US-Börsen

30. Juni 2011 22:47; Akt: 30.06.2011 22:48 Print

Wall Street gewinnt den 4. Tag in Folge

Die Hoffnung auf eine Lösung der griechischen Schuldenkrise hat der Wall Street weiteren Auftrieb gegeben. Ein weiteres ermutigendes Signal kam aus der Industrie.

Fehler gesehen?

Der Konjunkturindex der Chicagoer Einkaufsmanager machte einen überraschenden Satz auf gut 61 Punkte - Experten hatten lediglich mit 54 Punkten gerechnet. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 1,3 Prozent höher auf 12 414 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 legte 1,0 Prozent auf 1320 Zähler zu.

Der Index der Technologiebörse Nasdaq rückte um 1,2 Prozent auf 2773 Punkte vor. Im Quartalsvergleich legte der Dow-Jones-Index 0,8 Prozent zu, der S&P-Index dagegen büsste 0,4 Prozent und die Nasdaq 0,3 Prozent ein.

Das Marktgeschehen wurde Händlern zufolge am Monatsende auch von technischen Faktoren bestimmt: Zum Abschluss des Quartals wollten Fondsmanager ihre Bilanzen verschönern, sagte ein Händler. Zudem laufe das Anleihe-Ankaufprogramm der US-Notenbank am Donnerstag aus und der S&P-500 habe die technisch wichtige Marke von 1300 Zählern überschritten.

(sda)