Neubau in Istanbul

23. Januar 2013 17:07; Akt: 23.01.2013 17:07 Print

Türken planen grössten Flughafen der Welt

Er hat sechs Landebahnen und täglich werden über 400'000 Passagiere abgefertigt: der neue Flughafen von Istanbul. Noch existiert er erst auf dem Papier, doch schon 2017 soll er bereit sein.

Ein türkisches Online-Portal hat eine Simulation des neuen Flughafens erstellt. (Video: milliyet.com.tr)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Türkei will in Istanbul den weltgrössten Flughafen bauen. Er soll mit rund 150 Millionen Passagieren mehr als sechsmal so viel Fluggäste abfertigen wie derzeit am Flughafen Zürich. Erwartet würden Baukosten von mehr als sieben Milliarden Euro.

Der Erstbetrieb sei für 2017 mit etwa 90 Millionen Fluggästen geplant, sagte Transportminister Binali Yildirim am Mittwoch. Bei dem Projekt endet am 3. Mai die Frist für Gebote, den Airport mit sechs Landebahnen zu bauen. Es wäre der dritte Flughafen in der türkischen Metropole am Bosporus, von der die türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines operiert.

Die Türkei ist die schnellsten wachsende Volkswirtschaft Europas und zu einem wichtigen Handelspartner für Europa und den Nahen Osten aufgestiegen. Morgen soll in Istanbul ein Tender für die erste Bauphase ausgeschrieben werden. Interesse haben bereits der türkische Flughafenbetreiber TAV sowie die Baufirma Limak signalisiert. TAV operiert derzeit den Istanbuler Flughafen Atatürk.

Sind die Chinesen schneller?

Weltgrösster Flughafen ist bislang der Airport Hartsfield-Jackson in Atlanta, USA, mit 92 Millionen Passagieren 2011. In Europa ist London Heathrow vorn, gefolgt vom Charles de Gaulle in Paris und Frankfurt. Am Flughafen Zürich wurden 2011 knapp 25 Millionen Fluggäste abgefertigt.

Ob der neue Airport in Istanbul bei seiner Eröffnung noch der weltgrösste wäre, ist unklar. Auch in Peking ist ein neuer Airport geplant, der in den kommenden Jahren seinen Betrieb aufnehmen soll und Medienberichten zufolge bis zu 200 Millionen Fluggäste im Jahr abfertigen könnte.

(sda)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Supermario am 24.01.2013 09:57 Report Diesen Beitrag melden

    Megapolis lässt grüssen

    Wenn man dann länger braucht, um vom Check-In zum Gate zu gelangen, als der Flug selber dauert, nehm ich wieder den Zug

  • Mike Frosch am 23.01.2013 21:04 Report Diesen Beitrag melden

    Die EU braucht euch!

    Respekt an die Türkei. Nach dem grössten unterwasser Tunnel folgt der grösste Flughafen der Welt. Ihr braucht die EU nicht mehr, die EU braucht euch :) !!

  • Wowi...und das ist gut so! am 23.01.2013 20:42 Report Diesen Beitrag melden

    Berlin Airport lässt grüssen

    Aber bitte ohne Hilfe aus Berlin! Sonst ist der Flughafen erst im Jahre 8966 fertig!!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tanja am 24.01.2013 11:10 Report Diesen Beitrag melden

    Noch ein "Drehkreuz"?

    Versucht man den Fluggesellschaften der VAT die vermeintlichen lukrativen Drehkreuze nach Asien streitig zu machen? Dann mal viel Spass! Braucht es wirklich noch eins?!?

  • Supermario am 24.01.2013 09:57 Report Diesen Beitrag melden

    Megapolis lässt grüssen

    Wenn man dann länger braucht, um vom Check-In zum Gate zu gelangen, als der Flug selber dauert, nehm ich wieder den Zug

  • Paschas am 24.01.2013 07:09 Report Diesen Beitrag melden

    Der Grössenwahnsinn

    nimmt seinen Lauf

  • Walter R am 24.01.2013 03:08 Report Diesen Beitrag melden

    Schönen Gruss aus Berlin

    Hoffentlich mit fähigeren Leuten als mit den Planern und Erbauern des Berliner Flughafens, sonst wird er erst in nächten Jahrhundert fertig.

  • sabri am 24.01.2013 02:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ja verstanden

    ja wir haben es verstanden das die berliner lange haben, aber wir würden uns auf dieses artikel beziehende commis freuen, also über ISTANBUL und nicht berlin!