Grow Up

29. September 2019 16:34; Akt: 29.09.2019 16:34 Print

Welche Versicherungen brauche ich wirklich?

Versicherungen kosten uns Jahr für Jahr Unmengen von Geld. Das Angebot ist riesig, doch eigentlich brauchen wir nur bestimmte. Wir zeigen euch, welche.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Folgende Versicherungen sind für alle obligatorisch:

Umfrage
Wie gut bist du versichert?

• Grundversicherung Krankenkasse
• Invaliden- und Unfallversicherung
• Fahrzeugversicherung

Folgende Versicherungen sind auf jeden Fall empfehlenswert:

• Die Privathaftpflicht-versicherung kommt dann zum Zug, wenn du beispielsweise einen Unfall verursachst, bei dem jemand bleibende Schäden erleidet. Diese Kosten bewegen sich schnell mal in Millionenhöhe, die wohl die wenigsten selber stemmen können.

• Bei Brandfällen oder Wasserschäden, die das ganze Hab und Gut zerstören, übernimmt die Hausratversicherung die anfallenden Kosten.

• Im Falle eines Rechtsstreits können für Gerichte oder Anwälte sehr hohe Kosten entstehen. Die Rechtsschutzversicherung übernimmt einen Grossteil dieser Kosten und steht zudem auch für alltägliche Rechtsfragen zur Verfügung.

Die Klassiker der unnützen Versicherungen:

Unfallversicherungszusatz bei der Krankenkasse: Nur Nichterwerbstätige können von dieser Versicherung profitieren, denn Angestellte sind über ihren Arbeitgeber versichert.

Annullationsversicherung: Bei Reisebuchungen wird diese oft mit angeboten. Prüfe zuerst, ob du über eine solche schon verfügst, beispielsweise über deine Kreditkarte.

• Sogenannte Nischen-Versicherungen: Diese reichen von Cybercrime- über Veranstaltungshaftpflicht- bis hin zu Haftpflichtversicherungen für Führungskräfte. Solche Versicherungen können in Einzelfällen Sinn machen, sind jedoch meist sehr kostenaufwendig. Hinzu kommt, dass in solchen Bereichen die individuellen Risiken häufig relativ gering sind.

So ist es weitaus die bessere Taktik, die Risiken zu reduzieren, anstatt sich gegen alle Risiken versichern zu wollen. Grundsätzlich solltest du dir also immer die folgende Frage stellen, am besten gleich alle fünf Jahre von neuem: Kann ich einen allfälligen Schaden selbst tragen? Ist dies der Fall, braucht es die Versicherung nicht.

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jungspund am 29.09.2019 17:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Versicherungen

    Mir persönlich hat der Artikel jetzt nicht wirklich weitergeholfen

    einklappen einklappen
  • annette am 29.09.2019 17:19 Report Diesen Beitrag melden

    blöder artikel

    diese ratschläge sind für die katze. die teuersten versicherungen bleiben auto und krankenkasse. die unnützen versicherungen hat kaum jemand.

  • Domino am 29.09.2019 17:34 Report Diesen Beitrag melden

    Rechtsschutz

    Diese Versicherung wird in unserer Zeit wirklich immer wichtiger.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Geissenpeter am 30.09.2019 14:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    niemand braucht eine Versicherung

    solange er/sie auf sich selbst aufpassen kann. Alles andere ist nur Geldverschwendung.

  • Markus am 30.09.2019 13:31 Report Diesen Beitrag melden

    Rechtsschutz

    Die Rechtsschutzversicherung ist rausgeworfenes Geld: 1. Hat man mit der Privat- oder Fahrzeughaftplicht-Versicherung automatisch den sogenannten "passiven Rechtsschutz". D.h. die Versicherung wehrt unberechtigte Forderungen ab. 2. Sind die häufigsten Streitigkeiten (Arbeits-, Miet- oder Eherecht) fast immer ausgenommen oder müssen sep. Versichert werden, zu einer Jahresgebühr, für die man gleich den Anwalt selber bezahlen kann.

  • Bob65 am 30.09.2019 12:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Annullationsversicherung

    über KK nein danke. Bezahle lieber 120 Franken bei meiner Vertrauensversicherung als ein zweiter Reinfall. Erster Fall problemlos zurück erstattet worden. Zweiter Fall, knapp 1 Jahr später fast 5000 Stutz in den Sand gesetzt. Grund, KK Betreibe änderte die 576Seitige AGB's.

  • Typische fehler am 30.09.2019 11:09 Report Diesen Beitrag melden

    Schöne Umfrage

    Hauptsache egal was man bei der Umfrage anklickt, es ist "negativ". Ein: ich bin gut versichert gibt es nicht

  • ENU am 30.09.2019 07:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zusatzversicherung

    Die gesamte Zusatzversicherung der KK. Rechnen sie über Jahre zusammen was sie bezahlt haben und was die KK für die bezahlen musste. Sie werden bleich und werden sofort den Zusatz kündigen.