Kandidaten-Karussell

25. September 2011 22:46; Akt: 25.09.2011 22:51 Print

Ermotti in der «Pole»

Seit Samstag sitzt der Tessiner Sergio Ermotti auf dem Chefsessel der UBS. Allerdings nur interimistisch: In den nächsten Monaten wird entschieden, wer definitiver Nachfolger von Oswald Grübel wird. Ermotti wird aber schon jetzt als Kronfavorit gehandelt.

storybild

Wird bald wieder ein Schweizer CEO der UBS? Sergio Ermotti gilt bereits als Kronfavorit. Foto: key

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Bankbranche geniesst er einen guten Ruf. Er sei ein «super Typ, gradlinig und integer», sagte etwa Nationalratskandidat
Thomas Matter der «SonntagsZeitung». Ermotti ist zweifacher Vater, Fussballfan und Mitbesitzer einer Luxus­hotel-Kette im Tessin. In seinem Hotel Villa Principe Leopoldo hat am ­Wochenende die neue Miss Schweiz Alina Buchschacher übernachtet. Vor kurzem haben dort auch Daniel Craig und Harrison Ford residiert.

Im Rennen um den UBS-Chefposten müsste sich Ermotti offenbar gegen Hugo Bänziger durchsetzen. Der Schweizer ist Risikoverantwortlicher bei der Deutschen Bank. Ebenfalls als potenzieller Nachfolger wird Axel Lehmann genannt, der bereits im UBS-Verwaltungsrat sitzt.

(vb/20 Minuten)