Europa League

12. März 2020 18:35; Akt: 13.03.2020 08:20 Print

Basel schafft sich die perfekte Ausgangslage

Ohne Wettkampfpraxis besiegt der FCB Frankfurt auswärts sensationell 3:0. Ob es aber zum Rückspiel kommt, steht in den Sternen.

Wunderbarer Auftakt: Campo versenkt einen Freistoss direkt. (Video: SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der FC Basel kommt ohne Zuschauer im Europacup offensichtlich blendend zurecht. Wie beim letzten Geisterspiel gegen Valencia am 3. April 2014 gewann der FCB auch am Donnerstagabend beim Auftritt vor leeren Rängen gegen Eintracht Frankfurt 3:0. Wer hätte das nach zwei Wochen ohne Ernstkampf gedacht.

Obwohl der FCB für einmal mehr Zeit als üblich hatte, sich auf den Gegner einzustellen, brauchte das Team von Marcel Koller dennoch eine Weile, um in die Partie und in den Rhythmus zu finden, blieb aber geduldig. Dann schlug Samuele Campo eiskalt zu. In der 27. Minute zirkelte er einen Freistoss lehrbuchmässig zum 1:0 ins Tor. Damit hatte die Mannschaft des ehemaligen YB-Meistertrainers Adi Hütter wohl nicht gerechnet und geriet ausser Tritt. Doch Silvan Widmer verpasste es Sekunden vor dem Pausenpfiff, das 2:0 zu erzielen.

Cabral mit Übersicht, Bua mit Coolness: Basel führt 2:0. (Video: SRF)

Nach der Pause erhöhte Frankfurt die Kadenz. Rode (64.) verzog. Touré (67.) traf nur den Pfosten. Aber ausgerechnet in diese Druckphase platzte Kevin Bua (73.) mit dem 2:0. Der Genfer, er kam in der 68. Minute für Petretta ins Spiel, überwand Trapp mit einem coolen Lupfer. Sportchef Fredi Bobic verdrehte genervt die Augen. Aber es kam noch dicker. Bua dribbelt sich in den Strafraum und legte quer zu Fabian Frei (85.). Der Routinier schoss zum 3:0 ein.

Clever gekontert: Fabian Frei trifft zum 3:0. (Video: SRF)

Mit dem ersten Auswärtserfolg in acht Anläufen in Deutschland seit 1999 (1:0 im UI-Cup gegen den HSV) bestätigte der FCB seinen Lauf in Europa. Das 3:0 in Frankfurt war bereits der siebte Sieg in neun Europa-League-Spielen. Bestwert! Ausserdem ist Basel seit nunmehr vier Spielen auf internationaler Bühne ohne Gegentreffer geblieben. Mit dem 3:0-Polster schuf sich der FCB eine hervorragende Ausgangslage für das Achtelfinal-Rückspiel von nächster Woche – wenn es dazu kommt. Am Dienstag entscheidet die Uefa wegen der Corona-Krise wie und ob es weitergeht.

Frankfurt - Basel 0:3 (0:1)

ohne Zuschauer. – SR Ekberg (SWE). – Tore: 27. Campo (Freistoss) 0:1. 73. Bua (Campo) 0:2. 85. Frei (Bua) 0:3.

Frankfurt: Trapp; Abraham, Hasebe (73. Ilsanker), Hinteregger; Touré, Sow (46. Paciencia), Rode, N'Dicka; Silva, Kamada (78. Gacinovic), Kostic.

Basel: Omlin; Widmer, Cömert, Alderete, Riveros; Xhaka, Frei; Stocker (92. Zhegrova), Campo (78. Van der Werff), Petretta (68. Bua); Cabral.

Bemerkungen: Frankfurt ohne Gelson Fernandes, Dost und Russ (alle verletzt). Basel ohne Ademi, Van Wolfswinkel, Zuffi und Kuzmanovic (alle verletzt). Partie aufgrund des Coronavirus ohne Zuschauer ausgetragen. 68. Lattenschuss Touré. Verwarnungen: 11. Campo (Foul). 23. Sow (Foul/im Rückspiel gesperrt). 53. Cömert (Unsportlichkeit). 76. Alderete (Foul).

(ete)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • George Kannenfeld am 12.03.2020 20:47 Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation

    3:0 vielen Dank FCB :) Egal ob die Europa League weitergeht, egal ob es eine Rückspiel gibt, der Sieg ist unser und weitere Punkte gibt es für die Schweiz.

    einklappen einklappen
  • Pitsch iGletta am 12.03.2020 19:25 Report Diesen Beitrag melden

    Hammer Kiste

    Was für ein Traumtor zum 1:0! Grosse Klasse von Campo...

  • Pfegefachmann am 12.03.2020 20:46 Report Diesen Beitrag melden

    Geil

    Was für ein Lichtblick in diesen düsteren Zeiten, danke FCB

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dr. prof Gretsch am 13.03.2020 02:32 Report Diesen Beitrag melden

    FCB olee

    Schön wers wenn das Rückspiel stat finden könte

  • Valentino in Bahia am 13.03.2020 02:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Beste FCB ist aus Basel

    Meine Gratulation FCB

  • Zeno Tramonti am 13.03.2020 01:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traum zerstört

    Wegen diesen paar Alten, die so oder so sterben würden, wird das ganze Volk in Sippenhaft genommen. Es werden gigantische Vermögen zerstört und sinnlos Arbeitsplätze vernichtet. Das ginge ja alles noch. Aber jetzt will man uns die schönste Hauptsache der Welt noch nehmen: Fussball schauen.

    • Nina R. am 13.03.2020 01:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Zeno Tramonti

      Kann mir direkt vorstellen, was DU mal für ein egostischer alter Kautz wirst. Früh übt sich.... Corona auch... ist erst bei 19

    • Felix am 13.03.2020 04:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Zeno Tramonti

      Pass nur auf das, das RAV auch nicht noch schliesst

    • Maxli am 13.03.2020 14:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Zeno Tramonti

      Volltrottel !

    • Frag Ede am 13.03.2020 18:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Zeno Tramonti

      Hoffentlich werden Sie so schnell wie möglich Alt....

    einklappen einklappen
  • Hoeness am 13.03.2020 01:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auch Thun

    Frankfurt war erstaunlich schwach, da hatte auch Thun gewonnen, die haben ja Basel geschlagen.

    • Startbahn West am 13.03.2020 01:56 Report Diesen Beitrag melden

      @Hoeness: Der Konjunktiv

      lässt grüssen - hätte nicht hatte.

    einklappen einklappen
  • Sulj am 13.03.2020 01:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freude herrscht hier bei mir :-)

    Grossartig, nachdem es hier vor dem Match nur geheissen hat, dass sich für den FCB heute das Ende einläuten würde, habe ich mich umso mehr gefreut, dass der FCB 3:0 gewonnen hat, das ist echt sehr erfreulich. Jetzt hoffe ich dass in einer Woche das Rückspiel stattfinden wird. Weiterhin viel Glück und Siege für den FCB und für Marcel Koller.