Kultgetränk mit Äffchen

04. Oktober 2012 10:16; Akt: 04.10.2012 14:54 Print

«Banago» ist wieder da

von Sandro Spaeth - Ein Frühstückstisch ohne eine Packung «Banago» war in der Schweiz der 70er und 80er kaum vorstellbar. Dann verschwand das Kult-Kakaogetränk. Jetzt kehrt die Traditionsmarke ins Regal zurück.

Bildstrecke im Grossformat »
Das Kakaogetränk Banago ist wieder da. Migros nimmt die Kult-Marke der 70er- und 80er Jahre ins Sortiment. Nach mehrmaliger Änderung des Erscheinungsbildes war das Getränk mit dem Affen-Logo vor zwölf Jahren aus dem Detailhandel verschwunden. 15 Jahre ohne «Zwiebel-Ringli» waren genug. Aufgrund von Tausenden von Fans auf Facebbook hat die Schweizer Firma Zweifel im Herbst 2010 die «Onion Rings» wiederbelebt. Vor 20 Jahren war Sinalco - die Marke mit dem legendären roten Punkt - überall präsent. Dann schien sie in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden. Im Frühling 2011 hauchte der Getränkeproduzenten Ramseier Sinalco neues Leben ein. Berits im Jahr 2002 hatte der Süssmost-Produzent Ramseier die Schweizer Rechte an Sinalco dem Bierkonzern Feldschlösschen abgekauft. 2009 lancierte Hans-Jürg Gehri das Zürcher Traditionsmineralwassers Aqui neu. Das 1976 entdeckte Wasser war das Mineralwasser der Brauerei Hürlimann. Nach dem Verkauf der Brauerei an Feldschlösschen wurde die Produktion eingestellt. In den Sechzigerjahren konkurrierte Nabholz mit Adidas. Das Schweizer Olypia-Team trug Nabholz und auch die Schweizer Fussball-Nati lief in Trainern mit dem Lilien-Logo auf. Später ging es mit der Marke aus Schönenwerd steil bergab. 1992 wurde sie eingestellt. 2011 feierte Nabholz nach mehreren Wiederbelebungsversuchen einen nächsten Relaunch. Die Idee der neuen Crew: Das Trainer-Image abstreifen und sich als Modemarke positionieren. Als Mitbewerber sieht man bekannte Marken wie beispielsweise Bogner, Moncler oder C.P. Company. In den 50er-Jahren kannte Vivi Kola jedes Kind. Die Marke war einer der Sponsoren der Tour de Suisse im Jahre 1949. Die Brause wurde 1938 von den Mineralquellen Eglisau erstmals auf den Markt gebracht. Im Jahr 2010 ist das Kult-Getränke auferstanden. Treibkraft hinter dem Retro-Getränk ist der Eglisauer Grafiker Christian Forrer. Er beliefert mit der Brause derzeit vor allem die Gastronomie. Im Zuge der Retro-Welle lancierte Sherpa Tensing 2008 eine Sonnencrème im Original-Look der 50er-Jahre. Die Sonnenschutz-Marke ist im Besitz von CWK, die ihrerseits zur Coop-Gruppe gehört. CWK ist eine Herstellerin von Pflegeprodukten und Naturkosmetik. Der Migros-Klassiker schlechthin ist die Vanille-Glace mit dem Seehund-Logo. Lanciert wurde sie bereits im Jahr 1975. Der orange Riese hält seither unverändert am zum Kult gewordenen Markenauftritt fest.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Banago weckt bei vielen Schweizerinnen und Schweizern Kindheitserinnerungen. Es war das Kult-Kakaogetränk in den 70er- und 80er-Jahren, bevor es für 12 Jahre aus den Verkaufsregalen des Einzelhandels verschwand. Ab Donnerstag kann man die Schweizer Traditionsmarke in der Migros wieder kaufen.

Umfrage
Welches ist für Sie das beste Schokolade-Getränkepulver?
18 %
38 %
21 %
23 %
Insgesamt 2912 Teilnehmer

Auslöser für die Rückkehr von Banago ins Sortiment des orangen Riesen war eine Anfrage des Nahrungsmittelherstellers Haco, der für die Migros unter anderem die Farmer-Riegel herstellt: «Wir haben diese Chance sofort ergriffen», sagt Sprecherin Monika Weibel auf Anfrage von 20 Minuten Online.

Beim Detailhandelsriesen glaubt man an den kommerziellen Erfolg des Getränks mit dem Affen-Logo. «Diese Marke hat ein grosses Potenzial», sagt Weibel. Viele Kunden würden das Produkt aus ihrer Jugend kennen.

