Lizenzen

20. Dezember 2010 22:59; Akt: 21.12.2010 07:15 Print

«Nur wenige überleben den Kapselkrieg»

von Elisabeth Rizzi - Laut dem Erfinder der Nespresso-Kapsel, Eric Favre, wird sich der Generikakrieg in den nächsten Jahren vom Kaffee zum Tee verlagern.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Herr Favre, Sie trinken vor allem Caffè lungo statt Espresso. Sind Sie ein Banause?
Die Quantität und Zubereitungszeit eines Kaffees sagen nichts über die Qualität aus. Ausschlaggebend sind die Kaffeemischungen, die Vorbereitung und das Rösten sowie die Qualität der Zubereitung.

2012 läuft das Kernpatent von Nespresso ab. Kommt es dann zu einer Schlacht um Generika-Kapseln?

Wir erwarten den Markteintritt diverser Unternehmen, doch nur wenige überleben den Generikakrieg.

Denner greift Nespresso mit günstigen Kapseln an. Was bedeutet das für Sie als Lieferant für Delizio von Migros?
Unsere Erfahrungswerte zeigen, dass Kunden dem gewählten System oft treu bleiben. Ich glaube darum, dass der Einstieg von Denner wenig Einfluss auf Delizio hat.

Auch die Patente von Monodor laufen 2012 ab. Dann kann Migros Delizio ohne Sie weiterführen ...
Im Prinzip ja.

Da Sie von Lizenzen leben, ist das schmerzhafter als bei Nes­presso, das selbst produziert. Teledata attestiert Ihrer Firma Monodor eine erhöhte Ausfallwahrscheinlichkeit ...
Es liegt in der Natur der Sache, dass am Ende einer Periode, die vorwiegend durch Lizenzverträge geprägt war, die Einnahmen sinken. Darum haben wir frühzeitig die Weichen für neue Aktivitäten gelegt. Wir wollen national und international eigene Produkte im Kaffee- und Teebereich vertreiben, etwa mit Eigenmarken.

Wie wichtig ist für die Anbieter der Markt für Teekapseln?
Man geht von einem weltweiten Konsum von 1200 Milliarden Tassen Tee pro Jahr aus. Der Kaffeekonsum ist mit 800 Milliarden Tassen deutlich tiefer. 80 Prozent des Tees ist heute Beuteltee.

Verlagert sich der Kapselkrieg also nach Ablauf der Kaffee-Patente zur Lizenzjagd auf Tee?
Diverse Nahrungsmittelkonzerne dürften sich dem Kapselmarkt für Tee zuwenden. Allerdings gilt: «Avant la guerre, la compétence». Bis heute hat ausser Monodor niemand das Geheimnis der Zubereitung von Tee in Kapseln geknackt.

Eric Favre hat 1976 die Nespressokapsel erfunden. Heute führt er das Konkurrenzunternehmen Monodor.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • st am 21.12.2010 07:13 Report Diesen Beitrag melden

    80% Beuteltee weltweit?

    80% Beuteltee? Da hat wohl jemand vergessen, dass China auch zur Welt gehoert und dort fast niemand Beuteltee trinkt...

    einklappen einklappen
  • Ling Lao am 20.12.2010 23:11 Report Diesen Beitrag melden

    Die Umweltverschmutzung juckt keinen.

    Ich kann nicht verstehen, dass die Menschheit jetzt aufgrund ihrer Faulheit die Umwelt mit all diesen Milliarden von Kapseln verseuchen wird. Ich zieh mir meine Teekräuter im Garten und mach meine Mischungen selbst. Wer Kapseltee trinkt, ist eine Teebanause.

    einklappen einklappen
  • Thomas Bürki am 21.12.2010 09:40 Report Diesen Beitrag melden

    Es gibt Tee in Kapseln. Special-T

    Bezüglich Tee in Kapseln hat Herr Favre wohl noch nichts von Special-T von Nestle gehört. Ein perfektes Tee System mit Kapseln à la Nespresso. Ein wahrer Genuss für Teeliebhaber in einem einfachen System. Umbedingt probieren. Ich bin begeistert davon

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thomas Bürki am 21.12.2010 09:40 Report Diesen Beitrag melden

    Es gibt Tee in Kapseln. Special-T

    Bezüglich Tee in Kapseln hat Herr Favre wohl noch nichts von Special-T von Nestle gehört. Ein perfektes Tee System mit Kapseln à la Nespresso. Ein wahrer Genuss für Teeliebhaber in einem einfachen System. Umbedingt probieren. Ich bin begeistert davon

  • st am 21.12.2010 07:13 Report Diesen Beitrag melden

    80% Beuteltee weltweit?

    80% Beuteltee? Da hat wohl jemand vergessen, dass China auch zur Welt gehoert und dort fast niemand Beuteltee trinkt...

    • Dayu am 21.12.2010 12:03 Report Diesen Beitrag melden

      20%

      ja, dann sind China, Indien und andere asiatische Länder wohl die restlichen 20%.

    einklappen einklappen
  • Ling Lao am 20.12.2010 23:11 Report Diesen Beitrag melden

    Die Umweltverschmutzung juckt keinen.

    Ich kann nicht verstehen, dass die Menschheit jetzt aufgrund ihrer Faulheit die Umwelt mit all diesen Milliarden von Kapseln verseuchen wird. Ich zieh mir meine Teekräuter im Garten und mach meine Mischungen selbst. Wer Kapseltee trinkt, ist eine Teebanause.

    • Dayu am 21.12.2010 12:05 Report Diesen Beitrag melden

      Tee

      hast du dir schon mal gedacht, dass nicht jeder Mensch einen Garten, einen Balkon oder einen breiten Fenstersims hat, um sich solche Pflänzchen zu züchten? Nein, wohl nicht. Beim Tee im Beutel geht der Geschmack schnell verloren, wenn es nicht richtig gelagert wird, was die wenigsten wohl machen.

    • Ausrufezeichen am 21.12.2010 12:15 Report Diesen Beitrag melden

      Schön...

      dass du einen Garten hast, wie wir alle. (*ironie_aus)

    einklappen einklappen