Mit 24 Jahren

20. März 2020 09:29; Akt: 20.03.2020 09:29 Print

Wusstest du, dass Nickless verheiratet ist?

Heute releast Nickless (24) seinen neuen Song «To the Moon and Back». Das Lied handelt von seiner Frau, die er vor zwei Jahren geheiratet hat.

Hier gibts einen Ausschnitt aus dem Song «To the Moon and Back», den Nickless für seine Ehefrau geschrieben hat.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Nici, um wen geht es in deinem neuen Song?
Ich habe den Song für meine Frau geschrieben.

Seit wann seid ihr verheiratet?
Wir haben im Frühling vor zwei Jahren geheiratet und in megakleinem Rahmen gefeiert. Draussen, nur für uns und sehr persönlich. Ich habs nicht herumposaunt, weil ich die Zeit einfach geniessen wollte, ohne mich erklären zu müssen.

Du bist 24. Wie kommt es dazu, dass ihr so früh geheiratet habt?
Ich sehe, dass es für Schweizer Verhältnisse eher früh ist. Ich habe mich aber nie gefragt, ob das zu früh oder überhaupt richtig war. Diese Angst habe ich nicht, das Gefühl stimmt einfach. Für mich gibt es nichts Schöneres, als von einem Konzert nach Hause zu kommen und mein Leben geht gemeinsam mit meiner Frau weiter.

Was sagt dein Song über eure Beziehung aus?
Bei uns ist zwar auch nicht alles perfekt, aber ich bin jeden Tag bereit dafür, an mir selber zu arbeiten. Wenn jeder für sich selber das Beste gibt, funktioniert eine Beziehung. Das ist nicht immer einfach und nicht immer möglich, aber ich versuche, jeden Tag der beste Mann für meine Frau zu sein. Ich liebe sie sehr. Das will ich mit dem Song zum Ausdruck bringen.

Woher kennt ihr euch überhaupt?
Die, die meine Musik schon länger kennen, haben vielleicht bemerkt, dass es für mich eigentlich schon immer um die gleiche Frau gegangen ist. Ich kenne sie schon, seit wir 13 sind, von der Schule. Im Endeffekt war «Waiting» das erste Lied, das ich für sie geschrieben hatte. Und das «Warten» stimmte auch wirklich: Sie hatte mich wirklich vier Jahre warten lassen.

Erzähl.
Sie hatte zunächst absolut kein Interesse an mir. Daran änderten auch die ersten Erfolge mit der Musik nichts. Und ab einem gewissen Punkt wollte sie dann nicht, dass die Leute denken, sie wäre nur wegen des Erfolgs mit mir zusammen.

Aber irgendwann hats doch geklappt.
Jap. Für mich war es viel Arbeit, aber ich wusste einfach, dass wir irgendwann zusammenkommen. Und dass sie meine Frau fürs Leben ist und ich sie irgendwann heiraten will. Es ist schön, dass auch sie sich für mich entschieden hat (lacht).

Was findest du toll an deiner Frau?
Sie gibt mir eine gewisse Erdung, ein Fundament und sie nimmt mich so, wie ich bin. Das ist jetzt das absolute Klischee, aber so ist es. Natürlich reiben wir uns auch aneinander. Etwa, wenn ich die ganze Zeit vor mich hin singe und beim Abwaschen auf allem rumtrommle (lacht).

Du stehst in der Öffentlichkeit. Wie ist es mit Eifersucht?
Das ist natürlich nicht immer einfach, aber ich glaube, die Kommunikation ist da entscheidend. Wir reden viel über solche Sachen. Sie kann auch gut unterscheiden zwischen dem Nickless, der seine Show auf der Bühne abliefert und dem Nici zu Hause, der vergisst, das WC zu spülen.

Warum ist «To the Moon and Back» eigentlich eine Ballade geworden?
Ich hab mich hingesetzt und mir überlegt: Was ist die Musik, die ich jetzt den Menschen geben will? Was macht mich aus? Meine Songs müssen einfach nur persönlich und authentisch sein. Und was ist persönlicher als die Liebe zu meiner Frau?

Das neue Musikvideo zur Single:

(Quelle: Youtube/Nickless)

(kro)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • fifi am 20.03.2020 10:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    liebe ist die stärkste Macht die es gibt

    sehr schön! ich freue mich für euch.

  • Coma am 21.03.2020 09:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wahre Liebe

    Ach, wie schön. Ich wünsche euch alles Glück auf Erden!

  • Klaus Peter am 20.03.2020 10:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Liebe ist nicht nur Verlieben

    Ja so ist es mit der Liebe. Glücklich die, welche dem richtigen Menschen begegnet sind und sich für den richtigen entschieden haben.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Coma am 21.03.2020 09:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wahre Liebe

    Ach, wie schön. Ich wünsche euch alles Glück auf Erden!

  • marina wigger am 20.03.2020 16:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nickles

    ich war am seinem komzert ich dachte er sei singel

  • Klaus Peter am 20.03.2020 10:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Liebe ist nicht nur Verlieben

    Ja so ist es mit der Liebe. Glücklich die, welche dem richtigen Menschen begegnet sind und sich für den richtigen entschieden haben.

  • Toni Polimeni am 20.03.2020 10:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nickless Do it better

    Super,weiter so Nickless. Die Musik war immer schon sehr gut von Nickless und jetzt wird sie immer besser mit dem Alter und Reifer wie ein guter Wein. Vor allem Ist die Musik so weit, dass sogar International gut ankommen kann bei den Jungen Leuten. Also weiter so Nickless und die Radiostationen dürfen CH Künstler abspielen. Bitte mehr fördern gute Schweizer Musiker.

  • CincExpress am 20.03.2020 10:25 Report Diesen Beitrag melden

    mmhh.

    Ich wusste nicht einmal was ein Nickless ist.