Lindt & Sprüngli sorgte für Banagos Untergang

Die Traditionsmarke Banago hat eine turbulente Geschichte. Erfunden wurde das beliebte Kakaopulver 1927 von der Firma Nago in Olten. Ursprünglich enthielt das Produkt auch Bananen, was den Namen Banago erklärt. 1971 wurde die Nago AG an Lindt & Sprüngli verkauft. In der Folge änderte sich das Produkterscheinungsbild mehrmals, was vermutlich auch zu einem Verlust der Käuferloyalität führte. Ab 1998 wurde die Produktion eingestellt, im Jahr 2000 war Banago ganz aus den Verkaufsregalen verschwunden.

Die Markenrechte an Banago gehören heute der Firma Assessa Brand Licenses in Brunnen. Das Banago-Kakaopulver wird von der Firma Haco in Gümligen produziert, während das Banago-Frischgetränk durch die M-Industrie in Estavayer hergestellt wird.

Retro-Trend im Detailhandel?

Banago ist längst nicht die einzige Kultmarke im Detailhandel, die ein Revival feierte. Im Frühling 2011 hauchte der Getränkeproduzent Ramseier der Marke Sinalco neues Leben ein, unterstützt durch eine grosse Kampagne. 2002 hat Ramseier die Schweizer Rechte am Getränk mit dem roten Punkt dem Bierkonzern Feldschlösschen abgekauft.

Nach 15 Jahren in der Versenkung sind im Herbst 2010 auch die Zwiebelringe der Firma Zweifel zurückgekehrt – und zwar aufgrund von Konsumentenreaktionen auf Facebook. Auf der Social-Media-Plattform hatten zwei Gruppen mit gegen 12 000 Mitgliedern die Neulancierung der fast vergessenen «Onion Rings» gefordert.

Auferstanden ist 2010 auch das Getränk Vivi Kola, das 1938 von den Mineralquellen Eglisau erstmals auf den Markt gebracht wurde. Treibkraft hinter dem Retro-Getränk ist der Eglisauer Grafiker Christian Forrer. Er beliefert mit der dunkeln Brause derzeit vor allem die Gastronomie. 1949 war Vivi Kola einer der Sponsoren der Tour de Suisse.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Andy am 05.10.2012 10:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Heliomalt

    Mir fehlt einfach die Heliomalt in der runden Büchse mit dem Adventskalender. Da konnte man sogar eine Kerze hinein stellen!

    einklappen einklappen
  • Pinky am 04.10.2012 23:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gloria violett

    Ich will das Kult-Shampoo Gloria Violett wieder!!!

  • andreas am 04.10.2012 22:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sanagol!

    ich will im kino wieder ein sanagol! her damit!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Markus am 05.10.2012 11:34 Report Diesen Beitrag melden

    Kindheitserinnerungen

    Es ist einfach nur toll, dass solche Marken wieder aufleben dürfen - dasselbe mit Vivi Kola! Verbinde ich doch viele schöne Erinnerungen an unsere Kindheit mit Produkten wie diesen. Ob sie dann auch Erfolg haben werden, entscheidet schlussendlich der Konsument, aber Chapeau vor Leuten, die sich an solche Dinge heranwagen. Der Erfolg von Vivi Kola soll weiteren Nachahmern Mumm geben und uns Nostalgikern weiterhin Freude bereiten!

  • Andy am 05.10.2012 10:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Heliomalt

    Mir fehlt einfach die Heliomalt in der runden Büchse mit dem Adventskalender. Da konnte man sogar eine Kerze hinein stellen!

    • Rudy Tanner am 05.10.2012 19:11 Report Diesen Beitrag melden

      Heliomalt is alive!

      Genau! Heliomalt gibt's wieder aber nur in kleinen Packungen und wird in Drogerien verkauft!

    einklappen einklappen
  • Kritischer Frager am 05.10.2012 08:28 Report Diesen Beitrag melden

    Namnesherkunft

    Meine Grosseltern haben uns in den 60er-Jahren erklärt, Banago sei aus dem Firmennamen Banholzer AG Olten entstanden. Von Bananen war nie die Rede. Irre ich mich?

    • René Lanz relais@quicknet.ch am 07.10.2012 21:09 Report Diesen Beitrag melden

      Hat jemand noch ein Bildli??

      Ich mag mich erinnern aus den 50 ziger Jahren, dass es ein Mädchen oder Jungen gab auf der Banago Verpackung Wo krîege ich noch ein Bildli ??? Besten Dank

    einklappen einklappen
  • Hot Chocolate am 05.10.2012 05:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geschmack wie das Original

    So So .., Nun kauft sich Migros Marken ... nur der Name bringt nicht viel... Der Geschmack ist entscheidend ... Schmeckt es uns so wie früher ... Mal sehen

  • Pinky am 04.10.2012 23:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gloria violett

    Ich will das Kult-Shampoo Gloria Violett wieder!!!