Grow Up

26. Juni 2019 18:26; Akt: 26.06.2019 18:26 Print

So wird deine Rente später nicht gekürzt

Bist du 25 Jahre alt und hast keine Ahnung von Vorsorge? Wir helfen dir.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer denkt schon mit 25 an die Vorsorge? Das Rentenalter ist weit weg. Mit diesen Tipps kannst du fürs Alter eine Menge Geld sparen. Das Wichtigste: Beitragslücken vermeiden und in die dritte Säule, die private Vorsorge, einzahlen. Viele Leute zahlen zwar in die dritte Säule ein und beziehen ihr Kapital nicht vorzeitig, jedoch wird aufgrund der Reformen in der ersten und zweiten Säule eine starke dritte Säule immer wichtiger, um drohende Rentenrückgänge zu kompensieren. Du solltest unbedingt Beitragslücken bei deinen AHV-Beiträgen vermeiden. Diese Gefahr besteht besonders:

Umfrage
Zahlst du in die 3. Säule ein?

1) wenn du viele kurze Arbeitseinsätze bei verschiedenen Arbeitgebern leistest
2) bei einem längeren Auslandsaufenthalt
3) wenn du bei Unfall oder Krankheit ein Taggeld der Versicherung beziehst
4) wenn du während deines Studiums keine AHV-Beiträge bezahlst

Das grosse Problem: nach fünf Jahren kannst du Beträge nicht mehr nachzahlen und dir wird automatisch die Rente gekürzt. Wenn du also über 44 Jahre lang Beiträge einzahlen müsstest (gezählt wird bereits ab dem 21. Lebensjahr), wird dir pro fehlendem Beitragsjahr die Rente um 2,3 Prozent gekürzt. Bestelle also via Internet deinen Gesamtauszug: https://www.ahv-iv.ch/de/Merkbl%C3%A4tter-Formulare/Bestellung-Kontoauszug
In diesem ist ersichtlich, ob Lücken bestehen. Wenn ja, setze dich sogleich mit der zuständigen Ausgleichskasse in Verbindung, um allfällige Lücken noch schliessen zu können.

Das Drei-Säulen-System
Erste Säule: die Existenzsicherung. Sie besteht aus der Hinterlassenenversicherung (AHV), der Invalidenversicherung (IV) und der Erwerbsersatzordnung (EO).
Zweite Säule: die berufliche Vorsorge. Sie soll den gewohnten Lebensstandard sichern und wird zu gleichen Teilen vom Arbeitgeber und Arbeitnehmer einbezahlt.
Dritte Säule: die private Vorsorge. Sie soll allfällige Vorsorgelücken schliessen und wird freiwillig einbezahlt.

(20min)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • conny am 26.06.2019 18:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    geht das wirklich bei der AHV?

    wollte, mal Beitragslücken nachzahlen, die Dame bei der AHV meinte, das dies nicht geht .......jetzt staune ich, hab wohl mit der Putzfrau geredet .

    einklappen einklappen
  • LLLL am 26.06.2019 19:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Falsch finanziert

    Die AHV ist falsch finanziert, diese Rechnung wird nie und nimmer aufgehen. Weg mit den Beiträgen von Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Die ganze AHV mit der MwSt. Finanzieren. Ist kein Problem, denn es werden mehr einzahlen als heute, da jeder , auch die Pensionierten, mit jedem Konsum in die AHV einzahlen. Die Reichen mehr, die Armen weniger. Ist sehr sozial und 3-4% tun der Wirtschaft nicht weh, da die Finanzierung vom Konsum und somit auch Wirtschaftsfreundlich ist. Jeder Lohnbezüger hat Ende Monat mehr Geld in der Tasche, dem Arbeitgeber bleiben mehr Finanzen, kurbelt die Wirtschaft an.

    einklappen einklappen
  • beni am 26.06.2019 18:54 Report Diesen Beitrag melden

    wir werden auch hier angelogen

    was für ein grottenschlechter bericht! die ahv ist bei weitem niemals gesichert - das geld wird in 20 jahren niemals mehr vorhanden sein. man beachte die jetzigen probleme bereits! die pensionskassen sitzen auf immobilien. die milliarden auf den konto sind beim nächsten crash (und der steht ja bekanntlich an) teilweise verloren. und der bundesrat sekt laufend die bezugsrozente. 3.säule nur dann, wenn es eben keinen crash gibt. man wiegelt uns wie immer in eine falsche sicherheit. es gibt alternativen - niemals versichern, passives geld erwirtschaften. alles andere ist betrug am volk.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • AH.V am 27.06.2019 22:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    AHV

    Wieso wird nirgends erwähnt, dass die vollen 44 Beitragsjahre noch längst nicht zur Maximalrente führen? Durchschnittseinkommen von ca. 87'000 p.a müssen auch gegeben sein - das haben wohl etliche nicht erreicht...

  • Longo am 27.06.2019 22:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Renten / Sparen etc blablabls

    Kauft keine Kriegsgeräte, so wird was fürs ältere Volk bleiben.

  • Rensi am 27.06.2019 21:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wacht auf

    Unzählige Menschen verdienen grad mal den Mindestlohn. Wie sollen die in die 3. Säule einzahlen?

  • Michi am 27.06.2019 18:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorsorgen ist unchristlich

    Bei jedem System indas ihr einzahlt verliert man weil die Verwaltung des Geldes kostet. Am Ende zahlt Ihr den Fehlbetrag mit Steuern. Deshalb sagt die Bibel man soll nicht vorsorgen!! Sorge nicht für den nächsten Tag

  • Mike am 27.06.2019 16:41 Report Diesen Beitrag melden

    Falscher Titel

    Meine AHV-Rente wird bestimmt gekürzt bis ich alt genug bin. Ziemlich sicher auf 0 Franken weil es die AHV bis dahin schlicht nicht mehr gibt.