bei Ticketcorner eine Beschwerde einreichen.

(20minutes/vro)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rolf Ziegler am 02.04.2019 22:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Preis?

    Als ob man im Hallenstadion über Ticketcorner für Fr. 42.00 an ein Konzert gehen könnte....

  • Chris Fischer am 02.04.2019 21:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Intelligenz?

    Wer lesen kann und (wichtig!) das Gelesene auch versteht, ist klar im Vorteil. Und wer heute das Gefühl hat für CHF 42 ein Konzertticket zu bekommen, hat eh einen an der Klatsche

  • der Lehrer am 02.04.2019 21:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    übersetzen...?

    wenn ich etwas nicht verstehe, dann gebe ich den text i. ein übersetzungsprogramm. gibts das denn nicht ennet des röstigrabens?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Manuel Manuel am 03.04.2019 08:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lol

    Einer der grössten Popstars dieser Zeit...? Dann leb ich wohl hinter dem Mond...

  • DonPasqual am 02.04.2019 22:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Irreführung?

    Ist aber auch unglücklich ein Gutschein in Form eines Konzerttickets herauszugeben. Wundert mich nicht, dass das für Verwechslung sorgt. Da hat der Herausgeber nicht viel studiert...

  • Andy82 am 02.04.2019 22:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hauptsache in den Medien

    Soweit ich weiss wird an westschweizer Schulen Deutsch unterrichtet wie wir in der Deutschschweiz Französisch lernen... Wer kauft etwas das er nicht versteht? Selbstschuld...

  • Rolf Ziegler am 02.04.2019 22:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Preis?

    Als ob man im Hallenstadion über Ticketcorner für Fr. 42.00 an ein Konzert gehen könnte....

  • Aumel am 02.04.2019 21:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Google translate- schon gehört?

    Ha! Shawn Mendes live für CHF 42.- Hauptsache mimimimi am die Presse.