Namenskrieg

12. Februar 2019 14:31; Akt: 12.02.2019 14:58 Print

Otto-Shop.ch ist online, und Otto's ärgert sich

Seit Monaten befinden sich der deutsche Versandhandel Otto und der Schweizer Discounter Otto's im Streit. Nun will Otto den Versand in die Schweiz starten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer bis anhin die Webadresse www.otto-shop.ch eingab, wurde auf die Homepage des Jelmoli-Versands weitergeleitet. Dies hat sich allerdings geändert. Es öffnet sich nun die Seite des deutschen Otto-Versandhauses. Dies deutet darauf hin, dass das Unternehmen den Versandhandel bald auch in der Schweiz starten will – der Website nach bereits im Sommer 2019. «Wir stehen sozusagen in den Startlöchern», sagte ein Sprecher der Firma gegenüber dem «Blick».

Brisant ist dies deshalb, weil sich das Otto-Versandhaus derzeit in einem Streit um seinen Namen befindet. Kläger ist Otto's – der Schweizer Discounter des ehemaligen Nationalrats Otto Ineichen. Der Discounter ist nämlich gar nicht glücklich über die Pläne des deutschen Namensvetters, in die Schweiz zu expandieren.

Daher reichte Otto's im vergangenen Jahr eine Klage beim Luzerner Kantonsgericht ein, diese wurde im November allerdings abgelehnt. So leicht wollte sich Otto's allerdings nicht geschlagen geben und zog die Klage ans Bundesgericht weiter. Das Urteil steht noch aus. Allzu viel Hoffnung bleibt für Otto's aber nicht, denn das Luzerner Gericht gab dem deutschen Otto in 15 von 15 Punkten recht.

(doz)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sam am 12.02.2019 15:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Typisch Schweiz

    Typischerweise entscheiden schweizer Gerichte meist gegen schweizer Unternehmen, während die deutschen ihre Unternehmen grundsätzlich schützen.

    einklappen einklappen
  • Geissenpeter am 12.02.2019 14:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich war grad gestern auf der Seite

    die Seite ist Müll. Da gibts nichts anständiges zu kaufen.

    einklappen einklappen
  • Bob Miller am 12.02.2019 15:12 Report Diesen Beitrag melden

    Achtung: Genau lesen bzgl. Gericht

    Die Firma ist mit einer CH-MwSt registriert; aber Streitigkeiten gilt Landesgericht Salszburg in Österreich, also EU-Recht !!! Da werden einige bei Streitigkeiten auf die Welt kommen, denn bei Kauf Online stimmt man den Bedingungen zu.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Motzimuus am 13.02.2019 21:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na und

    Es ist ja ganz fies,zuerst will Otto dass es Otto's nicht mehr gibt,damit der Otto Versandhaus besser ankommt in der Schweiz. Und wer ist jetzt mächtiger..

  • häfäsiff am 13.02.2019 13:29 Report Diesen Beitrag melden

    sorry aber wer kauft

    als schweizer je bei einem otto-versandhaus ein? lasst sie doch ihr konkursgeschäft starten und was ist mit otto's los? kränkelt er oder was? er hat doch alles was er brauch, ich finde ihre schräge homepage im netz! die eh absolut sicher ausser konkurenz läuft...

  • Mark am 13.02.2019 07:41 Report Diesen Beitrag melden

    Bingo

    Otto's Warenposten hätte mal gescheiter seinen Namen behalten, dann gäbe es auch keine Verwirrung.

  • Chris am 13.02.2019 07:32 Report Diesen Beitrag melden

    Wer war zuerst?

    Der Otto Versand (aus Hamburg) hat im TV schon Werbung gemacht, da dachte im Traum noch keiner an Otto's Schadenposten. Aber schön, dass die Globalisierung nun auch die oberen Chargen trifft. Müsst ihr euch halt anpassen.

    • total am 13.02.2019 13:31 Report Diesen Beitrag melden

      aber je was dort erstanden?

      neeee! wird auch in zukunft nicht passieren!

    einklappen einklappen
  • Marco Dietsche am 13.02.2019 06:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ottos und Conforama?

    Ottos kann sich ja mit Conforama zusammenschliessen, haben beide die selbe Zielgruppe... oder irre ich mich da? Ernsthaft, ich finds mühsam im Ottos. Die Regale sind besetzt und werden durchwühlt, aber die Durchwühler hinterlassen ein Chaos... Ich als Ladenbesitzer würde Hausverbote erteilen...

    • Sarah am 13.02.2019 07:34 Report Diesen Beitrag melden

      @Marco Dietsche

      Typisch Schweizer, wehe wenn nicht alles seine Ordnung hat. Dann geh zu Conforama, da ist alles ordendlich und stylisch. Sicher nicht dieselbe Zielgruppe. Aber Ottos ist auch cool, eben weils unkonventionell und günstig ist. Braucht beides.

    • Franziska am 13.02.2019 10:00 Report Diesen Beitrag melden

      @Marco Dietsche

      Ottos hat bei bestem Willen nicht die selbe Zielgruppe mit ConfoDrama. Im Ottos gehen viele Familien mit Kindern, Sparfüchse ect. einkaufen. Ich selber (CH) gehe dort regelmässig meine Putzmittel, Schampoos, Waschmittel, Zahnpasta ect. einkaufen. Wieso? Weil praktisch alles halb so teuer ist wie bei C. oder beim orangen M. Im ConfoDrama gehen meines Erachtens eher die Leute hin die auf billig Möbel stehen. War da nur 3-4x schauen was es dort gibt. Billig billig und das Drama beim abholposten ist legendär...nehmt euch Popcorn mit und ihr habt eure telenovela :D

    einklappen einklappen