Aktienkurse

03. Oktober 2011 15:46; Akt: 03.10.2011 15:47 Print

Griechenland-Sorgen belasten Schweizer Börse

Die Ankündigung von Griechenland, dass das Land seine Sparziele verfehlten wird, hat die Börsen weltweit ins Minus getrieben. Auch die Schweiz ist davon betroffen.

storybild

Die Schweizer Börse muss wegen der Griechenlandkrise Federn lassen. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Schweizer Börse hat die neue Woche mit Abgaben in Angriff genommen. Die jüngsten Entwicklungen in der Eurokrise insbesondere das angekündigte Verfehlen der griechischen Sparziele belasteten den Markt.

Vor diesem Hintergrund habe der leicht über den Erwartungen ausgefallenen Einkaufsmanagerindex in Europa nicht gross zu beleben vermocht. Am Nachmittag könnte noch der stark beachtete Einkaufsmanagerindex aus den USA Impulse liefern. Daneben treffen sich die Euro-Finanzminister in Luxemburg, um über den Rettungsfonds EFSF und die Finanzhilfen für Griechenland zu sprechen.

Druck auf Finanzwerte

Gegen 14.55 Uhr verlor der SMI 1,51 Prozent auf 5448,03 Punkte, lag aber über dem bisherigen Tagestief bei 5427 Stellen. Der 30 Titel umfassende, gekappte Swiss Leader Index (SLI) gab 1,74 Prozent auf 805,37 und der Swiss Performance Index (SPI) 1,39 Prozent auf 4936,68 Zähler nach.

Die Eurokrise setzte insbesondere Finanzwerte unter Druck. So verloren die Grossbankaktien Credit Suisse (-4,4 Prozent) und UBS (- 3,5 Prozent) deutlich. Auch Julius Bär (-2,9 Prozent) tendierten schwächer als der Gesamtmarkt.

Gewinnmitnahmen

Die Papiere hatten die Vorwoche mit zum Teil zweistelligen Kurssteigerungen abgeschnitten. Daher seien neben den neuen Nachrichten in Zusammenhang mit der Griechenland-Problematik auch Gewinnmitnahmen als Grund für die Verluste zu nennen, sagten Beobachter.

Bei den Versicherern verloren Swiss Life 3,6 Prozent, ZFS 3,5 Prozent, Bâloise 2,0 Prozent und Swiss Re 0,6 Prozent. Der Rückversicherer hat den früheren CEO und heutigen Chairman des US- Versicherers MetLife, Robert Henrikson, zur Wahl in den Verwaltungsrat nominiert.

(sda)