Leserreaktionen

29. April 2019 11:16; Akt: 29.04.2019 11:16 Print

«Kinder im Flugzeug? Ab in den Frachtraum!»

Babys und Kleinkinder in der Kabine – Grund zur Nachsicht oder Zerreissprobe für die Nerven? Die Meinungen der 20-Minuten-Leser gehen weit auseinander.

Fliegen mit Babys und Kleinkindern – ja oder nein? Über 1700 Leserkommentare sind zum Thema eingegangen. Hier eine Auswahl. (Video: gib)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Vollkommen reibungslos vergeht wohl kaum ein Flug mit Babys oder kleinen Kindern. Die Stunden auf engstem Raum belasten nicht nur die Kinder selbst, sondern auch deren Eltern und die Mitpassagiere, die sich von den Kleinen gestört fühlen.

Umfrage
Kinder im Flugzeug – ja oder nein?

Ein Artikel zum Thema hat über 1700 Leserkommentare hervorgerufen. Sie zeigen: Viele Passagiere werden regelrecht aggressiv, wenn sich unter den Mitreisenden im Flugzeug Kinder befinden. So schreibt etwa ein Kommentarschreiber unter dem Namen Buebi Stansstad wütend: «Auf Flügen bis 4 Stunden gehören Kinder in den Frachtraum.»

«Das Problem sind die Eltern»

Andere Leser zeigen hingegen Mitgefühl mit den kleinen Reisenden: «Mir tun jeweils die Kinder leid. Was muten Eltern ihren Babys und Kleinkindern beim Fliegen bloss zu», schreibt Nabo.

Viele nehmen auch die Eltern in die Pflicht: «Das Problem sind nicht die Kinder, sondern meistens deren Eltern. Muss man mit Kleinkindern immer überall sein?», fragt sich Leser Bes.

Weitere Kommentare – und wie sich die Leser über das Thema gestritten haben – sehen Sie im Video oben.

(vb)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ruedi am 29.04.2019 11:26 Report Diesen Beitrag melden

    ich bin einfach

    der Meinung, dass wenn man schon Kinder in die Welt stellt, auch bereit sein sollte, mal die ersten 3-4 Jahre nicht mit dem Flieger in die Ferien zu gehen. Früher wäre das selbstverständlich gewesen.

    einklappen einklappen
  • Nein am 29.04.2019 11:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nicht das schreien

    Kleinkinder nerven mich nur, wenn sie den ganzen Flug hindurch gegen meinen Sitz treten -'-

    einklappen einklappen
  • Diego (34) am 29.04.2019 11:35 Report Diesen Beitrag melden

    "Verzichten" ist das Stichwort.

    Weshalb muss man mit Kindern um die halbe Welt fliegen? Man braucht nicht alles. Vermutlich lernten deren Eltern auch nie "verzichten". Ich flog mit 20 zum ersten Mal.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Anna am 30.04.2019 22:13 Report Diesen Beitrag melden

    Selbstliebe

    Ich hab seit Jahren in meiner Handtasche Schaumstoff ohrstöpsel von Ohropax (sind die besten überhaupt) 4Paar in einer praktischen Box für 8 Fr. (bin mir nicht mehr sicher) Investitionen die sich gelohnt hat, schon allein wenn ich morgen oder Abend mit dem ÖV unterwegs bin.

  • Mia Obrist am 30.04.2019 17:50 Report Diesen Beitrag melden

    manchmal

    Bin bestimmt kein Kinderhasser. Habe aber schon erlebt, dass bei einem Nachtflug (12 Std.) hinter mir ein ca. 2-järiges Kind mit seinen Eltern war. Die ganze Nacht nur Geschrei, meist schrie nicht nur das Kind sondern auch noch der Vater. Als wäre dies nicht genug, stiess das Kind noch dauernd an den Sitz. Die Krönung war dann, als ich doch noch ein wenig zu Schlaf kam, als dies ein jähes Ende nahm, denn dieses ach so liebe Kind schlug mir seinen Teddy auf den Kopf. Glaubt mir, dieses Kind habe ich in die Wüste gewünscht.

  • unglaublich am 30.04.2019 13:24 Report Diesen Beitrag melden

    aber wahr

    Es ist schon stressig wenn die Kinder in den ganzen 11 Stunden Flugzeit schreien-weinen-treten und die Eltern schauen zu.

    • S. Topping am 30.04.2019 15:16 Report Diesen Beitrag melden

      Kreislauf

      Du schaust ja da auch nur zu wenn du dies mitbekommst? Warum tust du nichts? Zum Beispiel mit Bisschen Fröhlichsein helfen? Vielleicht sind die Eltern ja auch müde und froh um deine Mithilfe? Vielleicht sind es ja auch deine Sorte Menschen welche die Eltern dann die Kinder extra machen lässt, einfach weil du so verbittert hin starrst und du dann das Ventil der Eltern bist, damit die sich kurz für 11Stunden auf etwas anderes zu konzentrieren als auf die 24h Kindergeräusche.

    • Arthur am 30.04.2019 18:00 Report Diesen Beitrag melden

      Kreislauf, nein Unfähigkeit

      An S.Topping, diese Sichtweise bringt mich jetzt doch ein wenig zum schmunzeln. Warum ich nichts mache, weil es nicht mein Kind ist. Und nein, es ist nicht die Schuld der Fluggäste, wenn die Eltern Unfähig sind, ihr Kind zu beruhigen. Sollte es für die Eltern so viel Strapazen bedeuten, mit den Kindern zu verreisen. Ja dann, sollten sie wohl zu Hause bleiben.

    • Anja Berger am 30.04.2019 19:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @S. Topping

      Wieso sollte man sich auf kinder konsentrieren wen sich die Eltern dazu entschieden haben zu fliegen? Als Eltern muss man auf solche Situationen vorbereitet sein.. Ich z.b. Hätte da überhaupt keine lust ein anderes Kind zu unterhalten nur weil die Eltern zu faul sind um das Kind zu beschäftigen..

    einklappen einklappen
  • @all am 30.04.2019 13:21 Report Diesen Beitrag melden

    Ulli

    Echt jetzt, 1613 Kommentare. Habt ihr keine wichtigeren Themen zu diskutieren? So hohe Anteilnahme sah ich noch fast nie. Und dabei geht es ums Fliegen... traurige gesellschaft.

  • SUPERSACHE am 30.04.2019 13:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Flüge einberechnen in SBB Tageskarte

    Mal etwas anderes Swiss. Wie wäre es mit einem SWISS-Schalter an grossen Bahnhöfen und Einführung von 2 verschiedenen Ticketpreisen für die Auslastung der Sitze? Z.B ich wäre jetzt in Genf und will schneller in Zürich sein als mit der SBB. Teilanerkennung des SBB-Tickets? Oder Inkomplementierung/ Kombination eines oder 2 Flüge in der Schweiz einer SBB Tageskarte. Wollte ich schon machen, musste aber 4, 5 Stunden mit dem Zug zurückfahren.

    • neues Marketingkonzept? am 30.04.2019 13:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @SUPERSACHE

      Ein SBB-SWISS Schalter mit Touristeninformationen und Karten an jedem grossen Bahnhof.

    einklappen einklappen