Self-Check-out

12. Oktober 2018 05:49; Akt: 12.10.2018 08:30 Print

«Ein Kunde hat mich mit der Faust bedroht»

Verkäuferinnen sind bei Self-Check-out-Kassen mit aggressiven Kunden konfrontiert. Jetzt spricht eine Betroffene über ihre Erfahrungen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Selbstbedienungskassen sorgen laut einer Unia-Umfrage beim Verkaufspersonal für Frust. In manchen Fällen ist das Verkaufspersonal mit handgreiflichen Kunden konfrontiert. Eine Verkaufsangestellte berichtet:

Umfrage
Hat das Self-Check-out Sie auch schon mal wütend gemacht?

Frau Müller*, sie sind Kassiererin und müssen auch am Self-Check-out Kunden behilflich sein. Was stört Sie an diesem Job?
Es ist ein riesiger Stress. Wir müssen ständig hin und her springen. Es bleibt kaum Zeit, um etwas zu trinken oder aufs WC zu gehen. Ausserdem sind die Kunden an den Self-Check-outs viel gestresster als an den regulären Kassen.

Was hat das für Auswirkungen?
Die Kundschaft redet kaum mehr mit einem, schauen einen nicht an. Manche sagen nicht einmal mehr Grüezi. Das empfinde ich als belastend. Und wenn man aggressive Kunden hat, fühlt man sich bei den Self-Check-out-Kassen weniger geschützt als bei den herkömmlichen. Die Kunden können einem viel näher kommen, als wenn man hinter der Kasse sitzt.

Was war das Schlimmste, was Sie erlebt haben?
Ein älterer Kunde hat mich grundlos angeschrien und mit der Faust bedroht. Er wäre auf mich losgegangen, wäre nicht meine Chefin eingeschritten. Er hat auch gesagt: Sie sind Kassiererin, sie sind nichts wert.

Wieso wechseln Sie den Job nicht einfach?
Ich bin schon über 55 Jahre alt. Ich glaube nicht, dass ich eine andere Anstellung finden würde. Und der Job macht mir ja Spass, solange ich noch ab und zu hinter der Kasse sitzen kann.

Was wünschen Sie sich von ihrem Arbeitgeber?
Ich würde mir wünschen, dass Kundenkontakt mehr Wert zukommt und der Job der Kassiererin nicht einfach verschwindet. Ich wünsche mir auch Schulungen, um besser mit aggressiven Kunden umgehen zu können.

*Name von der Redaktion geändert

(vay)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • 50+ am 12.10.2018 06:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich scanne auch

    5x die Woche hol ich mein Znüni und das wird meist selbst gescannt. Grüezi sage ich trotzdem noch und einen Schwatz gibt es meist auch. Die Gestressten gibt es immer, das sind Menschen die sich für wichtig halten, es aber nicht sind.

    einklappen einklappen
  • OliverD am 12.10.2018 06:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was kostet uns ein Lächeln

    Also liebe Self-Check-out-Kunden: Schenken wir der Dame oder dem Herren beim nächsten "Check-out" ein Lächeln und ein Grüezi. Das kostet ja schliesslich nichts.

    einklappen einklappen
  • CP am 12.10.2018 06:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Altmodisch...

    Deshalb zahle ich immer an der normalen altmodischen Kasse...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • SchwierigschwererFall am 17.10.2018 06:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Self Scanning

    Ist effizienter, aber auch einsamer. Und wir übernehmen die Arbeit wie beim Online Banking. Die Preise steigen trotzdem...

  • Renato R. am 16.10.2018 13:18 Report Diesen Beitrag melden

    bye bye coop migros

    Die Kontrollen sind eine Zumutung. Alles auspacken, kontrolliert werden und und als sei man ein Betrüger. Lasse mir das nicht mehr gefallen. Dann noch spitze Bemerkungen vom Personal. Artikel falscher Preis (zu hoch im Coop). Schickt die Kunden doch ins Lager einkaufen, dann braucht es auch keine gestelle mehr. Gehe zu Edeka Lidl usw. nach D. Die kennen noch Freundlichkeit

  • Ryan Kand am 16.10.2018 05:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grübel

    Hat den ganzen Tag Gestelle auffüllen im Migros oder Coop mehr mit Verkaufen zu tun als die paar Selbstbedienungskassen zu überwachen!?

  • Urs am 15.10.2018 21:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ideal

    am Self-Scanning ist, dass man am Schluss all das Kleingeld in einen Münzautomaten werfen kann. So wird man selbst bei 100.- all die Einfränkler, Zehnräppler usw. los ohne dafür noch Gebühren zahlen zu müssen. Oder anders gesagt: lieber brauche ich 10 Minuten beim Zahlubgsvorgang, als dass ich damit die Banken unterstütze.

    • L.Armin am 16.10.2018 13:19 Report Diesen Beitrag melden

      kein Deut besser

      aber coop und Mirgros schon. Was für ein komisches Verhalten. Beides betrügerische Schein Genossenschaften

    einklappen einklappen
  • Pablo am 15.10.2018 17:50 Report Diesen Beitrag melden

    Problem Mensch

    Das Problem ist doch da nicht der Selfcheckout sondern diese aggressieven Leute. Wie heute alles verdreht wird.